schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Panasonic TX-L37EW30 Satus LED blinkt 1x rot



Sonic Excellence offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 78
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff: Panasonic TX-L37EW30 Satus LED blinkt 1x rot   -  Gepostet: 22.05.2017 - 13:35 Uhr  -  
Hersteller: Panasonic

Typenbezeichnung: TX-L37EW30

Inverter:

Chassi: LA18 (lt. ASWO)

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Satus LED blinkt 1x rot

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Ja, als PDF


Hallo,

der nächste Patient aus dem Seniorenheim.
Das Gerät war bevor ich ihn mitbekommen habe, in einer Werkstatt -> nicht reparabel Panel defekt.
Und so kam, das Gerät zu ihr zurück.
Der Text wird etwas länger da ich versuche möglichst detailliert das Problem und was ich schon gemacht hab zu beschreiben.

Fehlerbild:
Man schaltet das Gerät ein, die grüne LED blinkt Anfangs und leuchtet dann ca. 6-8 Sek. durchgehend. Danach blinkt die LED (rot) im 3 Sekundentakt.

Anfänglich (so berichtet die Seniorin) kam vor dem Blinken auch noch kurz das Bild+Ton. Jetzt käme noch kurz das Installationsmenu bevor er abschaltet. (Ich vermute die Werkstatt hat das Main resettet)
Das hat er bei mir auch 1x angezeigt, seither bleibt er dunkel, aber mit der Taschenlampe kann ich sehen dass derweil immernoch kurzzeitig das Istallmenu angezeigt wird (nur halt ohne Bachlight).

Ich habe gelesen das die 2 LED Stripes oft kalte Lötstellen an deren Anschlußstecker bekommen, die hab ich nachgelötet -> ohne Resultat.
Ich hab den Schaltplan vom Netzteil (TNPA5364AE) und LED Driver Board (TNPA5377AC) - leider sind dort viele Spannungen nicht angegeben bzw. kann die nicht zuordnen. Wie z.B. die für die LED Stripes (4 Cluster á 14 LED´s = 56 LED´s pro Stripe)
Die Netzteilspannungen (16v und24V) am LED Driver sind im Einschaltmoment auch da, bis das Gerät abschaltet.
Rufe ich während der "grünphase" das Self Check Menu auf (- und 3x i) bleibt das Gerät (ohne Backlight) an und
- die 16V und 24 V am LED Driver bleiben jetzt konstant
- BL-ON hat konstant 3,29 Volt
- BL_SOS hat ebenfalls 3,31 Volt konstant
- Spannung an der "Haupt"Anode jedes Stripe beträgt ebenfalls je 24V (dem Schaltbild nach sollten es vermutlich 112V sein)
- ich kann div. Menupunkte erkennen, der letzte nennt sich SOS 01

Die LED´s auf den Stripes lassen sich auch nicht einfach mit dem Multimeter "testen" - normal glimmen die ja leicht bei durchmessen in der Diodentest Einstellung des Multimeters. Hier tat dies keine einzige.
Aber in der "Sperrichtung" zeigt das Messgerät bei jeder LED den normalen Diodenwert ~ 500-580 an.

Da ich keinen Backlighttester habe, hab ich ein Carhifi Netzteil 13,8V genommen um die LED´s zu testen.
Bei Blöcken á 5 LED´s keine Reaktion, bei 3 LED´s haben immer 2 der 3 ganz leicht geglimmt, bei 2 LED´s (da ging mir schon die Muffe) deshalb nur ganz kurz "angetitscht" haben diese 2 extrem hell geleuchtet.
Anbei die mir vorliegenden Schaltbilder
Anhänge an diesem Beitrag:

Dateiname: panasonic_tnpa5364_sch.pdf Herunterladen
Dateigröße: 731.29 KB
Titel: Netzteil
Information:
Heruntergeladen: 81

Dateiname: panasonic_tnpa5377_sch.pdf Herunterladen
Dateigröße: 267.06 KB
Titel: LED Driver
Information:
Heruntergeladen: 50

nach unten nach oben
HermannS offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  München
Karma: 20
Alter: 50
Beiträge: 744
Dabei seit: 10 / 2016
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Panasonic TX-L37EW30 Satus LED blinkt 1x rot   -  Gepostet: 22.05.2017 - 21:11 Uhr  -  
Servus,

aus dem Schaltplan des LED Driver geht hervor, dass LED-SOS = high der Fehlerfall ist. Steht beim Q9502.
Ich denke, du musst dir ein LED-Testgerät aus Batterien basteln, wenn kein regelbares Labornetzgerät zur Hand ist. Dass nur 2 von 3 LEDs leuchten und nur leicht glimmen ist seltsam. 14/3 = 4.7V. Das können dann wohl kaum 3V Typen sein. Die müssten sonst alle drei hell leuchten.
Alpengeist TV Repair Blog
Repair Café Gauting & München Ostbahnhof
nach unten nach oben
Sonic Excellence offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 78
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff: Re: Panasonic TX-L37EW30 Satus LED blinkt 1x rot   -  Gepostet: 23.05.2017 - 08:53 Uhr  -  
Hallo Hermann,

ich hab eben etwas mit einem alten Carrera Spielzeugtrafo experimemtiert.
In 4er Blöcken hab ich bei 21,5V die LED´s schon recht stark zum leuchten überreden können (5 LED´s haben bei 21,5V keine Reaktion gezeigt).
Ich hab die Blöcke immer um 1 verschoben (1-4, 2-5, 3-6, usw) um nicht eine kalte Lötstelle an einer LED zu übersehen.
Anschließend hab ich noch zwei weitere Spannungen probiert:
- bei 26,6V hat ein 5er Block etwas schwächer als der 4er geleuchtet
- bei 35V hat ein 7er Block noch schwach geleuchtet nicht geglimmt
Bei sämtlichen Tests hab ich keine Auffälligkeiten festgestellt. Beide Stripes verhielten sich identisch.
Bei den Stripes handelt es sich um NLAW20102R 37Y56R und NLAW20102L 37Y56L

Ich vermute das der Driver eine Macke hat - aber wo ?

Gruß Leo
nach unten nach oben
HermannS offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  München
Karma: 20
Alter: 50
Beiträge: 744
Dabei seit: 10 / 2016
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Panasonic TX-L37EW30 Satus LED blinkt 1x rot   -  Gepostet: 23.05.2017 - 12:20 Uhr  -  
Also ganz klar 6V Typen. Es war demnach keine tote LED dabei gemäß deinen Tests?

Wenn an ANODE1 24V anliegen und BL_ON high ist, dann läuft der Booster (Q9503, Q9506) nicht. Da hilft nur sich durchmessen, ob was auffällt. Ich würde bei der Diode D9500 anfangen und dann in Richtung Controller-Chip gehen. C9517, C9500 sind interessant, aber weil es ein Panasonic ist, wird da was anständiges eingebaut sein. Elko-Probleme bei Panas halte ich für wenig wahrscheinlich. Außer das Panel und der Driver sind von Samsung :-P
Alpengeist TV Repair Blog
Repair Café Gauting & München Ostbahnhof
nach unten nach oben
Sonic Excellence offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 78
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff: Re: Panasonic TX-L37EW30 Satus LED blinkt 1x rot   -  Gepostet: 23.05.2017 - 13:11 Uhr  -  
Hallo Hermann,

die Diode9500 und die beiden Elkos C9500/9517 sind ok.
D9510 und die Widerstände R9518/9520/9521 messen sich ebenfalls normal, der R9519 (mit Sternchen) ist nicht verbaut.
Jetzt wird es für mich aber unübersichtlich, leider hab ich keinen Bestückungsplan um mich da zumindest etwas orientieren zu können.

Gruß Leo
nach unten nach oben
HermannS offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  München
Karma: 20
Alter: 50
Beiträge: 744
Dabei seit: 10 / 2016
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Panasonic TX-L37EW30 Satus LED blinkt 1x rot  -  Gepostet: 23.05.2017 - 13:54 Uhr  -  
Puh, ja, das klingt nach Arbeit.

Sind auf der Platine nicht die Nummern aufgedruckt? Die Halbleiter kann man auch blind prüfen, ohne zu wissen welche es sind. Solange keiner auffällt, ist es ja egal. Die MOSFET sind sicher leicht zu identifizieren. Keramik-Cs mit Kurzschluss sind auch identifizierbar.

Interessant sind auch die LED Ausgänge von dem Chip, die an die Source Pins der FETs Q950x gehen. Evtl. sind die innen durchgeschossen. Auf der anderen Seite sind mit den S Pins Sicherungswiderstände gegen Masse verbunden. Auch interessant.

Leider gibt's zu dem Chip kein Datenblatt, nur von einem ähnlichen. Scheiß Geheimnistuerei. Wahrscheinlich so ein custom Teil für Panasonic. Immerhin gäbe es ihn reichlich beim Ali zu kaufen.

Zumindest über die Funktionsweise von dem Chip kann man sich mit diesem Datenblatt vertraut machen:
http://www.rohm.com/web/global/products/-/product/BD9397EFV

Ich denke der 8779 funktioniert im Prinzip genauso.
Alpengeist TV Repair Blog
Repair Café Gauting & München Ostbahnhof
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 23.05.2017 - 13:57 Uhr von HermannS.
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 21.10.2017 - 06:38