Das Elektronik-Portal
 

AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

Burning-ohm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 20.10.2015 - 15:09 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavatherm 57800

E-Nummer: 91609373004

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Fehler E54

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo,

bin neu hier und brauche Eure Hilfe bei meinem Trocknerproblem.
Und zwar habe ich folgendes Problem. Wenn ich den Trockner starte, egal in welchem Programm, passiert gar nichts. Nach einiger Zeit geht die Zeitanzeige auf null.
Ich habe alle Flusensiebe kontrolliert und gegebenfalls gereinigt. Den Stecker eine Weile gezogen. Aber es ändert sich nichts.
Ich habe dann gelesen, das man sich den Fehlercode mit einer Tastenkombi anzeigen lassen kann.
Das habe ich gemacht und es zeigt mit den Fehler "E54" an.
Ich habe dann was zu diesem Fehler in verschiedenen Foren gelesen, aber nichts gefunden, was dieser Fehler konkret bedeutet.
In einem Anflug von Aktionismus habe ich dann mal angefangen die Platine (Schaltpanel) auszubauen und diese mir anzusehen. Ich habe gehofft, da irgendwas erkennen zu können, jetzt liegt die Platine vor mir, aber mir fällt nichts auf. Die Kondensatoren (4 Stück) sehen nicht schlecht aus. Ich habe irgendwo gelesen, das oft Kondensatoren für das Problem verantwortlich sind. Die Platine selber macht auch keinen schlechten Eindruck, finde die unterscheidet sich optisch nicht von einer neuen.

Zu meiner Frage:
Womöglich bin ich mit meiner Aktion voreilig gewesen. Ich traue mir zu das zu reparieren, aber ich brauche jemand der mir sagt was ich machen muss. Kann mir jemand von Euch helfen in meinen Reparaturversuch Struktur rein zubekommen und womöglich den wahren Fehler zu finden?
Und was bedeutet den "E54" konkret? Wo kann man das nachlesen?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Freundliche Grüße :D

Oliver
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4627
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 330
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 20.10.2015 - 15:55 Uhr  ·  #2
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2576
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 205
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 20.10.2015 - 16:26 Uhr  ·  #3
Platinen Gott *gg* Komm ich jetzt in den Himmel? :D

E54 = Motor blockiert. Lässt sich die Trommel von Hand drehen? Der Fehler könnte sogar wirklich von der Platine kommen, aber nicht von einem Kondensator ;)
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4627
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 330
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 20.10.2015 - 17:01 Uhr  ·  #4
Burning-ohm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 20.10.2015 - 18:12 Uhr  ·  #5
Hallo Chris,

ja die Trommel läßt sich von Hand drehen.

Bild von der Platine kommt noch!

Grüße

Oliver
Burning-ohm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 20.10.2015 - 18:57 Uhr  ·  #6
Hallo,

hier Bilder von der Platine.

Grüße

Oliver

Platine
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2576
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 205
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 21.10.2015 - 11:22 Uhr  ·  #7
Auf den Bildern kann ich nichts erkennen, was aber nichts heißen soll. Haarrisse, die ich für die Fehlerursache halte, sieht man sowieso nur sehr schlecht.

Wenn du willst, kann ich dir anbieten, dass du mir deine Platine mal zusendest und ich einen Blick drauf werfen, dann sind wir beide schlauer :)
Burning-ohm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 21.10.2015 - 14:44 Uhr  ·  #8
Hallo Chris02, hallo Leute,

vielen Dank für Deine Beurteilung und auch Dein Angebot.
Das ist sehr nett von dir.
Komme gerne darauf zurück.

Inzwischen habe ich die Platine wieder eingebaut, solange ich noch weiss, wie alles zusammen war.
Ich halte das nicht für den Fehler (reines Bauchgefühl).

Ich bin bei der Fehlersuche jetzt mal Richtung Motor gegangen. Den Motor habe ich inzwischen ausgebaut und zerlegt.
Hier auch wieder (für mich) nichts auffälliges. Zum Bsp. die Motorwicklungen waren nicht verdreckt. Und allgemein hätte ich eine
höhere Schmutzentwicklung erwartet. Zur Info das Gerät ist knapp 6 Jahre alt und läuft bei uns oft!

Ich habe jetzt das Motorumfeld ausgesaugt (Staub + Flusen) und werde den Motor noch mit Druckluft ausblasen.

Frage an die Spezialisten: was kann ich am Motor eventuell noch gutes tun?
In den Foren ist z.B. oft die Rede davon, das man die Kohlen prüft und ggbflls tauscht.
Ich konnte an dem Motor aber keine Kontakt-Kohlen finden? Könnt Ihr mir sagen, wo ich die finde?

Der Vollständigkeit nach, will ich noch eine Sache erwähnen. Mir ist bei der Aktion doch noch was verdächtig aufgefallen. Durch das Zerlegen wurde mir ein Sensor zugänglich. Der Sensor misst vermutlich die Luftfeuchtigkeit. Dieser sitzt in einer Luftkammer, wo auch ein auf der Motorwelle sitzendes Lüfterrad seinen Dienst verrichtet. Dieser Sensor war total mit Flusen bedeckt, so dass nur noch die Spitze raus schaute. Könnte das mein Problem (E54) verursachen?

Seht Euch zum besseren Verständnis Bitte die Bilder an, die ich hochgeladen habe. Danke.
Bilder vom Motor und Sensor

Vielen Danke für Eure Mithilfe! :D

Oliver
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15648
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2917
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 21.10.2015 - 17:39 Uhr  ·  #9
Moin Oliver

E54 - Überladen, Antriebssystem blockiert usw. Dann hat der Motor eine zu hohe Stromaufnahme,
entweder die EL schalten vorher ab, oder der Temperaturschutz im Motor spricht an.

Die erste Aktion ist immer der Kondensator,
die können m. U. auch dermaßen vom Sollwert abweichen, damit wird meistens nicht mit gerechnet,
aber das sollte man auch in Betracht ziehen: Kondensator

Du hast ja den Motor auseinander, dann würde ich direkt neue Lager reinsetzen,
die Dinger kosten fast nichts und das ist ein Abwasch.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Burning-ohm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 21.10.2015 - 19:29 Uhr  ·  #10
Hallo Schiffhexler, hallo Leute,

Du meinst sicher den großen Kondensator am Motor? Der hat 8müF.
Kann ich das Teil mit nem Multimeter prüfen?
Was meinst Du mit "EL schalten vorher ab"? Sorry.
Und erlaubt mir nochmal die Frage: Wo hat der Motor seine Schleifkohlen?

Danke für den Tipp mit den Lagern! Die habe ich auch geprüft mit dem Ergebnis,
das man die tatsächlich mal erneuern könnte. Ich will jetzt aber erst die Mühle wieder
zum laufen bringen. Der Motor ist ja relativ schnell ausgebaut.

Danke + schöne Grüße

Oliver
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15648
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2917
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 21.10.2015 - 21:02 Uhr  ·  #11
Für einen Kondensator genau zu prüfen, braucht man ein spezielles Messgerät.
Zum Testen kannst du so vorgehen, aber spannungslos und die Anschlüsse abziehen! Vorher die Kondensatoranschlüsse mit einem Schraubendreher überbrücken. Messgerät auf Ohm stellen – Nadel
schlägt (oder Displayanzeige) aus und muss langsam zurück auf 0 gehen. Durchgangspiepser – piepst
und muss langsam verstummen. Dann müsste der Kondensator OK sein.
Er kann, wie in meinem Link, Wertmäßig daneben hängen.
Manchmal kann das auch Äußerlich erkannt werden,
wenn die Fuge nicht gleichmäßig verläuft ? Kondensator-Fuge

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Burning-ohm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 21.10.2015 - 21:41 Uhr  ·  #12
Hallo,

das werde ich ausprobieren Schiffhexler.
Melde mich wieder, wenns was neues gibt!

Allen einen schönen Abend

Oliver
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2576
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 205
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 22.10.2015 - 11:45 Uhr  ·  #13
Der Test mit dem Multimeter bei dem die Displaynaziege zurück geht, bringt (fast) nichts.

Sicherlich kann in etwa eine Aussage über den Kondensator getroffen werden, aber keines Wegs ob er noch eine aussreichende Kapazität hat. Angenommen der Kondensator hat eine Nennkapazität von 6µF, hat alterungsbedingt nur noch 3µF, was aber für den Anlauf nicht ausreicht.
Diesen Unterschied kann du mit dem Test vom Schiffhexler nicht rausfinden, dafür brauchst du ein Messgerät, was Kapazitäten vermessen kann.
Burning-ohm
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 10 / 2015
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 23.10.2015 - 10:15 Uhr  ·  #14
Hallo liebes Forum,

will Euch über den aktuellen Status meines Trockners informieren.

Er läuft seit gestern wieder fleißig, wie vorher:-) Es war der Kondensator (vom Motor)!

Was ich gemacht habe:
Nachdem ich (fast) alles zerlegt habe und gereinigt habe, habe ich wieder alles zusammengebaut.
Der Motor hat übrigens keine Schleifkohlen!
Dann habe ich es zunächst nochmal probiert, ob er läuft. Aber der gleiche Fehler. Zumindest aber mal
kein neuer Fehler, hätte ja auch was beim zusammenbauen schief gehen können.
Dann habe ich den Kondensator ausgebaut. Der sah äußerlich unauffällig aus. Hatte ihn im Vorfeld auch mal
mit nem Multimeter gemessen, aber wie Chris02 schon sagt, ist das schwierig bis unmöglich vernünftige Rückschlüsse
zu erhalten. Vielleicht gibts Leute die das können.
Ich bin dann in einen guten alten Elektroladen gegangen, also nicht in so einen Geräte Discount.
Eben ein Laden, wo noch Einzelteile geprüft und Geräte repariert werden.
Dort wurde dann mein Kondensator gemessen mit dem Kommentar, "der isch hie". Was soviel heisst, das er kaputt ist.
Der Mann ging in sein Lager und gab mir einen Ersatzkondensator mit. Der neue Kondensator sah optisch etwas anders aus,
hatte nicht die Befestigungsnasen wie das original, dafür ein Gewinde. Zu Hause habe ich ihn dann gleich eingebaut. Habe ihn
einfach mit zwei Kabelbindern an dem alten befestigt. Alles zusammengebaut. Es war gerade eine Maschine Wäsche fertig, die als
Versuchskaninchen dienen muss. Und er läuft und läuft! Habe inzwischen schon mehrer Durchgänge getrocknert!

Bin total happy, das ich ihn reparieren konnte. Das ist eine gute Sache, nicht immer alles wegzuschmeißen und Abfall zu verursachen undhat natürlich den
schönen Nebeneffekt, das man mehrere hundert € spart. Auch super, das es hier Leute gibt, die das unterstützen!

Vielen Dank an alle, die hier mitgelesen haben und mich mit Hinweisen unterstützt haben

Wenn wieder was kaputt ist, melde ich mich bestimmt wieder!

Euer Oliver

PS:zuletzt ein Nachtrag, wie sich rausgestellt hat, ist der Trockner nicht nur knapp 6 Jahre alt.
Der ist von 2006, also schon ein älteres Gerät, da darf schonmal was kaputt gehen. Und wenn
mann es reparieren kann, ist das auch kein Problem;-)
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15648
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2917
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG Lavatherm 57800 Fehler E54

 · 
Gepostet: 23.10.2015 - 13:11 Uhr  ·  #15
Moin Oliver

Das ist Spitze, dass dein TR nicht über den Jordan geht.
Mit der Abweichung vom Kapazitätswert, habe ich in Post 9 schon geschrieben.
Wir suchen nicht lang, da kommt zum Testen direkt an anderer dran (Kiste im Wagen).
Mit der Befestigung verfahre ich auch so ? Kabelbinder.

Von 2006, da ist er grade eingelaufen, meine Geräte sind von 1972,
aber so etwas bekommt man nicht mehr.

Danke für die positive Rückmeldung, vom Team hier,
wollen wir hoffen, dass dein Gerät lange ohne Ärger läuft. (handshake)

Gruß Schiffhexler

(beer)

***** Bitte hier bedanken
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, Lavatherm, 57800, Fehler, E54