schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Gebrauchte Kaffeevollautomaten



xelkrm offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 7
Alter:
Beiträge: 113
Dabei seit: 12 / 2012
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Gebrauchte Kaffeevollautomaten  -  Gepostet: 03.08.2017 - 20:00 Uhr  -  
Hersteller: Keine

Typenbezeichnung: Keine

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Bin am überlegen, ob ich mir einen Kaffeevollautomaten zulegen soll. Da ich Erfahrung in der Reparatur von Haushaltsgeräten habe und ich auch schon in div. komplexeren Geräten rumgeschraubt habe, kam ich auf die Idee mir ein "defektes" Gerät bei eBay zu ersteigern. Ich hab auch schon ein paar dieser Automaten repariert und weiß auch grob welche Fehlerbeschreibung auf was hindeutet usw. Bin mir auch durchaus bewusst wie versifft die Dinger innen aussehen. Bin aber in der Lage das alles in Eigenregie zu reinigen bzw. zu ersetzen wenn nötig.
Jetzt ist die Frage, kennt sich jemand genauer mit den Vollautomaten aus. Worauf ist evtl. besonders zu achten um ein mögliches Schnäppchen zu machen, bei dem sich auch die Reparatur noch lohnt?
Ich habe Maschinen für 30 Euro gesehen, bei denen als Fehlerbeschreibung steht, die brüheinheit kracht nur noch beim positionieren. Eine revidierte kostet aber nur um die 40 Euro, also im schlimmsten Fall müsste man Sie ganz ersetzen. Was haltet ihr davon, oder würdet ihr generell die Finger von diesen Gebrauchtgeräten lassen?
Ich hab früher schon allerhand Geräte auf eBay gekauft, diese instandgesetzt und dann weiter verkauft. Man kauft immer die Katze im Sack, aber oft ist es wirklich nur Kleinkram wie eine unterbrochene anschlussleitung oder sowas. Kaffeevollautomaten haben mich da aber noch nicht so wirklich interessiert.
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 03.08.2017 - 20:45 Uhr von xelkrm.
nach unten nach oben
Chris02 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Kassel
Karma: 185
Alter:
Beiträge: 2228
Dabei seit: 05 / 2008
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
ICQ
Betreff: Re: Gebrauchte Kaffeevollautomaten  -  Gepostet: 03.08.2017 - 22:12 Uhr  -  
Eigentlich beantwortest du dir deine Fragen schon alleine.

Sicherlich kaufst du immer die Katze im Sack, kannst aber mit etwas Fingerspitzengefühl viel sparen.
Und es gibt Fehler die deutlich günstiger und/oder einfacher zu reparieren sind als Andere.
Ich selbst habe auch eine Maschine in Betrieb, welche ich bei eBay defekt gekauft habe.

Für Kaffeevollautomaten gibt es aber spezielle Foren, wie das Saeco Support Forum, die sich mehr auf die Reparatur von Vollautomaten spezialisiert haben als wir.
nach unten nach oben
RHarbig offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Berlin
Karma: 107
Alter: 57
Beiträge: 1318
Dabei seit: 05 / 2005
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff: Re: Gebrauchte Kaffeevollautomaten  -  Gepostet: 04.08.2017 - 13:34 Uhr  -  
Hallo,
mit der Reparaturerfahrung von etwa 7000 Geräten kann ich schon etwas dazu sagen.
1) Viele stürzen sich auf dieses Thema und von daher sind die Preise selbst bei defekten Geräten, vorsichtig ausgedrückt, im Eimer.
2) Kauft man billig, rechnet sich das oft nicht, man muss mit hohen Kosten rechnen und viel Zeit, von daher rate ich da eher ab
3) Ersatzteile sind nicht günstig zu bekommen, also immer vorher den Fehler abklopfen, es gibt genug Foren
4) Kaufe wenn ein wertiges Gerät, bei dem am Ende die Reparatur nicht mehr kostet, als das ganze Gerät wert ist.
5) Reparaturerfahrung ist bei diesem Thema sehr wichtig. Dein Beispiel mit der Brüheinheit sagt mir als Techniker, dass eher das Getriebe defekt ist und nicht die Brüheinheit.

>Jura Maschinen aus der J-, S- und XS-Serie sind hier immer ein Tipp
>Saeco Exprelia, Xelsis
>DeLonghi PrimaDonna der neueren Generation
>Siemens Geräte aus der EQ7er Serie (wenn man die mag)
>Ich persönlich mag aber auch WMF 800 und die 1000
>Es gibt aber noch Nivona, Melitta, Bosch, usw.
Gruß
RHarbig
Geräte sollten nur vom Fachmann geöffnet werden. Eingriff auf eigenes Risiko. Ich ermuntere niemanden zum Eingriff ins Gerät.
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
S-Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2607
Alter:
Beiträge: 14562
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Gebrauchte Kaffeevollautomaten  -  Gepostet: 04.08.2017 - 15:27 Uhr  -  
@ RHarbig

Das hast du gut beschrieben.
In den einschlägigen Foren, hatte ich mir, bei bedarf die Threads durchgelesen
Bei mi trudelte auf öfters eine Ca Famosa 784, aus der Verwandtschaft an. Je älter der Kasten, desto öfters.
Die Ersatzteile hielten sich noch im „Rahmen“, aber der Zeitaufwand war beträchtlich,
überhaupt wenn man die Kiste nicht schon 20-mal zerlegt hat.
Schöne Ovalschrauben drin und so ähnliche Scherze.
Oder suchen, wenn die Rastklipse durch eine kleine Öffnung in der Brüheinheit zum Öffnen
überredet werden mussten. Für jemand anderes, würde ich es grundsätzlich ablehne.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Mit klick → Bitte bedanken

Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

Keine Privataudienzen per PN! - Fragen gehören ins Forum!
Bilder im Forum Hochladen
Auch bei online, bin ich nicht immer aktiv.
nach unten nach oben
xelkrm offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 7
Alter:
Beiträge: 113
Dabei seit: 12 / 2012
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Gebrauchte Kaffeevollautomaten  -  Gepostet: 05.08.2017 - 18:31 Uhr  -  
okay, "günstig" ist relativ. Ich denke ein 100 Euro Teil in eine fast 1000 Euro Maschine kann man schon mal investieren wenn sie danach auch wieder ne Weile läuft. Mit 7000 kann ich nicht mithalten, aber auf 2-Stellig werd ich schon auch kommen.
Mich würde er einfach mal interessieren wieviele Tassen Mahlwerk, Brühgruppe etc. so im Schnitt durchhalten. Ich trinke jetzt keine 10 Tassen am Tag. Wenn da mal 5 für meine Frau und mich zusammen am Tag durch laufen ist das schon viel.
Es ist aber tatsächlich so, dass ich erst 1 Gerät gefunden habe wo ich mich im Nachhinein geärgert habe, dass ich nicht zugeschlagen habe. Bei allen anderen wäre mir jetzt das Risiko des Beschriebenen Fehlers zu dem Preis der am Ende rum kam zu groß.
Gibts nen so großen Markt für vollautomaten-Instandsetzung oder warum kaufen soviel defekte Geräte für immernoch relativ hohe Preise, mit dem Risiko am Ende doch auf fast den Neupreis zu kommen?
nach unten nach oben
gecko10 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 16
Alter:
Beiträge: 291
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff: Re: Gebrauchte Kaffeevollautomaten  -  Gepostet: 05.08.2017 - 22:48 Uhr  -  
Meine Erfahrungen zu diesem Thema:Mittlerweile ca. 5-7 Siemens Maschinen von S20 bis S60 ersteigert.Man muss sich im Klaren sein,dass diese 1000€ Geräte bei Defekten meist beim Hersteller 1-3mal instandgesetzt werden.Meist nach meiner Erfahrung 10.000 bis 20.000 Bezüge.Ich hatte eine S20 über 1Jahr im Betrieb,letzte Woche ging nichts mehr,also eine S60,die ich vor 6 Monaten instandsetzte, in Betrieb genommen.Nach 3Tagen Fehlermeldung,zum Glück nur ein Temperatursensor,den ich noch in meiner Kiste hatte.Ich kann damit leben,dass jederzeit wieder ein Fehler auftreten kann,Brühgruppe,Flowsensor,Abdampfventil und diverse andere.Aber ich machs halt aus Spass an der Sache.
Gruss
Gerhard
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

gebrauchte Ersatzteile LCD-TV Forum: Flohmarkt Autor: lissy07 Antworten: 9
Gebrauchte oder neue Waschmaschine kaufen??? Forum: Allgemeine Themen Autor: Djoale Antworten: 1
suche gebrauchte ZSUS und YSUS Boards für LG V6 Forum: Flohmarkt Autor: PlasmaTeile Antworten: 1
Verkaufe gebrauchte Ersatzteile für TFT HP L1820 Forum: Flohmarkt Autor: Umtschack Antworten: 1
Gebrauchte Teile Forum: Reparatur Waschmaschine Autor: AnDi Antworten: 2
[SUCHE] gebrauchte ERSA oder WELLER Lötstation! Forum: Flohmarkt Autor: chbalnuweit Antworten: 0

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 17.08.2017 - 19:24