Das Elektronik-Portal
 

AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 12:38 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: T 523 Electronic

E-Nummer: Typ: A481ASH01N

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): nach 10 sek stank es verbrannt

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo, ich bin ein armer Student und brauche drigend Hilfe!: Mein Trockner, den ich gerade anstellen wollte, machte komische Geräusche und nachdem ich ihn aus machte und die Tür öffnete, roch es komisch nach elektrisch-Verschmortem. Ich habe keine Ahnung, ob sich die Trommel gedreht hat, ahbe auch ein bisschen Angst, ihn wieder ein zu schalten, da ich ihn im Falle eines Brandes nicht schnell genug aus der Wohnung bekommen würde. Ich habe die Trommel von Innen angefasst und die war nur oben rechts unter dem Wasserbehälter ziemlich warm. Sonst kalt. Es stank ca 25 Minuten aus dem Inneren. Außen war nichts warm und man roch auch nichts. Das Licht im Inneren leuchtete.
Muss ich ihn jetzt wegschmeißen? Kann ich es reparieren?
Bitte helft mir
LG
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15839
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2956
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 12:58 Uhr  ·  #2
Moin astralhamster

Willkommen im Forum
Du brauchst Hilfe, wir dafür die Nümmerkes vom Typenschild - PCN, F,

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 13:08 Uhr  ·  #3
Hallo,
also die Nummern, die ich finden kann sind: Typ: A481ASHo1N und Sn : 40878731, PNC 916 014 271 00

Vielen Dank für die Hilfe :-)
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15839
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2956
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 13:47 Uhr  ·  #4
TR spannungslos machen. Demontiere den Deckel, hinten 2 Schrauben raus, anschließend nach hinten schieben.
Überprüfe, ob der Treibriemen in der Mitte über der Trommel nicht defekt ist.
Drehe die Trommel händisch, muss schwer laufen.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 15:30 Uhr  ·  #5
Hallo,
also ich hab den Deckel geöffnet und weder ein verschmortes Kabel noch irgendetwas anderes gesehen. Der Triebriemen in der Mitte sieht nicht defekt aus. Wenn ich die Trommel händisch drehe, riecht es im Innern der Trommel wieder verkokelt. Es scheint aus dem Gitter an der Rückseite zu kommen...
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15839
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2956
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 15:49 Uhr  ·  #6
Schraub die nierenförmige Abdeckung hinten ab. Anschließend die Heizung und mach da allen sauber. Da werden sich Fusseln angesammelt haben. Überprüfe auch das rote Lüfterrad, die Lamellen davon auch reinigen.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 21:00 Uhr  ·  #7
Also: ich hab alles abgeschraubt und sauber gemacht. Die Heizung ist doch der kleine Kasten der hinten mit 2 Schrauben angebracht und reigehangen?! Da ist con außen ein Stecker dran und von Innen ein "Nöppel" zu sehen. Da sieht es aus, als wäre dort das Problem, denn dieser "Nöppel" sieht irgendwie angekokelt aus, genau wie die Trommelabdeckung von außen. Wenn es das ist, brauche ich doch "nur" eine neue Heizung, oder? Ist die teuer?
Und: als ich die erste große Abdeckung abschraubte kam unten, in der Nähe des roten Rades ein bisschen Wasser raus. Auch ist die Abdeckung von Innen ein bisschen angerostet. Ist das normal?
Vielen vielen Dank für die Hilfe
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15839
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2956
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 22.07.2008 - 21:36 Uhr  ·  #8
Lade mal ein Bild von deinem "Nöppel" hier hoch. Die kleine Heizung (falle nicht um)
wird gut und gerne bei ca. € 160,-- + NN liegen. :(
Das etwas Wasser sich ansammelt und das Blech anrostet, ist normal. Wenn du mit „Nöppel“ die Steckverbindung meinst, die bekommst du bei AEG als Reparatursatz. Nur zum Erneuern dieser Steckverbindung, müssen elektrotechnische Kenntnisse vorhanden sein. Vor allen Dingen, Anschlüsse gut Kennzeichnen und evtl. Digifotos davon machen.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 23.07.2008 - 13:40 Uhr  ·  #9
Hallo,
also es scheint nicht nur um diesen Nöppel herum verbrannt zu sein..Ich kenne einen Elektriker, der könnte das bestimt neu anschließen. Könnte das Problem denn auch woanders liegen und mit der neuen Heizung wieder passieren?
Der ganze kleine Kasten ist drin verschmort. Ist mir aber gerade erst richtig aufgefallen :-(
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_0008[1].jpg ( 56.94 KB )
Titel: IMG_0008[1].jpg
Information:
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15839
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2956
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 23.07.2008 - 15:24 Uhr  ·  #10
Moin astralhamster

Wenn vom Temperaturbegrenzer T.Nr. 899647408237 (Nöppel) die Anschlüsse verbrannt sind, brauchst du keine neue Heizung. Gehe mal hier rein, LINK und bei SUCHWORT nur die nackte Nummer rein - Kostet € 32,-- + Vers.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 24.07.2008 - 12:30 Uhr  ·  #11
Hallo,

vielen Dank für die Mühe, die ihr euch mit mir gebt. Ich habe allerdings gesehen, dass auch der kleine Katsen an sich innen total verkokelt ist. Heißt das, dass der Temperaturbegrenzer kaputt ist, oder, dass ich eine komplette Heizung brauche? Und warum schmort die einfach durch? Ist da vielleicht eine Sicherung kaputt, die die neue Heizung auch wieder kaputt machen würde? Also im Klartext: Kaufe ich eine neue heizung für viel Geld und die geht wieder kaputt, weil das Problem woanders liegt, oder kann ich sicher sein, dass einfach die Heizung das Problem ist und dies mit einem Neukauf erledigt ist? :roll:
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15839
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2956
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 24.07.2008 - 12:50 Uhr  ·  #12
Moin astralhamster

Zitat
der kleine Katsen

Mit der Beschreibung kann ich nicht viel anfangen. Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Poste doch Bilder davon.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 24.07.2008 - 15:25 Uhr  ·  #13
der kleine Kasten ist die Heizung. Siehe Bild oben :-)
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15839
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2956
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 24.07.2008 - 22:28 Uhr  ·  #14
Moin astralhamster

Wenn die Hz durch das Sicherheitsthermostat nicht abgeschaltet wird, verfärbt sich das Blechgehäuse durch die ernorme Hitze der Hz. Das spielt aber keine Rolle, Hauptsache die Hz heizt.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
astralhamster
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 07 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG T 523 Electronic nach 10 sek stank es verbrannt

 · 
Gepostet: 28.07.2008 - 09:21 Uhr  ·  #15
Hallo,

also ich habe jetzt die Heizung unter Wasser mal ordentlich sauber gemacht, weil da total viele Fusseln drin waren. Ich hab es trocknen lassen und gerade wieder angeschlossen. Die Drähte in der Heizung glühen sehr hell (ich kann nciht sagen, ob es normal ist, weil ich es vorher nicht gesehen habe) aber es schlagen keine Flammen mehr raus und es riehcht auch nicht mehr verbrannt. Ich werde mal nasse Wäsche rein machen um zu sehen, ob die Heizung sich abschlatet. Wenn nicht, muss ich wohl einen Temperaturbegrenzer kaufen. Kann es sein, dass es sich jetzt mit den entfernten Fusseln erledigt hat? ist es normal, dass die Drähte richtig glühen? Kann da sonst noch was anfangen zu brennen?

Vielen Dank
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, 523, Electronic, sek, stank, verbrannt