Das Elektronik-Portal
 

AEG Lavamat 64630 zerlegen??

Felixinmunich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

AEG Lavamat 64630 zerlegen??

 · 
Gepostet: 22.02.2006 - 23:10 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG
Typenbezeichnung: Lavamat 64630
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen mit Reparaturerfahrung bei TV / HIFI / Video ...

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Servus miteinander!

Ich habe folgendes Problem:

Unsere AEG Lavamat 64630 (sorry, kann das Typenschild nicht finden...) hat sich zwischen die Edelstahltrommel und die äußere Kunststoff-Trommel einen Socken o. ä. reingezogen.

Nun muss ich zwischen Edelstahltrommel und die äußere, stillstehende Kunststoff-Trommel kommen, so dass ich den alten Socken da rauszerren kann. N. B. diese äußere Kunsstoff-Trommel hat sicher einen eigenen Namen, den kenne ich ab er nicht.

Also schließe ich das Teil vom Netz ab und baue die Front ab.

Was ich vor mir sehe, ist (von vorne nach hinten):
- die Gummimanschette (die ist nun an ihrem vorderen Ende lose, denn die Front ist ja schon weg)
- an ihrem hinteren Ende ist die Manschette mit einer Feder an einem beigen Hartplastik-Ring gespannt
- dieser Hartplastik-Ring wird vermutlich von einem dicken schwarzen Teil festgeklemmt
(auf diesem Teil steht unter anderem "16,5 Kg", ich vermute, es ist beschwert, um auszuwuchten)
- das dicke schwarze Teil ist mit 5 Schrauben Torx Ts40 mit der äußeren Kunststoff-Trommel verbunden

Mein Problem: Ich traue mich nicht, diese 5 Schrauben abzunehmen.

Warum:
1. Ich vermute, dass zwischen dem dicken schwarzen Teil und der äußeren Kunststoff-Trommel eine Dichtung sitzt, und ich weiß nicht, ob die eine Demontage überelebt.
2. Sind die fünf Torx Schrauben so eingeschraubt, dass sie mir den Eindruck machen, nur unter großer Kraft und u. U. mit irgendwelchen Spezialwerkzeugen wieder hinein zu gehen.

Kurzum, ich bin unsicher, dass ich die Kiste wieder zusammenkriege.

Äh, ich habe sehr viel Diesel- und Benzinmotoren erfolgreich zerlegt und zusammengebaut, ich bin eigentlich ziemlich versiert in Mechanik. Bloß sehe ich hier nicht hinein und mache mir Sorgen um das gute Stück.

Kann mir also jemand sagen, ob ich halbwegs gefahrlos diese fünf Schrauben öffnen kann oder nicht?

Ich wäre wirklich dankbar!
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: AEG Lavamat 64630 zerlegen??

 · 
Gepostet: 22.02.2006 - 23:32 Uhr  ·  #2
Antworten hast du doch gerade in einem anderen Forum bekommen!
Felixinmunich
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2006
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Lavamat 64630 zerlegen??

 · 
Gepostet: 23.02.2006 - 00:11 Uhr  ·  #3
Ja, dort gibt es zwar Antworten, nur bringen die mich nicht weiter - siehe dort. Und außerdem: Dafür gibt es ja verschiedene Foren, oder? Weil dort verschiedene Menschen lesen, denken und antworten.
Bau-Knecht
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wittlich
Beiträge: 1220
Dabei seit: 12 / 2005
Karma: 56
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: AEG Lavamat 64630 zerlegen??

 · 
Gepostet: 23.02.2006 - 00:52 Uhr  ·  #4
was da steht ist richtig............über die Heizung oder über den Ablaufbalk. Anders kommst du nicht ran. Natürlich kannst du die Trommel ausbauen. Na dann viel Spass :)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, Lavamat, 64630, zerlegen