schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Pioneer VSX-D2011-S Rauschen



martingrit offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neustrelitz
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 237
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff: Pioneer VSX-D2011-S Rauschen   -  Gepostet: 23.04.2017 - 11:33 Uhr  -  
Hersteller: Pioneer

Typenbezeichnung: VSX-D2011-S

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Rauschen

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo

Habe bei dem Gerät , Pioneer VSX-D2011-S habe ich folgendes Problem , wenn ich es anmache spielt es zum anfang eigentlich recht gut , aber dann auf einmal nach paar Minuten fängt es voll an zu rauschen und der ton ist im Hintergrund leise .

Dann ist manchmal auch gar kein Ton mehr da , nur irgendwie nach Paar Minuten geht das dann wieder ,
nur dieses hin und her mit dem Rauschen und kein Ton mehr , nervt .

gemacht habe ich , denn Tunerteil zerlegt und nach kalte Lötstellen gesucht , war aber alles in Ordnung , daraufhin habe ich ein CD Player angeschlossen , aber dieses Rauschen ist auch im CD Bereich da .

Kann mir einer sagen was da defekt sein könnte , bevor ich das gerät richtig kaputt bratte ?
nach unten nach oben
srigg offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter: 21
Beiträge: 19
Dabei seit: 04 / 2017
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Pioneer VSX-D2011-S Rauschen   -  Gepostet: 25.04.2017 - 23:02 Uhr  -  
Schau mal rein ob du Defekte Kondis findest. Ich würde in irgendeinerform auf Tempproblem tippen am besten mal laufen lassen und schauen ob was heiß wird. Ich kenne mich aber in der Audiotechnick nicht so genau aus.
nach unten nach oben
barclay66 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 260
Alter:
Beiträge: 1828
Dabei seit: 02 / 2009
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Pioneer VSX-D2011-S Rauschen   -  Gepostet: 26.04.2017 - 15:21 Uhr  -  
Hi,

in vielen Fällen ist der Fehler auf das Relais zurückzuführen, welches die Lautsprecher mit Verzögerung and die Endstufe verbindet bzw. im Fehlerfalle davon trennt. Die Kontakte oxidieren bzw. nutzen sich ab, sodass kein sauberer Kontakt zustand kommt. Sofern es ein solches Relais in deinem Gerät gibt, könntest du die Schaltkontakte (nach dem der Fehler hörbar wird) kurz überbrücken und prüfen, ob der Ton dann sauber ist. Sollte dies der Fall sein -> Wechseln.

Gruß
barclay66
Karmapunkte sind eine nette Form, "Danke" zu sagen...
Bitte keine Reparatur- und Schaltplananfragen per PN...
nach unten nach oben
Sonic Excellence offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 60
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff: Re: Pioneer VSX-D2011-S Rauschen  -  Gepostet: 28.04.2017 - 08:39 Uhr  -  
Hallo,

um das/die Relais auszuschließen würde ich mal ausprobieren ob das Rauschen auch über die Preouts bzw. Kopfhörer hörbar ist.
Sollte dies der Fall sein scheiden das/die Relais als Fehlerursache aus.

Gruß Leo
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 28.04.2017 - 08:39 Uhr von Sonic Excellence.
nach unten nach oben
martingrit offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neustrelitz
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 237
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff: Re: Pioneer VSX-D2011-S Rauschen   -  Gepostet: 29.04.2017 - 11:36 Uhr  -  
Danke euch drei erst mal für die tipps , werde diese Sachen erst mal überprüfen .
nach unten nach oben
martingrit offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neustrelitz
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 237
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff: Re: Pioneer VSX-D2011-S Rauschen   -  Gepostet: 30.04.2017 - 18:13 Uhr  -  
Hi , also habe mir den Verstärker noch mal vorgenommen , ( komplett zerlegt ) und habe intensiv nach kalten Lötstellen gesucht so wie nach Elkos die wo ich denke nicht mehr so richtig in Takt sind , da bin ich auf ein teil gestoßen , wo ich mir eigentlich nicht schlüssig bin was das nun für ein teil genau ist .

Es sieht aus wie eine Batterie , lässt sich auch Messen mit 1,00V aber hat vielleicht auch Daten wie ein Elko , Aufdruck vom teil - 5,5V 0,02F

kann mir einer sagen , um was für ein teil es sich hier handelt ?

Es scheint auch so , als ob sich das teil irgendwie auflösen will , in dem kreis wo das teil verbaut war , hat es irgendwie die Leiterzüge angegriffen , ( oxidiert ), habe das aber mit isopropanol bearbeitet und gereinigt .
Habe mal paar Bilder gemacht
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: IMG_2849.JPG Herunterladen
Dateigröße: 767.2 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 56


Dateiname: IMG_2847.JPG Herunterladen
Dateigröße: 596.38 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 55


Dateiname: IMG_2845.JPG Herunterladen
Dateigröße: 577.04 KB
Titel:
Information:
Heruntergeladen: 53

nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 26.06.2017 - 20:59