Das Elektronik-Portal
 

LG 32LP360H no Power

TumadieMoerchen
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 132
Dabei seit: 11 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

LG 32LP360H no Power

 · 
Gepostet: 24.09.2020 - 23:17 Uhr  ·  #1
Hersteller: LG

Typenbezeichnung: 32LP360H

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): no Power

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Der Fernseher hat sich mit einem lauten Knall verabschiedet.
Auf der Platine ist die Glassicherung defekt und ein Keramikkondensator.
Die beiden Bauteile habe ich getauscht. Der Brückengleichrichter ist auch ok.
Der Kurzschluss ist nicht mehr vorhanden aber der TV rührt sich nicht.
Ich habe leider kein SM, würde aber auf den MDF11N65B tippen.
Kann mir jemand helfen? Wie kann ich dieses Bauteil messen?

DuG
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20200921_211937 (800x600).jpg ( 203.21 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG_20200921_230137 (600x800).jpg ( 238.14 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG_20200921_173515 (600x800).jpg ( 303.21 KB )
Titel: Platine
Information: LG
Dateiname: IMG_20200921_231428 (600x800).jpg ( 158.96 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG_20200921_174132 (600x800).jpg ( 275.01 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2251
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 128
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: LG 32LP360H no Power

 · 
Gepostet: 25.09.2020 - 00:20 Uhr  ·  #2
Hallo!
Wenn sich nix rührt ist doch erst einmal die Standby-Versorgung zu prüfen, denn die scheint dann nicht in Ordnung zu sein. Das ist die Schaltung zum kleinen Trafo. Ohne Standby-Versorgung arbeitet auch das Haupt-Netzteil nicht, wird ja nicht eingeschaltet.

Das ist ein N-Kanal MOSFET. Einfach mal im Diodenmodus des DMM Drain (+/rot) -> Source (-/schwarz) messen, sollte "unendlich Ohm" haben.Im ausgelötetetn Zustand: Das Gate gegen Source vorher mal durch Kurzschließen entladen!
Messung Gate-Source sollte "unendlich Ohm" ergeben, aber Achtung, damit hast Du dann u.U. das Gate aufgeladen und Drain->Source zeigt dan Durchgang, auch bei offenem, aber geladenem Gate! Ist übrigens auch ein schöner Test eines MOSFET: Gate laden (10V) und offen lassen, dann sollte Drain-Source Durchgang haben unte r1 Ohm.
Dann die antiparallele Diode messen, Source (+/rot) -> Drain (-/schwarz), sollte eine Durchlaßspannung von ca. 0,5 V anzeigen.
Schauen, ob am Source ein Leistungswiderstand zur Strommessung angeschlossen ist, gegen Masse/"-". Den mal messen. Bei Kurzschluß geht der gerne gleich mit kaputt, ist auch oft als Sicherheitswiderstand ausgeführt (brennt nicht...). Ist diese Widerstand durchgebrannt ist auch der Steuerchip defekt, denn der Strommeßeingang hat dann 400Vdc gesehen statt weniger Volt. Auch die Gate-Beschaltung anschauen, da geht gerne auch etwas kaputt.
Also, ein komplexes Thema. Wiederinbetriebnahme am besten mit "Fremdlast", nicht dem eigentlichen Fernseher. Ich nehme dazu immer Glühbirnchen mit etwas höherer Spannung, dann sieht man wenigstens gleich was.
Das ON-Signal muß simuliert werden.

Bitte unbedingt die unten stehenden Hinweise beachten, 400V auf so einem ElKo sind potetntiell lebensgefährlich!
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 46
Beiträge: 7450
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 350
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: LG 32LP360H no Power

 · 
Gepostet: 25.09.2020 - 03:10 Uhr  ·  #3
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

32LP360H, Power