Das Elektronik-Portal
 

AEG Lavatherm T 55840 Läuft nicht an

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
Rastelli
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm T 55840 Läuft nicht an

 · 
Gepostet: 06.02.2020 - 13:10 Uhr  ·  #16
Hallo,
habe jetzt einfach mal nachgelötet, zunächst ohne Lot (d.h. nur aufschmelzen --> Ergebnis Bild 1), danach mit 0,5mm-Elektroniklot (Fluitin mit Blei) ---> Ergebnis Bild 2.
Maschine läuft wieder, aber ich trau meiner Lötung nicht so recht (nicht glatt, keine saubere konkave Linse).
Was könnte ich besser machen bzw. wie?
Gruß
Rastelli
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Aufgeschmolzen ohne Zusatzlot.JPG ( 151.5 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Nach Löten mit Bleilot.JPG ( 179.28 KB )
Titel:
Information:
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16300
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3083
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm T 55840 Läuft nicht an

 · 
Gepostet: 06.02.2020 - 13:34 Uhr  ·  #17
Moin Rastelli

Das ist der Gate Vorwiderstand, da kommt keine Belastung drauf, den würde ich erstmal
so sitzen lassen, wenn der Kasten marschiert.
Der Grund für den Fehler ist die Befestigungsschraube daneben. Wenn im Betrieb das Gerät warm wird, entstehen Spannungen auf der Elektronik und dadurch löst sich der SMD.
Entfern die Schraube, die Elektronik ist trotzdem ausreichend fest.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Rastelli
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm T 55840 Läuft nicht an

 · 
Gepostet: 06.02.2020 - 13:47 Uhr  ·  #18
Soweit so gut, dann werd ich mal wieder zusammenbauen...
Noch ein Tip mit dem vielleicht auch andere was anfangen können:
Ich habe nur einen Teil der Stecker lösen können ...hab die Verriegelungen vermutlich nicht gefunden und wollte auch nicht zuviel Gewalt anwenden. Aber die Abdeckung der Elektronik lässt sich nach Lösen der 2 entsprechenden Kreuzschlitzschrauben auch so rausfummeln und dann ist der R99 ausreichend zugänglich.
Also nochmals vielen Dank an alle...habe leider feststellen müssen daß ich nicht an jeden Karma-Punkte vergeben kann
Gruß
Rastelli
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16300
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3083
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm T 55840 Läuft nicht an

 · 
Gepostet: 06.02.2020 - 14:25 Uhr  ·  #19
Nur die Schraube neben den R99 entfernen, die anderen nicht
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, Lavatherm, 55840, Läuft