Das Elektronik-Portal
 

AEG 68002KF-N Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

dunkelfalke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 15
Dabei seit: 06 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Azubi im Elektroniksektor
Betreff:

AEG 68002KF-N Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 19:19 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: 68002KF-N

E-Nummer: 94959280700

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo allerseits

Das angefügte Photo sagt eigentlich mehr, als tausend Worte.

Dazu ein Paar Fragen:
1) was ist eigentlich die Ursache für dieses Fehlerbild?
2) lässt es sich mit gewisser Lötarbeit beheben? Ich habe zwar nur Grundkentnisse in Elektronik, aber löten kann ich ganz passabel, auch SMD, da ich das früher beruflich machen musste.
3) bei ibäh gibt es oft Leistungselektronik von anderen Modellen, welche etwas anders aussieht, allerdings exakt die gleichen Abmessungen und Anschlüsse auf der Platine hat, wie die unten zum Beispiel. Wäre sie unter Umständen kompatibel?

Dankeschön voraus

Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20210104_181212.jpg ( 445.51 KB )
Titel:
Information:
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3176
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 221
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG 68002KF-N Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 20:34 Uhr  ·  #2
1.) Wahrscheinlich ein Fehler im Leistungszweig
2.) Ja, lässt sich beheben. Aber dazu sind mehr als Grundkenntnisse notwendig
3.) Das reicht nicht aus. Es gibt unterschiedliche Varianten und die sehen trotzdem gleich aus und sind nicht kompatibel. Da muss man sich schon genauer auskennen.

Habe aber noch passende generalüberholte da, wenn du Interesse hast melde dich einfach mal per Mail: Chris02gsm@gmail.com
dann gucke ich anhand deiner Ersatzteilnummer nach ob ich was passendes da habe.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2867
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 215
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: AEG 68002KF-N Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 22:31 Uhr  ·  #3
Hallo!
Das sieht eigentlich eher nach einem kurschluß durch Fremdkörper oder Berühren der Leiterkarte zum Gehäuse aus. Wie sieht denn die "Gegenseite" in dem Gerät aus, dazu?
Andere Möglichkeit: Ist an dieser Stelle auf der Oberseite ein X-Kondensator L-gegen-N eingelötet? Dann ist der u.U. für dieses Desaster verantwortlich, er ist u.U. explodiert (hatten wir hier zuhause mal in einer Nähmaschine...da sprühten die Funken aus dem Gerät heraus.). Das wäre noch am einfachsten reparabel, weil dadurch normalerweise keine anderen Schäden im Gerät verursacht werden.
1. Die Ursache muß gefunden werden, wo kommt das Metall her, was sich da abgelagert hat?
2. Alle Rückstände müssen restlos (!!!) entfernt werden, denn sowohl der Metallfilm als auch Ruß ist elektrisch leitfähig, ebenso verkohltes Leiterkarten-Material.
3. Die Leiterbahnen selber kann man natürlich durch aufgelöteten Draht wieder herstellen. Wichtig wäre aber zu wissen, ob nicht eine vorgesehene Verengung als Sicherung dort ein-designed wurde! Gibt es in manchen Geräten.
Nur mit Grundkenntnissen sollte man sich das nicht zutrauen, dies auch meine Meinung dazu.
dunkelfalke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 15
Dabei seit: 06 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Azubi im Elektroniksektor
Betreff:

Re: AEG 68002KF-N Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

 · 
Gepostet: 04.01.2021 - 23:38 Uhr  ·  #4
Der Kondensator auf der anderen Seite sieht zumindest von Außen in Ordnung aus, generell sieht die andere Seite okay aus, hat aber Rußspuren.
Jepp, ich merke schon, das übersteigt definitiv meine Möglichkeiten. Habe gehofft, dass der Fehler ähnlich einfach zu beheben ist, wie bei den neuen Modellen - Sicherung rein und die IGBTs ersetzen - das hätte ich mir ohne weiteres zugetraut.
Habe gerade das gleiche Kochfeld mit dem gleichen Fehler für sehr wenig Geld ersteigert, da kann ich von dort wenigstens die linke Leistungselektronik dafür nehmen, beide Platinen sind ja gleich.
dunkelfalke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 15
Dabei seit: 06 / 2016
Karma: 1
Wissensstand: Azubi im Elektroniksektor
Betreff:

Re: AEG 68002KF-N Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

 · 
Gepostet: 08.01.2021 - 16:21 Uhr  ·  #5
Zitat

Wichtig wäre aber zu wissen, ob nicht eine vorgesehene Verengung als Sicherung dort ein-designed wurde!


Wurde tatsächlich, habe ein Photo von einer funktionierenden Leistungselektronik angefügt.
Und generell als Info für die Allgemeinheit, falls jemand ein baugleiches Gerät reparieren muss, wenn man die linke Elektronik rechts einbaut, muss die Steckverbindung von BC1 zu BC5 entfernt werden. Dient der Steuerung anscheinend als Erkennung, welche Seite gemeint ist.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20210108_161158.jpg ( 536.63 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2867
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 215
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: AEG 68002KF-N Zwei Leitungen (L und N) auf der Platine der rechten Leistungselektronik ausgebrannt

 · 
Gepostet: 08.01.2021 - 18:15 Uhr  ·  #6
Hallo!
Danke für diese Foto! Da muß man wirklich aufpassen, wenn man so etwas reparieren wollte! Da steht nämlich der Auslösestrom nicht dran....
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0