Das Elektronik-Portal
 

AEG L54630 Lagerschaden

Frrrida
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 20.02.2020 - 18:55 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: L54630

E-Nummer: 91490340502

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Lagerschaden

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

nun ist es die Maschine meiner Eltern ;) 11 Jahre alt und vermutlich ein Lagerschaden.

Trommel lässt sich zwar kaum anheben, macht aber beim drehen ohne Riemenscheibe ein knarzendes, schleifendes Geräusch.
Ich hab schon gelesen, dass mich da etwas mehr Arbeit erwartet :( möchte es aber trotzdem versuchen.

Kann ich die Lager durch SKL Lager des selben Types verwenden?

Brauche glaub ich das 6206 ZZ & 6205 ZZ. Kostenpunkt zusammen 14€! Dann noch die Dichtung. Sollte ich da Original nehmen?

Danke schon mal für eure Hilfe...!

Gruß Frrrida
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16538
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3135
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 20.02.2020 - 20:18 Uhr  ·  #2
Moin Frrrida

Ob sie der Arbeitsaufwand bei einer 11 Jahre alten WA mit einem Cabon-Bottich lohnt,
da hätte ich meine bedenken. Das schafft keiner in einer ½ h
Wenn das du uralten WA, mit dem Niro-Bottich und dem Lagerstern wäre, wäre ich sofort dafür.
Jeder muss das selbst entscheiden, die neuen Geräte sind nicht mehr für größere Reparaturen hergestellt worden.
Bei AEG; Wellendichtung – E.Tr. 124 01 59-03/6 - € 33,--
Trommeldichtung – Bottich - E.Nr. 124 01 59-03/6 - € 34,--
Kasten Bier – je nach Anbieter

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Frrrida
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 20.02.2020 - 20:28 Uhr  ·  #3
Verstehe ;)

macht doch aber auch Spaß zu basteln. Und wenn ich für 40-50 Euro die Maschine wieder zum laufen bekomme, gibt das ein gutes Gefühl ;)

Trommeldichtung unbedingt mit tauschen?

Meine Frage war noch, ob ich ein standard skl lager verwenden kann...

Danke dir schon mal (wieder)
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16538
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3135
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 20.02.2020 - 20:43 Uhr  ·  #4
Ist klar, SKL-ZZ Lager. Wellendichtung zum Lager, Fett dazwischen.
Die komprimierte Trommeldichtung, wirst du wahrscheinlich nicht mehr dicht bekommen,
sonst gehst du hoch wie ein HB–Männeken, wenn du die WA das 2. mal zerlegen darfst.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Frrrida
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 21.02.2020 - 00:18 Uhr  ·  #5
OK, wenn dann mach ich die auch gleich mit...

Danke und großes Lob an dich :clapping:

Gruß Frrrida
Frrrida
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 22.02.2020 - 13:00 Uhr  ·  #6
Guten Morgen

Die Maschine sendet mir ein Zeichen und will wohl nicht repariert werden ;)

Nun geht sie gar nicht mehr an. Habe den Fehler ausgelesen und die LEDs blinken 6x gelb und dann 6x rot. Was bedeutet das?

MfG, Frrrida
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16538
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3135
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 22.02.2020 - 13:55 Uhr  ·  #7
Moin Frrrida

Fehler im Heizungsbereich; Heizung defekt, oder ein Masseschluss bis 80 MΩ vorhanden,
Heizungsrelais (Elektronik) ausgelötet, bzw. defekt.
Da hilft nur mit einem vernünftige Messgerät zu überprüfen.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Frrrida
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 23.02.2020 - 14:55 Uhr  ·  #8
Moin,

Stecker von Heizung war ab :monkey2:

Maschine läuft aber trotzdem nicht an. Muss ähnlich bei unserem Trockner der Fehler erst gelöscht o.ä. werden?

VG, Frrrida
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16538
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3135
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 23.02.2020 - 15:23 Uhr  ·  #9
Moin Frrrida

Hast du die Messungen überhaupt vorgenommen?
Widerstand der HZ, Masseschluss

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Frrrida
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 23.02.2020 - 15:31 Uhr  ·  #10
Zwischen den Anschlüssen messe ich 28 Ohm. Kein Schluß zum Gehäuse. Schluß gegen Heizung innen auch messen (ausbauen)?

VG, Frrrida
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1838
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 81
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: AEG L54630 Lagerschaden

 · 
Gepostet: 23.02.2020 - 16:48 Uhr  ·  #11
Hallo!
Das Heizungsgehäuse ist mit dem Bottich verbunden, sollte zumindest so sein. Wen es kein weiteres Erdungskabel (grün-gelb= gibt dann erfolgt die Erdung über die Verschraubung. Um da zu messen (Heizwendel gegen Gehäuse) muß man die Heizung nicht ausbauen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, L54630, Lagerschaden