schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Opticum XC80 Kabeltuner Bildausfall, danach Totalausfall



Läpsch offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Karma: 1
Alter: 57
Beiträge: 13
Dabei seit: 01 / 2014
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff: Opticum XC80 Kabeltuner Bildausfall, danach Totalausfall   -  Gepostet: 12.12.2014 - 00:32 Uhr  -  
Hersteller: Opticum

Typenbezeichnung: XC80 Kabeltuner

Chassi: Pollin und Amazon

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bildausfall, danach Totalausfall

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Plötzlich verschwand das Bild auf dem Fernseher. Im Gegensatz zu sonstigen Störungen fehlte das "Startbild" des Tuners. Keine Reaktion auf die Fernbedienung. Währenddessen leuchtete die rote LED (Tuner aus). Nach Abziehen des Netzsteckers, drei Sekunden Wartezeit und anschließender "Wiederinbetriebnahme" wartete ich auf das Signal der grünen LED (Tuner an) was in der Regel auch immer rund 0-3 Sekunden nach dem Einschalten (=Netzstecker ab in die Steckdose) aufleuchtet. Nichts passierte. Keine rote LED, keine grüne LED....alles tot! Kurze Suche nach dem Schaltplan im Internet war Fehlanzeige. Gerät aufgeschraubt, Sichtprüfung, und siehe da, ein Kondensator (Elko) mit oberer Sollbruchstelle "wölbte das Haupt"! Elko ausgelötet und abgekratzt (weil mit Kleber verschmiert) und passendes Ersatzexemplar gesucht, was sich nicht so ganz einfach gestaltete!
Bei dem Original-Elko handelte es sich um ein Kondensator mit 470µF und 10V. Dieses Teil hatte im Gegensatz zu handelsüblichen Kondensatoren etwas dünnere Pins, was für einen Ersatz dringend notwendig ist, da es sich bei der Platine offensichtlich um ein Dingen mit mehr als zwei Layer handelte. Also Loch aufbohren strickt verboten, weil dann alles kaputt ist (die einzelnen Layer in der Platine haben dann keinen Kontakt mehr untereinander). Ich fand dann in meinem Fundus einen Elko mit gleichen Daten, selbiger war aber geringfügig größer. Dieser "Low-ESR-Elko" aus der "Grabbelkiste" erfüllte dann aber nach mühevollem Wechsel (Platine äußerst serviceunfreundlich und bleifrei) seinen Zweck. Der Kabeltuner hatte seine Funktion wieder. Beim Zusammenbau stellte sich dann heraus, dass das Gehäuse sich nicht mehr in vollem Umfang schließen ließ, weil der neue Elko vielleicht zwei Millimeter höher war als das Original. Auch kein Problem, man braucht die Gehäuseschrauben auch nicht so anknallen, dass sich alles verbiegt und optisch fällt die "lockere Verschraubung" überhaupt nicht auf. Lediglich die Position der Duo-LED für "Ein" und "Aus" muss dann etwas verändert werden, weil dann von vorne schlecht sichtbar. Einfach etwas hochbiegen und das wars dann schon!
Da die Platine über keinen "regulären" Bestückungsaufdruck verfügt, hier eine kurze Beschreibung über die Lage des fehlerhaften Elkos: Wenn man von vorne auf die Platine schaut, befindet sich ganz vorne am Rand rechts die Duo-LED und der IR-Sensor. Ebenfalls ganz am Rand, aber so ziemlich mittig befindet sich der besagte Elko, offensichtlich ein "Mitglied" des Schaltnetzteils, was sich noch innerhalb der Garantie -eventuell etwas drüber- verabschiedet hat. Fluch über alle Schaltnetzteile.............
nach unten nach oben
puntomane offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  MeckPomm
Karma: 34
Alter:
Beiträge: 704
Dabei seit: 11 / 2008
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Opticum XC80 Kabeltuner Bildausfall, danach Totalausfall   -  Gepostet: 12.12.2014 - 08:19 Uhr  -  
Glückwunsch zur gelungenen Reparatur, wieder mal ein Gerät vor der Tonne gerettet !
M.f.G.
harry
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 24.11.2017 - 06:49