Das Elektronik-Portal
 

AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 01.07.2015 - 11:24 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavalogic 1620

E-Nummer: 91400328500

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Steuerplatine defekt, Türschalter Fehlerbild?

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebe Forengemeinde,

Bin neu hier angemeldet, da ich als "Leser" hier durchaus bereits gute Tipps bekam.
Besitze eine WaMa Lavalogic 1620, die mich (mal wieder) im Stich gelassen hat. Dieses mal jedochh nicht das übliche (Mikroschalter hinter Hauptschalter), dieses mal hat es die Steuerplatine (rechts oben verbaut) erwischt, dort genauer mindestens die Drossel L1 bzw L2 (bin gerade nicht zuhause). Bevor ich diese Platine nun versuche zu reparieren, habe ich eine Frage an die erfahrenen "alten Hasen" hier:

Desöfteren habe ich bei verschiedenen AEG-WaMa's gelesen, das der Türkontaktschalter defekt sein soll. Welches Fehlerbild ergibt sich daraus?

Die Querverbindung zu der Steuerplatine habe ich, meine ich, irgendwo bei einer BJ-ähnlichen Maschine bereits gefunden. Wenn ich nun versuche, die Steuerung wieder in Gang zu setzen, und der Schalter irgend einen komishcen weiteren Defekt hätte, war es geradezu vergeblich. Daher die Frage.
Wenn "nur" die "geschlossen/offen-Erkennung" nicht funktionieren würde, wäre es in meinem Falle ja problemlos, die hat bis zuletzt funktioniert. Aber eine Drossel brennt auch nicht "einfach so" durch...

Mal sehen, wer mir helfen kann...

DANKE & Gruß

Lavalogic
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2977
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 214
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 01.07.2015 - 14:40 Uhr  ·  #2
Aus deinem Posting wird man nicht so wirklich schlau.

Welchen Fehler hat deine Maschine denn?

Zu der Platine:
Die Drossel hat ganz sicher nichts mit der Tür zu tun, wie auch immer du darauf kommst. Poste mal ein Bild von deiner Platine und den defekten Bauteilen.
Dann machen wir mal Schritt für Schritt weiter
Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 01.07.2015 - 15:20 Uhr  ·  #3
Hallo Chris,

Danke für die schnelle Reaktion! Hier zusätzliche Infos:

Also, aktueller Stand der Maschine:
- tot, kein Display, keine Trommelbeleuchtung mehr, Ein-/Ausschalter wirkungslos

Letzte Aktion:
- Normales Einschalten, kurzzeitiges flackern des Displays (Hintergrundbeleuchtung), dann OFF
- leichtes, kurzes knistern, leichter Schmauchgeruch
- Mehrfaches EIn-/Ausschalten wirkungslos (genauso Netztrennung / Wiedereinstecken)

Gehäuse geöffnet, da ich regelmäßig die Mikroschalter der Displayplatine wieder "positionieren" muß, um weitere ca 6 Monate waschen zu können, Schalter gemessen: OK, schalten (Durchgang).

Steuerplatine ausgebaut: Schmauchquelle dort lokalisiert.
Nach genauerer (optischer) Inspektion durchgebrannte Spule / Drossel (L1 oder L2) gefunden
Bild kann ich gerade keines liefern, da nicht zuhause (erst wieder am WE).

L1 oder L2: ich meine, es war L1, aber sicher bin ich mir nicht. Wenn Platine vor einem liegt, die rechts ÜBER dem uCom, nicht die links darunter.
Angaben der Platine (vom Label):
Diehl AKO 707 015-01
Electrolux 132 262 131
Firmware W3D30112

Platine mit enau dieser Firmware ging leider erst kürzlich in der Bucht weg, incl. der Displayplatine >_<

Gruß, Lavalogic

PS: Wie ich auf den Schalter kam? Weil ich es bei diversen AEG-WaMa's nun bereits gelesen hatte, das der Schalter allerlei Unheil anrichten kann...

PPS: Achja, nach der VORLETZTEN (!!) Wäsche ging die Maschine mit öffnen der Tür aus (Display + Innenbeleuchtung). Konnte dann auch mit dem Schalter nicht gleich wieder Einschalten! Da es spät abends war, ließ ich die Maschine in Ruhe und kümmerte mich am nächsten Tag darum: Schalter gedrückt: Maschine Betriebsbereit, alles OK. Gefüllt und gestartet: Alles i.O. Wäsche entnommen wie gewohnt, Maschine ging mit öffen NICHT aus, erst mit dem Off-Schalter. Das war die oben genannte "letzte Wäsche". Danach schmauch...
Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

wg BILD

 · 
Gepostet: 01.07.2015 - 15:43 Uhr  ·  #4
EDIT sagt:

Habe nun in einem anderen Posting (wegen defekten Dioden auf dieser Platine) ein passendes Bild gefunden, die verschmorte Spule ist "L2" über dem Trafo (nicht dem uCom, sorry....)

Posting: Dioden-Reparatur

Dort der gelinkten Anleitung folgen, Bild 3 zeigt die Spule (bei mir verschmort)
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2977
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 214
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 01.07.2015 - 20:03 Uhr  ·  #5
Die Spulen verabschieden sich nicht, wie du auch bereits gesagt hast, ohne Grund.
Pste mal ein Bild von deiner Steuerung, wenn du am WE wieder zu Hause bist.

Die Firmwareversion auf der Platine hat nicht zu sagen. Die STeuerungen dieser Art haben alle die selbe FW aber eine unterschiedliche Konfiguration, auf die es ankommt. Aber wir bekommen deine Platine schon wieder hin. Zur Not habe ich noch eine da, die ich dir ggf. umkonfigurieren kann.
Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 03.07.2015 - 22:03 Uhr  ·  #6
Hallo Chris,

So, BILD folgt, konnt ich bisher noch nicht machen, aber angeschaut hab ich es nochmals.
L2 + L3 verglichen und gemessen, beide ca 0,3 Ohm, scheint also auch die L2 noch OK zu sein.

Dioden (im eingebauten Zustand) gecheckt, bis auf D17 mit Diodentester für OK befunden. D17 lässt beidseitig durch, jedoch in Sperrichtung ca dreifacher Anzeigewert, C parallel

Leistungswiderstand R120 (grauer, uncodierter R) ist bedruckt mit "15R", gemessen hat er jedoch 11,2M Ohm (wohl Rest-Schaltungswert, nicht der des Bautreils). R120 geht über einen C zu einem der vielen Steck-Kontrakte, auf der anderen Seite zu den vier merkwürdigen Dioden in Gleichrichteranodrung... Merkwürdig, da: nur zwei Farbcode-Ringe-. Kein Plan, was das für Dioden sind (D11-14). Diese selbst scheinen jedoch auch alle vier OK zu sein. Ohne einen Schaltungsauszug komme ich hier wegen der doppelten Kaschierung nicht groß weiter. Hast Du Zugriff auf eine Schaltung / Servicemanual? Wo steckt hier der Schaltregler? Der Baustein "TNY..."? Der wäre ja zu bekommen.

Gruß, Lavalogic1620 (z.Z.Defekt :) )
Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Bilder....

 · 
Gepostet: 04.07.2015 - 10:00 Uhr  ·  #7
Bilder sind (hoffentlich) angehängt... Aufsicht Platine oben / unten...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: LLSteuerung_Bottom.jpg ( 109.46 KB )
Titel: Platine Unterseite
Information:
Dateiname: LLSteuerung_Top.jpg ( 117.03 KB )
Titel: Platine Aufsicht
Information:
Dateiname: LLSteuerung_Detail.jpg ( 184.56 KB )
Titel: Defekte Bauteile?
Information:
Dateiname: LLSteuerung_Detail02.jpg ( 76.54 KB )
Titel: detailaufnahme
Information:
Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 04.07.2015 - 20:13 Uhr  ·  #8
Hab nur ne (defekte) Vergleichsplatine besorgt und ein paar Vergleichsmessungen angestellt:

1) Spule L2 vermtl doch defekt(0,2 Ohm gegen referenz: 12,2 Ohm)
2) Schalteregler TNY 268G nicht nur augenscheinlich defekt, auch Messtechnisch, Diodensterecke 39mV statt 1780mV Diagonal vom Single-Pin zu Pin 1
3) R120 definitiv defekt, Referenz hat exakt die aufgeruckten 15Ohm
4) Vermessung von (4) Gleichrichterdioden zu Spannungsregler in beide Richtungen je ca 530mV, Referenz nur jeweils in eine Richtung messbar (mit Dioden-Messung am DMM)

Verbindung zu Stecker J7-3 betroffen, lt (im web gefundenen Servicemanual-Auszug des Stromlaufplanes) ist J7-3 die Hauptleitung für die +5V
Somit geh ich davon aus: Schaltregler (TNY268), L3 (1mH) und R120 (15R) austauschen. Vorsichtigerweise noch die weiteren Cent-Artikel wie D16 (schon mal getauscht gegen 1N4007), evtl D15 (Ersatztyp?) und es müsste wiede gehen. Etwas bedenken noch bei U4, wobei ich den Typ nicht lesen kann, da direkt angehängt an den Schaltregler U3...

An die Profis hier: Sollte dies reichen?

Gruß und Danke,

LL
Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Bauteile getauscht

 · 
Gepostet: 24.07.2015 - 20:19 Uhr  ·  #9
so, hier bin ich wieder.
Wie im letzten Post angesagt, habe ich nun U3 (TNY268), L2 (1mH) und R120 (15Ohm) ausgetauscht, dazu auch gleich D16 wieder die original-Diode eingebaut, war schon mal defekt und wurde der Einfachkeit halber gegen eine Standard 1N4007 getauscht (hat damit ca 1 Jahr bereits getan, allerdings hatte ich keine SMD-Doide, somit improvisiert).

Platine durchgecheckt mit einer Vergleichsplatine, messtechnisch nur Toleranzabweichungen ermessen können (<10%).

Platine nun eingebaut, alles wieder angesteckt: KEIN ERFOLG... :'(

=> FRAGE: Kann aber nicht daran liegen, das die Maschine ohne Anschlüße herum steht, oder? Also, Wasser / Abwasser nicht angeschlossen, auch nicht der Aquastop. Hab nur den Stecker in die Steckdose gesteckt, und hätte zumindest erwarte,daß das Display an geht.
Oder gibts dazu noch n Trick?
(Hab dazu gerade noch ne "Referenzmaschine" hier zum Quertauschen, auch bei der dasselbe (selbe Steckdose, keine Anschlüße, kein Display an). Die "Referenz" hat ebenfalls ne defekte Platine, aber selbst mit meiner "reparierten".... Sollte doch möglich sein, die Teile wieder zum laufen zu bekommen... >_<
wenigstens EINE der zweien...

Gruß, Lavalogic
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2977
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 214
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 26.07.2015 - 21:05 Uhr  ·  #10
Um nochmal kurz auf deinen letzen Post einzugehen: U4 ist ein Optokoppler, da wird nichts passiert sein.

Die Maschine geht auch ohne (Ab-)Wasser an. Wenn sich bei dir nichts tut, ist auf der Platine noch etwas im argen.
Austauschen kannst du die Platine auch nicht einfach, da die Bedienelektronik und die Leistungselektronik aufeinader programmiert werden müssen.

Aus der Ferne kann ich leider auch keine Tipps mehr geben. Dazu müsste ich nun mal gucken wie die Leiterbahnen verlaufen und Spannungen messen

Wenn du willst, kann ich dir mal anbietem auf die Platine zu gucken oder auch die funktionierende umprogrammieren, damit ganz sicher wenigstens eine (oder auch gerne beide) Maschinen wieder laufen. Schick mir doch einfach mal eine PN mit deiner E-Mail Adresse.
Lavalogic1620
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 07 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavalogic 1620 Steuerplatine defekt, Türschalter Fehler

 · 
Gepostet: 26.07.2015 - 22:31 Uhr  ·  #11
Hallo Chris,

Danke für die Info hier! Hab das Problem gefunden, Murphys No#1 :(
Vor dem Zusammenbau nochmals "den Schalter" angeschaut und durchgemessen: Schaltet, i.O.
Also zusammengebaut, alles eingesteckt, Ergebnis: siehe oben.
Heute mal Spannungen messen wollen: musste nicht weit bzw lange messen: Spannung lag an am EINGANG - aber es kam nach dem Schalter nix mehr raus :'(
Also nochmals Bedienelektronik ausgebaut, Schalter direkt gemessen: ohne Funktion, das "übliche". Musste ich ja alle paar Monate durchziehen. Also wieder gangbar gemacht, zusammengebaut: Display geht an, alles OK.Nun muß ich das schwere Ding erst wieder in den Keller schaffen für einen Probelauf MIT Wasser.... 8-)
Und die Referenzmaschine? Bedienelektronik ausgebaut, Schaltergehäuse abgeklipst... :o
An einem der zwei Schalter kam der Pin gar nicht mehr raus, steckte tief und fest im Schaltergehäuse drin! => Meiner schaltet nicht, weil er nicht mehr ganz reingedrückt wird durch den Schleifer, dieser war scheinbar ZU FEST reingedrückt und über den Punkt hinaus! Meine Platine kurz hingehängt: Display ON, startet normal...

Somit scheint mein ursprüngliches Problem gelöst, es war U3 (TNY268)/R120 (Sicherungswiderstand 15R/3W) und evtl noch die Spule L2 (1mH)...
Nun muß ich mich nur noch um den Schalter kümmern...
:D

Und später dann um die Referenz, die nun auch bei mir herumsteht - und offensichtlich mal n mechanisches Problem hatte:
die Bottichaufhängung rechts scheint mal gebrochen zu sein, die Feder wurde an einer weiteren, zweiten Öse aufgehängt, dadurch hängt der Bottich nun nicht mehr parallel zu Front/Rückwand,
scheint ja aber so auch gelaufen zu sein. Sichtbar ist lediglich, das der Gummibalg bei etwa zwei Uhr nen Knick hat, was ja jedoch auf die etwas schräge Aufhängung zurückgeführt werden kann.

Sowas darf doch nicht brechen, finde ich. Vor allem, da ja der ganze Beton dran hängt. Macht das nichts? Oder kann da was gemacht werden? Evtl, würde ich die Maschine für meine Zweitwohnung herrichten...? Bis auf eine Kleinigkeit, die mir aufgefallen ist, sind beide identisch, Produktionsdatum 5 Monate in 2005 auseinander.
Unterschied: in meiner geht mittig oben am Bottich n schwarzer Faltenbalg in den Spülkasten (Waschmittelschublade), an der Referenz fehlt dieses gänzlich (incl der Anschlüße am Spülkasten und der Carbonbottich). Was kann das sein? Für was ist denn das "verzichtbare" Teil?

Gruß, LL

EDIT sagt: Mechanik ist ja dann wieder weniger Dein Gebiet, Chris, oder?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, Lavalogic, 1620, Steuerplatine, defekt, Türschalter, Fehler