schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Thomson 40FT4253 TV geht an und direkt wieder aus



Kento offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2016
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff: Thomson 40FT4253 TV geht an und direkt wieder aus   -  Gepostet: 03.10.2016 - 10:34 Uhr  -  
Hersteller: Thomson

Typenbezeichnung: 40FT4253

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): TV geht an und direkt wieder aus

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Leute, durch meine Internet Recherche bin ich auf diese Seite gelangt und hoffe auf Hilfe :-).

Ich habe einen ca. 4 Jahre alten 40" TV der Marke Thomson(TCL). Dieser hat sich leider verabschiedet in Form von " TV einschalten - für ein Bruchteil einer Sekunde kommt das Bild und verschwindet direkt - geht aus". Wechselt nicht in den Stand-By Modus, das Lämpchen bleibt aus.

Kurz recherchiert: Elkos, aufgeblähte Kondensatoren, Netzplatine, Click Syndrom etc.

Wollte zuerst die Netzplatine wechseln, da aber der TV so alt ist und eher unbekannt, fast keine Ersatzteile zu finden. Es gibt eine Anzeige bei Ebay über 80€.

Also habe ich den TV aufgeschraubt und nachgesehen, ob irgendwo auf der Netzplatine die aufgeblähten Kondensatoren zu finden sind > Fehlanzeige.

Dann habe ich den TV eingeschaltet und nach der Quelle des "Klickens" gesucht. Und es kommt nicht von der Netzplatine , sondern von einer anderen Platine, die sich daneben befindet. Bilder im ersten Post. Diese Platine bekommt man für knapp 40€ aus dem Netz.

Jetzt die Fragen:


- Könnte trotzdem die Netzplatine defekt sein, auch wenn das Klicken von einer anderen Stelle kommt?

- Bringt es was nur diese eine "Klickende Platine" auszutauschen?

- Würde es Sinn machen einfach alle Kondesatoren auf der "einen" Platine (nur einer vorhanden) und auf der Netzplatine ( ca. 5 vorhanden) zu tauschen? (Kostenpunkt ca. 40-50€, da Lötkolben gekauft werden muss)

Wäre über ein paar Hilfreiche Tipps sehr dankbar!
nach unten nach oben
Kento offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2016
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff: Fotos  -  Gepostet: 03.10.2016 - 10:45 Uhr  -  
Fotos.
Anhänge an diesem Beitrag:


Dateiname: 1475484049552375685971.jpg Herunterladen
Dateigröße: 887.09 KB
Titel: Netzplatine
Information:
Heruntergeladen: 124


Dateiname: 1475484139174-1057905196.jpg Herunterladen
Dateigröße: 859.79 KB
Titel: Übeltäter
Information:
Heruntergeladen: 125

Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 03.10.2016 - 10:47 Uhr von Kento.
nach unten nach oben
thommyX offline
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Karma: 220
Alter: 43
Beiträge: 4068
Dabei seit: 05 / 2008
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff: Re: Thomson 40FT4253 TV geht an und direkt wieder aus   -  Gepostet: 03.10.2016 - 20:59 Uhr  -  
Ganz langsam. Klemm erstmal den LED Treiber also die kleine Platine vom Netzteil ab und starte das Gerät.
Passiert das gleiche ist der Fehler auf dem Netzteil, passiert nichts ist deine LED Beleuchtung wohl defekt.

Gruß Thomas
PN´s für Softwareanfragen werden automatisch gelöscht!
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 20.01.2017 - 04:52