schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  
 
 
     


Samsung LE40N87BDX Inverter startet nicht



tvralle offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Samsung LE40N87BDX Inverter startet nicht   -  Gepostet: 05.01.2013 - 14:09 Uhr  -  
Hersteller: Samsung

Typenbezeichnung: LE40N87BDX

Inverter: Nezteilplatine mit Inverter Hansol Rev 1.1 BN44.0167

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Inverter startet nicht

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

Bei dem Samsung LE40N87BDX Flachbildfernsehgerät startet der Inverter nicht.
Wenn das Gerät eingeschaltet wird, zieht das Einschaltrelais an, die Leistungsaufnahme beträgt ca.
20 Watt und nach einer Gesamteinschaltdauer von 20 Sekunden fällt das Einschaltrelais ab, bis nach
weiteren Sekunden das Relais wieder anzieht, und der zyklische Vorgang weiter vonstatten geht.
Auf der Netzteilplatine sind die Elkos (CM 807 und CM808 =1000uF/35V), (CM812, CM811, CM817 und
CM806 = 1000uF/16V), (CM 809 = 220uF/35V) und (CM 814 = 47uF/63V) optisch und kapazitiv in Ordnung
sowie sämtliche aufgeführten Elkos sind in einer früheren Reparatur erneuert worden. Die sekundären
Niedervoltspannungen sind in ihrer Spannungshöhe (13 Volt, 12 Volt, 5,4 Volt und 5,2 Volt) einwandfrei.
Die Sicherung für den Inverter F1801 = 3,15A ist in Ordnung. Mir fällt auf, dass an dem Steckkontakt
CN 1803 mit dem vorhandenen Pin Inverter on, off während der Einschaltphase keine Gleichspanung
zu messen ist. Auch das Zuführen einer externen Spannung, d.h. ich habe 5 Volt an diesem Pin angelegt,
führt nicht zum Start des Inverters . Serviceunterlagen zu diesem Gerät habe ich aus dem Internet
geladen, allerdings muß ich feststellen, dass die gesamte Netzteilbeschaltung inclusive dem Inverter
als vernünftigen lesbaren Stromlaufplan nicht bzw absolut unzureichend vorhanden ist.
Nach meinen Erkenntnissen bin ich weder in der Lage, zweifelsfrei bestimmen zu können, ob ein Fehler
auf der Netzteilplatine oder dem signaltechnischen Mainboard vorliegt.
Wer hat eine Idee, und kann mir weiterhefen.
Die Netzteilplatine hat die Bezeichnung Hansol Rev 1.1 BN44.0167
Das Mainboard hat die Bezeichnung BN41-00813E-MP1.0
Ich füge ein paar Fotos von der Netzteilplatine sowie dem Mainboard zu.


Vielen Dank für die Bemühungen im voraus.


Gruss
tvralle
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: DSC02495(1).jpg Herunterladen
Dateigröße: 64.91 KB
Titel: Samsung
Information:
Heruntergeladen: 270


Dateiname: DSC02493(1).jpg Herunterladen
Dateigröße: 104.09 KB
Titel: Samsung
Information:
Heruntergeladen: 294


Dateiname: DSC02491(1).jpg Herunterladen
Dateigröße: 75.3 KB
Titel: Samsung
Information:
Heruntergeladen: 297


Dateiname: DSC02487(1).jpg Herunterladen
Dateigröße: 78.63 KB
Titel: Samsung
Information:
Heruntergeladen: 287

nach unten nach oben
tvralle offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 16
Dabei seit: 03 / 2009
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Re: Samsung LE40N87BDX Inverter startet nicht   -  Gepostet: 05.01.2013 - 14:16 Uhr  -  
Hallo,

Nachtragen muss ich noch, dass ein Analog sowie Digital Messgerät, ein Oszilloskop
sowie das Schaltbild vorhanden sind.

Gruss
tvralle
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 29.11.2014 - 01:57