schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Philips 40PFL8605K/02 Bild geht weg 9x blinken



thoma offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 88
Alter:
Beiträge: 842
Dabei seit: 11 / 2014
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Philips 40PFL8605K/02 Bild geht weg 9x blinken  -  Gepostet: 14.06.2015 - 18:52 Uhr  -  
http://alpengeist-tvrepair.blo...board.html
nach unten nach oben
Tetragon offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 3
Dabei seit: 07 / 2015
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Philips 40PFL8605K/02 Bild geht weg 9x blinken   -  Gepostet: 21.07.2015 - 19:04 Uhr  -  
Danke RHarbig,

es war auch bei mir der FDS8813
Der Philips läuft wieder

Gruß
Tetragon
nach unten nach oben
chippi-o offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 1
Dabei seit: 10 / 2015
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff: Re: Philips 40PFL8605K/02 Bild geht weg 9x blinken   -  Gepostet: 08.10.2015 - 18:07 Uhr  -  
Hallo zusammen,

habe das Thema über Google gefunden und bin froh dieses Forum gefunden zu haben.
Ich habe aktuell auch das selbe Problem wie oben beschrieben. Fernseher läuft gewisse Zeit, Bild verschwindet, kurz darauf auch der Ton und die rote LED blinkt 9 mal usw..

Ich habe vor, wie von euch beschrieben den FDS8813 zu tauschen. betrifft das nur den einen MOSFET bei L1203 und C1212? Sprich wenn ich von hinten auf das Bord schaue sehe ich zwei vertikal angeordnete und einen horizontal angeordneten Mosfet. Meint ihr nur den obersten vertikalen Mosfet auf dem Bord oder betrifft das mehrere?

Wäre das das richtige Ersatzteil?
http://www.conrad.de/ce/de/pro...archDetail

Muss ich anschließen irgendetwas mit der Kühlung beachten? Evtl. separate Kühlrippen aufkleben?!

Gruß
chippi-o (Maschinenbauer deshalb die vielen Fragen ;) )
nach unten nach oben
Hannes_L offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Bei Darmstadt
Karma: 49
Alter: 59
Beiträge: 876
Dabei seit: 08 / 2010
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff: Re: Philips 40PFL8605K/02 Bild geht weg 9x blinken   -  Gepostet: 31.10.2015 - 14:57 Uhr  -  
Jetzt durfte ich auch mal von den genialen Tipps von RHarbig profitieren. Was soll ich sagen, genanntes Bauteil ersetzt und rennt wieder wie verrückt.
Vielen Dank!
An jedem ersten Samstag im Monat trifft man mich im Repair Cafe Darmstadt™
nach unten nach oben
poti34 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 1
Alter:
Beiträge: 56
Dabei seit: 03 / 2013
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Philips 40PFL8605K/02 Bild geht weg 9x blinken   -  Gepostet: 04.11.2015 - 13:25 Uhr  -  
Hallo melde mich auch zurück Reparatur war ein voller Erfolg großes Dankeschön an dieses tolle Forum hier.
Bei mir war auch nur der Fet FDS8813NZ defekt nur mal eine kleine Frage kann der wieder kaputt gehen oder hält er eine Weile.

Mfg.poti34
nach unten nach oben
Spider66 offline
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 1
Dabei seit: 08 / 2017
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff: Re: Philips 40PFL8605K/02 Bild geht weg 9x blinken   -  Gepostet: 04.08.2017 - 21:34 Uhr  -  
Hallo zusammen,

auch meinen Philips 40PFL8605 hat nach 7 Jahren Nutzung nun der "9x Blinktod" ereilt. Zuerst nur sporadisch, zum Schluss im Minutentakt. 200Hz im Menü abzuschalten hat auch nur ca. 1 Woche funktioniert, dann war Ende.

Zum Glück bin ich über Google hier gelandet und der Tip von RHarbig ist Gold wert!

Ich habe mir bei Conrad den FDS8813NZ und den FDS8880 in doppelter Ausführung (1 x als Reserve) bestellt. Hat inkl. Versand gerade einmal 10,-€ gekostet. Den Fernseher zu zerlegen stellte kein Problem dar. Mit etwas handwerklichem Geschick und geeignetem Werkzeug war es überhaupt kein Problem das T-Con Modul auszubauen.

Ein größeres Problem stellte für mich als Laien das Einlöten der FETs dar. Aber hier hat mir ein ortsansässiger Elektronikhändler mit eigener Werkstatt weitergeholfen. Für 25,-€ haben die das für mich erledigt.

Fazit: TV zusammengebaut und läuft wieder absolut störungsfrei.Top!

Kleiner Tip am Rande: Bei der Gelegenheit habe ich die Frontscheibe demontiert und endlich mal das Glas und Display geputzt. (Ist selbsterklärend, nur den unteren Arm mit den Bedienelementen demontieren, die Ambilight-Stripes ausklicken, die 7 kleinen Blechhalter abnehmen und schon kann man das Display von der Glasscheibe abheben)

Ich kann euch sagen, so ein klares und helles Bild hatte der Fernseher schon lange nicht mehr.

Also nochmals 1000 Dank an alle für die Hilfe und Grüße!
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 17.10.2017 - 07:47