schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt



PapstFranziskus offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 3
Dabei seit: 04 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt   -  Gepostet: 27.04.2017 - 21:37 Uhr  -  
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: T520 Electronic

E-Nummer: 91601416300

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Heizung bleibt kalt

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Zunächst einmal möchte ich allen danken, die Laien wie mir mithilfe eines Forums wie diesem helfen, Probleme zu lösen!

Mein Trockner heizt seit einigen Tagen nicht mehr. Ich habe das Forum intensiv studiert, jedoch leider nicht die richtige Antwort finden können.

Ich habe die Seitenblenden abgenommen, die hintere Verkleidung der Heizeinheit ebenfalls geöffnet. Alle Teile wurden gereinigt, der Wärmetauscher gespült.

Leider habe ich nicht ein solches Thermostat, welches durch einfachen Druck auf einen Knopf resetet werden kann. Das bei mir verbaute Thermostat: http://ersatzteile.aeg.de/prod...thermostat

Ich habe auch die Heizung zerlegt und gereinigt, dabei auch die Temperatursicherungen finden können.
http://ersatzteile.aeg.de/prod...hetrockner

Meine Frage lautet nun:
Wie genau kann ich die einzelnen Elemente prüfen?
Was genau muss ich tun, um beispielsweise das Thermostat zu prüfen?
Was ist zu tun, um die Temperatursicherungen zu prüfen?

Ich weiß, dass ich mit meinem Multimeter diese Teile prüfen kann, jedoch kenne ich nicht die Werte, die idialerweise abgelesen werden sollten.

Könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen?

Vielen Dank vorab!
nach unten nach oben
newbee90 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 6
Alter:
Beiträge: 278
Dabei seit: 06 / 2016
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff: Re: AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt   -  Gepostet: 28.04.2017 - 18:14 Uhr  -  
dann fang mal an zu messen und poste die Werte
nach unten nach oben
PapstFranziskus offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 3
Dabei seit: 04 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt  -  Gepostet: 29.04.2017 - 14:15 Uhr  -  
Heute konnte ich folgende Messwerte ablesen:

Am Thermostat erhalte ich vollen Durchgang, ein Widerstand ist nicht ablesbar.
Bei den Wedeln der Heizung messe ich Werte zwischen 38 und 47 Ohm.
Bei den kleinen radialen Thermosicherungen an der Heizung kann ich nichts messen, weder einen Durchgang noch einen Widerstand. Gehe ich recht in der Annahme, dass diese Sicherungen das Problem sind?
Kann man diese Sicherungen erneuern oder ist die komplette Heizung ein Fall für die Mülltonne?
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: Thermosicherungen_klein.jpg Herunterladen
Dateigröße: 71.87 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 105

Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 29.04.2017 - 14:58 Uhr von PapstFranziskus.
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
S-Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2628
Alter:
Beiträge: 14629
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt   -  Gepostet: 29.04.2017 - 15:05 Uhr  -  
Moin Seine Heiligkeit

Willkommen im Forum
Die Thermosicherungen, könne nicht gewechselt werden, fester Bestandteil der Heizung (HZ).
Meistens geben die den Geist auf, wenn der Klixon nicht schaltet, bzw. die Kontakte kleben,
oder der TR, total mi Flusen verstopft ist, bzw. die Lüfterräder zuhängen.

Folgendes hat auch Einfluss:
Wasche die Türsiebe gelegentlich unter warmes Wasser mit Geschirrspülmittel und einer Handbürste aus.
In den feinen Löchern setzten sich mit der Zeit Restbestände vom Seifenpulver fest. Das kann man so nicht erkennen, weil die Siebe sauber aussehen. Das steht meistens nicht in den Betriebsanleitungen.
Das ist eine Sicherheitseinrichtung, bloßnichtdaran basteln → BRANDGEFAHR!

Eine HZ beim Hersteller >170 Taler
Schau hier rein: Ersatzteilland, gebe oben rechts, bei Produktsuche die Nr. 112099076 rein.
Die sind Preisgünstig (92.90), die verticken auch in der Bucht, aber teuerer.
Du kannst auch in der Bucht, nach einer Gebrauchten schauen, am Besten von einem Händler.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Mit klick → Bitte bedanken

Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

Keine Privataudienzen per PN! - Fragen gehören ins Forum!
Bilder im Forum Hochladen
Auch bei online, bin ich nicht immer aktiv.
nach unten nach oben
PapstFranziskus offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 3
Dabei seit: 04 / 2017
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt   -  Gepostet: 29.04.2017 - 15:27 Uhr  -  
Hallo Schiffhexler,

vielen Dank für Deine Antwort.
Nun stehe ich nur noch vor der Entscheidung, knapp 100,- € in einen ca. 15 Jahre alten Trockner zu investieren, oder doch ein neues Gerät anzuschaffen.
Habe beim Zerlegen nämlich erkennen können, dass die Filzdichtung irgendwie nach innen unten hängt. Die müsste dann vermutlich auch neu. Möglicherweise ist das ja auch die Ursache für die Überhitzung.

Von Wärmepumpentrocknern wird in der breiten Masse ja abgeraten, demnach werde ich wohl wieder einen einfachen Kondenstrockner eines Markenherstellers erwerben. Wenn der auch wieder 15 Jahre rennt, kann ich nicht klagen.

Vielen Dank ans Forum.
Amen.
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
S-Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2628
Alter:
Beiträge: 14629
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: AEG T520 Electronic Heizung bleibt kalt   -  Gepostet: 29.04.2017 - 16:29 Uhr  -  
Deinen Optimismus, wirst du wahrscheinlich, mit den 15 Jahren, etwas zurückschrauben müssen.
Nach den heutigen Herstellungsmethoden, würde ich übern Daumen 50% streichen.
Das ist nur meine persönliche Ansicht.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Mit klick → Bitte bedanken

Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

Keine Privataudienzen per PN! - Fragen gehören ins Forum!
Bilder im Forum Hochladen
Auch bei online, bin ich nicht immer aktiv.
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 24.09.2017 - 19:30