schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.
  •  
  • Onlinestatus verstecken.


  •  

Yamaha 4500 Ruhestrom einstellen



martingrit offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neustrelitz
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 244
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff: Re: Yamaha 4500 Ruhestrom einstellen   -  Gepostet: 08.10.2017 - 16:24 Uhr  -  
Gerhard , hat SUPER Funktioniert CN106 und CN107 haben beide , ich denke mal vom werk aus so ein ich sage mal Messstecker um mit den Messgerät direkt da zu Messen und ich konnte da drüber den wehrt einstellen . also Messen und über das Potie einstellen .

Nun habe ich da über das Poti ein wehrt Eingestellt von 0,2mV und das Gerät lief eine Dreiviertel stunde ohne Eingangssignal , sozusagen im Leerlauf kann ich das so Lassen ?
Oder ist doch lieber ein wehrt von 1,0 mV Besser ?

Der wehrt veränderte sich in der warmlauffasse nicht blieb ziemlich stabil , ich Schraubte alles wieder zusammen , Top teile ran so wie Mischpult und beide Mono Blöcke waren auch vom Signal beim Musik hören optisch identisch

Gruß Martin
nach unten nach oben
gecko10 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 17
Alter:
Beiträge: 300
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff: Re: Yamaha 4500 Ruhestrom einstellen   -  Gepostet: 08.10.2017 - 17:26 Uhr  -  
Hallo Martin 0,2mV sind eigentlich zu wenig,da müsste es Übernahmeverzerrungen geben.Aber wenn du nichts hörst,warum nicht?
Gruss
Gerhard
nach unten nach oben
martingrit offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neustrelitz
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 244
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff: Re: Yamaha 4500 Ruhestrom einstellen   -  Gepostet: 08.10.2017 - 19:44 Uhr  -  
Konnte klang mäßig überhaupt nichts feststellen , der klang ist sauber und klar , kann ich so lassen oder ?

oder lieber ein bissel rauf mit denn mV ? kann der von denn 0,2mV wieder im Eimer gehen ( defekt ) ?


Aber ganz dolllllllllll DANKE Gerhard , das du mir zuhörst und Hilfst

Gruß Martin
nach unten nach oben
gecko10 offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Karma: 17
Alter:
Beiträge: 300
Dabei seit: 01 / 2010
Betreff: Re: Yamaha 4500 Ruhestrom einstellen   -  Gepostet: 08.10.2017 - 20:25 Uhr  -  
Wie hoch war der Wert denn bevor du gedreht hast?
Gruss
Gerhard
nach unten nach oben
martingrit offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neustrelitz
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 244
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff: Re: Yamaha 4500 Ruhestrom einstellen   -  Gepostet: 08.10.2017 - 20:51 Uhr  -  
Unterschiedlich , weil ich die Potis optisch eingestellt hatte , ich habe mir im Netz einige Bilder angesehen wie die Position der Potis ist , und danach eingestellt

Ich wusste das man an der N-Stufe schon mal daran was versucht hat , aber das wohl nicht hinbekam , ich kaufte mir die dann ab , besorgte mir die defekten teile neu und wechselte im ganzen auch gleich die ganzen Elkos .
Soweit lief der Verstärker wieder recht gut , auser das mir der Ruhestrom mir nicht gefiel , und so bin ich hier gelandet .
Also es war recht unterschiedlich bei einem war ein wehrt von 0,4 mV , beim anderen 0,9 beim nächsten 0,2 und beim letzten 0,7 mV ist wirklich Tatsache .

Gruß Martin
nach unten nach oben
martingrit offline
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neustrelitz
Karma: 0
Alter:
Beiträge: 244
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff: Re: Yamaha 4500 Ruhestrom einstellen   -  Gepostet: 08.10.2017 - 21:03 Uhr  -  
Ah ganz vergessen zu sagen , die Potis waren vom Vorbesitzer alle runtergedreht sozusagen auf null ( Anschlag ganz links ) weil wohl die Emitter Wiederstände im Leerlauf schnell sehr Heiß wurden , gerät stand auch im Protect .

Defekte widerstände und Transistoren
nach unten nach oben
 


Ähnliche Themen

Tags für dieses Thema

Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe   |  Aktuelle Ortszeit: 23.10.2017 - 13:35