schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Privileg PWF 2525 Waschgänge starten nicht, Service leuchte



MadCyborg offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 4
Dabei seit: 05 / 2017
Wissensstand: Elektriker
Betreff: Re: Privileg PWF 2525 Waschgänge starten nicht, Service leuchte  -  Gepostet: 05.05.2017 - 18:38 Uhr  -  
Hallo,
ein Isolationsmessgerät habe ich leider nicht zu Hause. Wahrscheinlich kann ich nächste Woche mal das dienstliche nach Hause entführen. Derweilen habe ich zumindest mal mit dem Multimeter gemessen, dass zeigt wie zu erwarten unendlich Ohm an (klar, dass das keine wirklich stabile Aussage ist).

Mal angenommen, es hat die Elektronik gehimmelt und sonst ist mit der Maschine alles Ordnung: Kann ich dann irgendeine L1799-Einheit beschaffen und einfach so einbauen? Ich will nicht so recht glauben, dass das Programm auf dem Controller in diversen Maschinen mit unterschiedlichen Eigenschaften/Ausstattungen gleich ist. Vorstellen kann ich mir das aber schon. Jedenfalls gibt es grade genau ein solches Teil bei Ebay.
nach unten nach oben
Schiffhexler offline
S-Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  OB/NRW
Karma: 2568
Alter:
Beiträge: 14398
Dabei seit: 03 / 2006
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff: Re: Privileg PWF 2525 Waschgänge starten nicht, Service leuchte  -  Gepostet: 05.05.2017 - 19:20 Uhr  -  
Privileg ist normalerweise AEG / Elektrolux, aber PWF kommt von Bauknecht / Whirlpool.
Die Elektroniken (EL) sind vorprogrammiert, da kannst du nicht irgendeine reinsetzen,
auch wenn die gleich aussehen. Da ist Vorsicht geboten.

Wenn wir einen Fehler, der vom Standard abweicht, kommt zuerst der Metratester dran.
Messe erst auf Masseschluss, der kann auch vom Motor kommen, wenn sich der Kohlenabrieb sich schön verteilt. Den kann man mit einem Kompressor auspusten. Der Staub setzt sich auch auf der EL fest,
da ist die beste Möglichkeit, den mit Isopropylalkohol zu bearbeiten.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Mit klick → Bitte bedanken

Beachten Sie immer die VDE - Vorschriften. Sämtliche Reparaturausführungen Geschehen
auf Ihre eigene Gefahr, da ich nicht für Schäden bzw. Folgeschäden aufkomme.

Keine Privataudienzen per PN! - Fragen gehören ins Forum!
Bilder im Forum Hochladen
Auch bei online, bin ich nicht immer aktiv.
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 30.05.2017 - 05:36