schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Kaufberatung Waschmaschine - Gut und Günstig



Weishaupt offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Wiesbaden
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 14
Dabei seit: 01 / 2008
Wissensstand: keine Angabe
Betreff: Kaufberatung Waschmaschine - Gut und Günstig  -  Gepostet: 24.07.2016 - 17:17 Uhr  -  
Hallo,

zwar gibt es in diesem Forum schon einige Kaufberatungen, doch sehe ich mich von dieser noch nicht voll erfasst.

Meine aktuelle Waschmaschine hat wahrscheinlich einen Lagerschaden und soll daher ersetzt werden. Als Ersatz suche ich eine Waschmaschine, die sich im Fall der Fälle gut reparieren lässt, und am besten erst gar nicht kaputt geht. O-)

Dabei sollte es bei der Beladung mind. 6kg sein, gerne auch 7. Bei einer Familie mit Kind (und hoffentlich in Zukunft Kindern) fällt schließlich einiges an Wäsche an. Bei der Marke bin ich völlig unvoreingenommen. Hier gibt es sicher einige Profis, die wissen wer murkst, und wer nicht.

Das andere Kriterium ist der Preis. Der sollte nicht über 500€ liegen. Dafür erhoffe ich mir 10 Jahre Ruhe bei dem Thema. Ob das klappt weiß man natürlich immer erst hinterher. :-)

Danke schonmal und viele Grüße, Weishaupt.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 24.07.2016 - 17:18 Uhr von Weishaupt.
nach unten nach oben
Gerald offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Münster in Westfalen
Karma: 52
Alter: 37
Beiträge: 3653
Dabei seit: 04 / 2003
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff: Re: Kaufberatung Waschmaschine - Gut und Günstig  -  Gepostet: 26.07.2016 - 11:50 Uhr  -  
Hi,

ich habe zwei Kinder und bei uns läuft die Kiste quasi rund um die Uhr. Gerade jetzt wo es ums trocken werden des Kindes geht fällt doch einiges an Wäsche an. Eine Empfehlung ist natürlich immer schwer. ZB. sind die Wassersparprogramme nichts für die Kinderverschmutzungen, da muss mehr wasser mit rein.

Ich würde jetzt eher zu einer Waschmaschiene ohne "schnick/schnack" tendieren. Nur hohe Drehzahlen sollte Sie können, damit die Wäsche möglichst trocken aus der Waschmaschine kommt. Die BSH (Bosch/Siemens/Home) schneiden in den meisten tests ganz gut ab, hier wäre also nicht der größte Fehlkauf zu machen.

Für eine Miele reicht dein Budget nicht. Für 487,87 € gibt es die WAK282E25 die hat 8 kg Volumen und 1400/u
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
S-Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2558
Alter:
Beiträge: 14353
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Kaufberatung Waschmaschine - Gut und Günstig  -  Gepostet: 27.07.2016 - 15:17 Uhr  -  
Moin Weishaupt

Lese das hier durch: Waschmaschinen-Wäschemeng/Gewicht

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Mit klick → Bitte bedanken

Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

Keine Privataudienzen per PN! - Fragen gehören ins Forum!
Bilder im Forum Hochladen
Auch bei online, bin ich nicht immer aktiv.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.07.2016 - 15:18 Uhr von Schiffhexler.
Grund der Editierung: Orthografie
nach unten nach oben
havelmatte offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Berlin
Karma: 2147
Alter:
Beiträge: 7306
Dabei seit: 03 / 2007
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Kaufberatung Waschmaschine - Gut und Günstig  -  Gepostet: 29.07.2016 - 17:53 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Gerald

Nur hohe Drehzahlen sollte Sie können, damit die Wäsche möglichst trocken aus der Waschmaschine kommt.

Das ist wieder genauso ein Punkt, andem die Kunden an der Nase rumgeführt werden, denn die hohen Drehzahlen über 1300U/min sind absoluter Quatsch und bringen keine trocknere Wäsche, nur erhöhten Stromverbrauch und Verschleiss.

Die BSH hat vor Jahren eine Testreihe der Restfeuchte bei verschiedenen Schleuderdrehzahlen durchgeführt.
In 50U/min-Schritten wurde die Drehzahl bis 2000U/min erhöht. Nach jedem Schritt wurde die Wäsche auf einer Präzisionswaage gewogen. Bei 1250U/min war Schluß, mehr Wasser konnte die Wäsche nicht verlieren. Man hat das Xmal mit dem selben Ergebnis wiederholt.
Da sich die Geräte mit hohen Schleuderdrehzahlen besser verkaufen lassen, bietet man diese auch an.
Viele Grüße, havelmatte

Bitte hier mit "Klick" bedanken nicht vergessen!

Ich helfe gern, darum wäre es nett, wenn Ihr eine Rückmeldung schreibt, egal ob der Tipp geholfen hat oder nicht.
An Elektrogeräten sollten nur geschulte Fachleute Reparaturen durchführen!!!!!
Komplette und vollständige E-Nr. angeben!!!!!
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 01.05.2017 - 02:17