Das Elektronik-Portal
 

AEG L64840 Fehlermeldung EF0 / EF3 kein Wasser in der Bodenwanne

Liquid_Ref
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

AEG L64840 Fehlermeldung EF0 / EF3 kein Wasser in der Bodenwanne

 · 
Gepostet: 03.02.2021 - 17:52 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: L64840

E-Nummer: 914903504 00

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehlermeldung EF0 / EF3 kein Wasser in der Bodenwanne

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Moin

Habe ein Problem mit meiner zuverlässigen Waschmaschine -> ca. 13 Jahre alt

Durch eine geringe Undichtigkeit ist was Wasser auf die Laugenpumpe getropft und hat für nen Kurzschluss gesorgt - Undichtigkeit beseitigt, Pumpe trocken gelegt und extern geprüft - funktioniert einwandfrei. Neue Flachstecker aufgekrimpt, da die alten Durchschlagmarker aufwiesen.

Bei der Prüfung der Platine ist aufgefallen, das der Triac "TYAC CS5" zerstört wurde, darüber hinaus fehlte sogar ein Stück abgehender Leiterbahn. Hatte noch passende Triacs auf Halde, das fehlende Stück Leiterbahn mit eingepasstem Teilstück 0,8mm2 Kabel geflickt und den Triac neu eingelötet.

Soweit so gut, die Laugenpumpe reagiert jetzt wieder auf Ansteuerung von Seiten der Platine.
Leider zeigt das Display beim Einschalten kurz die Laufzeit, danach direkt "EFO", es ertönt ein Piepen und die Laugenpumpe läuft sofort nach dem Einschalten - egal welches Programm - permanent. Schwimmerschalter der Bodenwanne habe ich separat geprüft und durchgemessen, der reagiert bei ausgeschalteter Maschine auf Anforderung wie er sollte.

Fehlerspeicher ausgelesen, erst Meldung "EF0",beim durchschalten der Prüfprogramme taucht Meldung "EF3" auf. Fehlerspeicher löschen klappt für knapp 3 Sekunden, dann taucht sofort wieder "EF0/EF3" auf.

Aquastop habe ich auch geprüft,ist ein mechanischer Aquastop / Doppelmantelschlauch.

Langsam bin ich echt ratlos....
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17077
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3248
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG L64840 Fehlermeldung EF0 / EF3 kein Wasser in der Bodenwanne

 · 
Gepostet: 03.02.2021 - 18:52 Uhr  ·  #2
Moin Liquid_Ref

Willkommen im Forum
EF0 / EF3 → Aquastop ausgelöst oder Ablaufpumpe durchgebrannt.
Möglicherweise hat auch eines der Bauteile einen Masseschluss.

Bei dem Alter kann auch der Staub der Bürstenkohlen einen Masseschluss erzeugen.
Bei Bedarf: Wenn du einen Kompressor hast, dann kannst du dem Motor mit vollem Druck ausblasen, da kommt eine schöne Wolke raus. Der Kohlenstaub, kann auch einen Masseschluss verursachen. Evtl. bei einer Tankstelle, Werkstatt. Mache das nur Draußen

Hier ist ein vorgefertigter Text
Es gibt auch undefinierbare Meldungen bzw. Fehler, die total abweichen, wenn ein Masseschluss im zweistelligen MΩ Bereich (ca. bis 80 MΩ) vorhanden ist, wobei noch nicht der FI sich meldet. Wenn Zweifel am Fehlerbild vorhanden sind, kommt zuerst der Metratester (Gerätetester) dran, ein Multimeter reich dafür meistens nicht aus. Solltest du ein empfindliches haben >50 MΩ, kannst es damit versuchen.
Die Elektroniken sind Mimosenhaft.
Beim Überprüfen der Heizung oder Motor mit einem Isolationsmessgerät die Anschlüsse an den zu messenden Teile abziehen, Elektroniken vertragen die Messspannung schlecht (500 - 1.000 V)

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Liquid_Ref
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: AEG L64840 Fehlermeldung EF0 / EF3 kein Wasser in der Bodenwanne

 · 
Gepostet: 03.02.2021 - 20:27 Uhr  ·  #3
Vielen lieben Dank für die Antwort,
werde ich morgen nach der Arbeit mal ausblasen. Hoffe, das war der Fehler. Die Sicherung ist aber tatsächlich gekommen, weils zwischen den Flachsteckern der Laugenpumpe durchs Tropfwasser nen kurzen gegeben hat - der wird dann wohl direkt den Triac mit gehimmelt haben.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, L64840, Fehlermeldung, EF0, EF3, Wasser, Bodenwanne