Das Elektronik-Portal
 

AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
AundW
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Saarland
Beiträge: 18
Dabei seit: 05 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 25.05.2020 - 19:45 Uhr  ·  #16
....
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: AEG78001 (24).jpg ( 409.93 KB )
Titel: Bild 24
Information: noch die Detailbilder zu Bezeichnung der Leiterplatinen (EGO 75.470.436)...
Dateiname: AEG78001 (27).jpg ( 307.2 KB )
Titel: Bild 27
Information: ... und ein Detaillbild zu 2 der 4 IGBT's je Leistungsplatine
AundW
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Saarland
Beiträge: 18
Dabei seit: 05 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 25.05.2020 - 19:49 Uhr  ·  #17
....
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: AEG78001 (28).jpg ( 362.84 KB )
Titel: Bild 28
Information: noch ein Detailbild zum Gleichrichter - hier und auf dem vorherigen Bild sind die Klemmen gut zu erkennen, die beim Austausch der IGBT’s und dem Gleichrichter ohne zu verbiegen entfernt werden müssen, sodass die anschließend wieder richtig sitzen…)
Dateiname: AEG78001 (30).jpg ( 396.83 KB )
Titel: Bild 30
Information: das alles liegt jetzt wunderschön auf einem großen Esstisch und wartet auf eine neue oder eine reparierte Leistungsplatine......
AundW
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Saarland
Beiträge: 18
Dabei seit: 05 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 25.05.2020 - 19:57 Uhr  ·  #18
So - ich hoffe ich habe mit diesen Bildern allen Mut gemacht, sich das zuzutrauen. Das alles bringt aber nichts, wenn man keine neue bzw. reparierte Leistungsplatine bekommt... Denn löten traue ich mir nun absolut nicht zu und auch vor den Klemmen habe ich zu viel Respekt. Daher wäre ich dankbar, wenn mir jemand sagen kann, ob man anhand von Bild 23 - untere Leiterbahn ist durchgebrannt - zuordnen kann, ob die linke oder rechte Leistungsplatine defekt ist, denn ich habe kein Multimeter. Und ich benötige eben eine neue oder reparierte Leistungsplatine...
lg alex
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 6176
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 457
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 25.05.2020 - 20:38 Uhr  ·  #19
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1970
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 96
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 25.05.2020 - 22:04 Uhr  ·  #20
Hallo!
Sehr schöne Bilder, und auch vorher schon sehr gut recherchiert, ob nicht jemand das gleiche Problem hatte. :clapping:
M.E. ist das genau der gleiche Fehler. So kleine Stege auf einer Leiterkarte als Sicherung zu nutzen hatten wir jetzt schon öfter, ist wohl eine schöne Kosteneinsparung bei der Herstellung. Wenn die durchgebrannt sind dann setzt man in die, bisher ungenutzten, Halter eine Sicherung ein. Ist aber nicht trivial, weil vorher sämtlicher Ruß auf der Leiterkarte sorgfältigst entfernt werden muß, evtl. auch durch Kratzen in die Karte hinein. Ruß ist Kohlenstoff und der leitet den el. Strom.

Ob jetzt "Sicherungs-Steg links" = linke Kochfeldhälfte ist wurde nicht berichtet. Ohne mal mit einem Multimeter die IGBTs auf Kurzschluß durchzumessen sollte man nicht weitermachen. Kennst Du niemanden, der das mal nachmessen kann? Alternativ beide Leistungsteile zur Reparatur geben.
Ich selber habe bisher nur Einzel-Kochplatten wieder in Gang gesetzt. Wird ähnlich sein, aber die Tücke steckt da manchmal im Detail.

Chris02 hatte damals angeboten, bei der Reparatur zu helfen, vielleicht schreibst Du den einfach mal per PN an.
AundW
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Saarland
Beiträge: 18
Dabei seit: 05 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 26.05.2020 - 08:53 Uhr  ·  #21
Danke Lötspitze für die Rückmeldung! Und ja, auch auf Chris02 bin ich bereits gestoßen und ich stehe bereits mit ihm in Kontakt und denke er wird mir helfen :-). Danke insbesondere für den Hinweis, dass der Ruß komplett weg muss *ups*... ich werde hier auch bei Chris nachfragen. Und: Chris weiß glaube ich, welcher Sicherungssteg zu welcher Leistungsplatine gehört (hoffe ich). Sobald ich mehr weiß, werde ich das hier einstellen.
Aber eine Frage, die ich nicht nur Chris stellen werde, sondern vielleicht auch hier für alle zugänglich geklärt werden könnte: Ich hatte gelesen, dass man auch die andere (noch nicht durchgebrannte Leiterbahn) durchtrennen und eine Sicherung einsetzen kann. Abgesehen von der Frage, WIE das geht und WIE knifflig das ist, stellt sich mir insbesondere die Frage: Wären dort Sicherungen drinne gewesen, wären dann auf der Leistungplatine die IGBT's und der Gleichrichter NICHT kaputt gegangen? d.h. kann ich meine Leistungsplatinen mit den Sicherungen schützen?!
lg alex
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1970
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 96
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 26.05.2020 - 10:38 Uhr  ·  #22
Hallo!
Den Sicherungssteg kann man mit einem scharfen , spitzen Messer abtrennen und muß dne vollständig abtrageb. Kleine Dremel-Fräse geht natürlich besser, wenn vorhanden. Ob das aber irgendwie vorteilhaft ist, da habe ich meine Zweifel.
Und "nein", die Sicherung hätte den IGBT-Schaden nicht verhindert, sondern ist als Folge dieses Kurzschlusses dann abgebrannt. Ursache ist der Kurzschuß der Leistungselektronik, ausgewirkt hat sich das in die dafür vorgesehene Schutzmaßnahme = Sicherung.
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 347
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 26.05.2020 - 22:41 Uhr  ·  #23
Überhaupt verhindert eine Sicherung nie Schäden an dem Gerät, sondern soll dafür sorgen, dass der Schaden sich nicht ausserhalb des Geräts auswirkt.
Aber manchmal klappt auch das nicht und der Sicherungsautomat ist schneller wie die eingebaute Sicherung.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1970
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 96
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 27.05.2020 - 00:01 Uhr  ·  #24
Hallo!
@uli12us: Sorry, da muß ich widersprechen: eine Sicherung soll auch durchaus dazu führen, das nicht IN einem Gerät z.B. ein Brand entsteht. Es gibt vielerlei Schadensfälle, die nicht zu einem so großen Stromfluß führen, daß die Sicherung in der Hausinstallation anspicht, normalerweise mindestens 10 A, eher 16 A.
Eine Sicherung muß immer dann eingesetzt werden, wenn sich die Stromtragfähigkeit der nachfolgenden Schaltung verringert, sich z.B. ein Leitungsquerschnitt verkleinert, die entsprechende Schaltung also nicht mehr durch die "übergeordnete" Sicherung geschütz ist. Sie ist immer den Möglichkeiten der sie schützenden Schaltung anzupassen. Daher auch nie falsche Sicherungswerte einsetzen.
Ebenso ist es Aufgabe einer Sicherung, nur den zu schützenden Stromkreis abzuschalten und andere Bereiche der Stromversorgung nicht zu beeinflussen...wer möchte denn das ganze Haus dunkel haben, nur weil 1 Gerät eine Sicherung ausgelöst hat. Das kann auch innerhalb eines Gerätes sinnvoll sein, deshalb haben Geräte auch schon mal mehr als eine Sicherung verbaut.

Die Anfrage bezog sich evtl. auf die Idee, einen Kurzschluss in einem Leistungshalbleiter durch eine Schmelzsicherung so abzuschalten, daß der Leistungshalbleiter nicht zerstört wird. Das ist aber zB.b in Halbbrücken wegen der niedrigen Induktivitäten = hohe Stromanstiegsgeschwindigkeiten dI/dt dort nicht möglich. Der Halbleiter ist schneller....kaputt...
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 347
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG 78001 KF-mn Induktions-Kochfeld Fehlermeldung E3

 · 
Gepostet: 27.05.2020 - 11:55 Uhr  ·  #25
Ja klar, aber eine Sicherung ist immer (wenigstens ist mir bisher noch nie was anderes untergekommen) ein Indiz, dass irgendwo ein Fehler aufgetreten ist.
Auch wenn früher mal versucht wurde, Halbleiter mit Sicherungen zu schützen, wars doch so gut wie immer so, dass der Halbleiter die Sicherung schützte.
Wenn was auch immer versagt, kommt kurz drauf die Sicherung, würde sie das nicht, kann der Schaden im Gerät noch grösser ausfallen. Mit etwas Glück
würde zwar auch die Hauptsicherung auslösen, die hat aber in der Regel eine viel höhere Belastbarkeit und ist sehr träge.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, 78001, KFmn, InduktionsKochfeld, Fehlermeldung