Das Elektronik-Portal
 

AEG Lavatherm T68680IH Weniger/Kein Wasser im Kondensatbehälter

Hasi68
Neuling
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 1
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

AEG Lavatherm T68680IH Weniger/Kein Wasser im Kondensatbehälter

 · 
Gepostet: 17.01.2021 - 21:31 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: Lavatherm T68680IH

E-Nummer: 91609803300

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Weniger/Kein Wasser im Kondensatbehälter

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Der Wärmepumpentrocker wurde 2017 angeschafft. Seit einiger Zeit kommt immer weniger, inzwischen kaum noch Wasser in der Kondensatschublade oben an. Stattdessen Feuchtigkeit hinter der Serviceklappe unten links.
Die Wäsche wird noch getrocknet.
Beim Start eines Trocknergangs hört man häufig, dass die Pumpe Kondenswasser nach oben pumpt - offensichtlich vom letzten Trocknergang.
Das Flusensieb in der Trommelöffnung wird nach jedem Trocknergang gereinigt, das Gitter vor dem Kondensator von Zeit zu Zeit. Reinigung des Gitters behebt das Problem nicht.

Nach dem Studium diverser Webseiten wollte ich gerne meine Erfahrungen mit euch teilen, da ich denke, dass auch andere das Problem bekommen dürften.

- das Gitter vor dem Kondensator kann man nicht entfernen. Auch von hinten kommt man nicht besser ran. Schraubt man von hinten die Abdeckung ab (Achtung: ggf. macht man sich dabei die Dichtung kaputt!) ist dort im Luftkanal um die Kurve auch ein Gitter vor dem Kondensator.
- sinnvoll auf jeden Fall die linke Seite des Gerätes zu öffnen (zuerst das Deckenteil - 2Schrauben hinten, eine vorne), danach kommt man an alle Schrauben für das linke Seitenteil ran
- habe dann erstmal den total verstaubten Innenraum gesäubert. Im hinteren Bereich findet sich die schwarze Pumpe, dahinter in hellem Kunststoff der Schwimmerschalter zur Pumpe und vorne neben der Pumpe eine Serviceklappe.
- im Pumpensumpf unter der Serviceklappe (hebelt man die Pumpe raus, kommt man besser ran) fanden sich ziemlich verdreckte Wasserreste. Habe das erstmal über einige Spülgänge gesäubert (Wasser einfüllen + wieder mit einer externen Pumpe absaugen).

--> hat das Problem aber noch nicht gelöst.

Habe dann mal geforscht, wie das Wasser überhaupt in den Pumpensumpf kommt. Dieser Kanal war ja auch bei einem anderen AEG-Modell das Problem (s. hier).
Da gibt es bei meinem Modell eine Mini-Öffnung am Boden des Pumpensumpfes im Bereich unter der Serviceklappe nach vorne hin. Bin dann mit einer flexiblen Strohhalmbürste in die Öffnung rein - da kam einiger neuer Schmodder zum Vorschein. Was hat eigentlich AEG geritten den Zulauf durch so eine Mini-Öffnung zu führen, kein Wunder dass der mit der Zeit verstopft!!
Habe dann auch hier mehrere 'Spülvorgänge' gemacht [Wasser mit einer großen Spritze und schmalem Schlauch in die Öffnung rein, Schmodder wegpumpen, mit Bürste nachreinigen].

Und - voila - das Wasser fließt wieder, Frau wieder zufrieden :-)

Für mich wirkt das wie ein Konstruktionsfehler, vermutlich kriegt jeder früher oder später mal das Problem...

Wenn jemand noch ergänzen könnte, wie man bei dem Modell über ein Prüfprogramm die Pumpe ansteuern kann, könnte man sich auch die externe Pumpe sparen...
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: AEG-68680IH-Trockner.jpg ( 71.54 KB )
Titel: AEG-T68680IH
Information: AEG-T68680IH hinten links
mmhkt
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: RLP
Beiträge: 609
Dabei seit: 02 / 2018
Karma: 99
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: AEG Lavatherm T68680IH Weniger/Kein Wasser im Kondensatbehälter

 · 
Gepostet: 18.01.2021 - 12:46 Uhr  ·  #2
Hallo,
für einen "blutigen Anfänger" (nette Untertreibung, scheint mir...) eine saubere Leistung! :clapping: :beer:
Im wahrsten Sinne des Wortes.

Danke für die gute Beschreibung, das wird garantiert einigen AEG-Nutzern helfen - dafür gibt es gleich mal den ersten Karmapunkt.

Manchmal ist es wirklich nicht zu glauben, was sich gut bezahlte Entwickler so ausdenken.
Wie bei Autos wird es so sein, daß es in der Produktion möglichst günstig sein soll.
Die Wartungs- und Reparaturfreundlichkeit steht - wenn überhaupt - weiter hinten auf der Prioritätenliste.

Schönen Gruß
mmhkt
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0