schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Panasonic DMR-EX72S EG Ton zerrt



Sonic Excellence offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 51
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff: Panasonic DMR-EX72S EG Ton zerrt   -  Gepostet: 06.08.2016 - 09:02 Uhr  -  
Hersteller: Panasonic

Typenbezeichnung: DMR-EX72S EG

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Ton zerrt

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

der Rekorder nimmt nur noch mit verzerrtem Ton auf.
Es ist dabei egal ob über den Sattuner oder die AV Schnittstellen (z.B. Scart) aufgezeichnet wird.

Die Wiedergabe älterer Aufnahmen von der Festplatte und von DVD´s via DVD-Laufwerk sind dagagegen fehlerfrei.

Mir kommt es auch so vor als sei der Fehler im Tuner Betrieb über HDMI stärker ausgeprägt als über Scart.

Diverse optisch aufgeblähte Elko´s hab ich schon erneuert. Waren folgende:
C 1516
C 1523
C 1524
C 1529
C 1541
C 1740
C 7835
C 7837
C 94017 (Tunerplatine)

Leider hatte das keinerlei Auswirkung auf den eigentlichen Fehler.

Hat vielleicht einer noch eine Idee ?

Gruß Leo
nach unten nach oben
Sonic Excellence offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 2
Alter:
Beiträge: 51
Dabei seit: 04 / 2010
Betreff: Re: Panasonic DMR-EX72S EG Ton zerrt   -  Gepostet: 09.08.2016 - 13:44 Uhr  -  
Hallo,

am WE hab ich mir das SM organisiert.
Da ich keine Extension Kabel für das Gerät habe kann ich auch keine Messungen unter Betriebsbedingungen durchführen.
Ich habe daher das Gerät zerlegt und an diverse Eingänge (Pin 58,60,61) und an den Ausgang (Pin 78) des Audioprozessors IC 3001 (LV7107M) sowie an Audio GND (Pin 80) einfach lange Kabel gelötet.
Nach dem Zusammenbau konnte ich unter zuhilfenahme meines Canton DSS103 die Audiosignale "abhören".
Eingangsseitig sind die Signale alle sauber und verzerrungsfrei, das Ausgangssignal ist jedoch stark verzerrt und abgeschwächt.
Somit dürfte der Fehler mit dem IC 3001 zusammenhängen.
Da der Chip auch die Videosignale verwaltet schließe ich mal einen Fehler an dessen Betriebsspannungen aus - oder lieg ich da falsch ?
Ich komm zumindest mit meinem Wissen was die Beschaltung des LV7107M angeht hier nicht weiter.
Vielleicht hat ein Profi hier den entscheidenden Tip.

Gruß Leo
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 27.05.2017 - 17:39