Das Elektronik-Portal
 

AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

  • 1
  • 2
  • 3
  • Seite 2 von 3
Schnurzel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 441
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 01.12.2011 - 21:43 Uhr  ·  #16
Ein Austausch des Kompressors ist ohne persönliche Beziehungen von der finanziellen Seite her nicht vernünftig darstellbar.
Ich würde auf jeden Fall den Kondensator des Kompressormotors erneuern. Das kostet wenig,macht keine Arbeit und dürfte die Ursache sein. Meiner Meinung nach. Und aus der Ferne.

Grüße
anger
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2011
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 27.12.2011 - 11:21 Uhr  ·  #17
Hallo,

ich habe das gleiche Problem mit unserem Trockner Lavatherm 59800 wie oben beschrieben. Eine entsprechende Strommessung ergab 1.3 A zu Anfang und später 4.3A, wie es weiter oben beschrieben wurde. Obwohl das vernünftig aussieht, Lüfter und auch Heizung offenbar funktionieren (Wäsche wird warm), wird die Wäsche nicht trocken. Den Wärmetauscher habe ich gründlich mit einem Hochdruckreiniger gereinigt, alle Siebe sind sauber.
Woran könnte das Trocknen sonst noch scheitern?

Grüße,
-Thomas,
Schnurzel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 441
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 28.12.2011 - 18:04 Uhr  ·  #18
Der Ventilator für die Luftumwälzung unter der hinteren grauen Abdeckung wird fest sein.
Neue Kugellager und die kiste funzt wieder.

Grüße
syldron
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2012
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 29.01.2012 - 00:08 Uhr  ·  #19
hei,

Habe mit dem gleichen Geraet ein aehnliches Problem. Fehler 62, aber die Waermepumpe laeuft, wenn ich das Geraeusch richtig deute. Geraet ist 2 1/2 Jahre alt. Trommel laeuft nicht, laesst sich auch nur recht schwergaengig von Hand drehen.

Der Ventilator fuer die Luftumwaelzung ist leichtgaengig, ob der Motor defekt ist, kann ich derzeit nicht beurteilen. Beim Einschalten laeuft lediglich die Waermepumpe an, sonst passiert nichts.

Danke fuer hilfreiche Antworten und Gruss aus Norwegen
Gymno
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 10.02.2012 - 13:01 Uhr  ·  #20
Hallo

Habe auch o.g. Trockner.Habe das Gerät geschenkt bekommen von jemandem dem der Reinigungsaufwand des WP-Systems zuviel war.Gerät war dort 2Jahre in Benutzung und stand dann 1Jahr in einem warmen Keller in der Ecke.Lief bis zum Schluß,nur die Trockenzeiten wurden immer länger.Leider habe ich keinen Probelauf gemacht sondern wollte das Gerät erstmal reinigen.
Diese Arbeit entwickelte sich so,daß ich mit der Zeit die gesamte Maschine zerlegt hatte (geht ja gut zu zerlegen).Nachdem ich die Bodenplatte vom WP-System ab hatte ließen sich die Kondensatorrippen relativ gut reinigen.Alles wieder zusammen 1 Tag stehen lassen wegen Schieflage und Start.
Erstmal 10min Zeit,keine Fehlermeldung ,Trommel läuft,Gebläse auch,aber WP nicht.Neues Programm nasses Handtuch in die Maschine, Mischgewebe bügelfeucht Zeit sagt 30min,Maschine läuft.Gesamtstrom 1.4A ohne Drehung 0,75A.Nach ca 5min Kompressor läuft an Gesamt 2,7A Powerfaktor 0,89 .Am Kompressor blaue Leitung 2,7A Phase und Hilfsphase je 1,7A(Stromzange).Kein unnormales Geräusch.Kälteleitung zum Kondensator wird nicht kalt.Der Thermofühler zwischen Verdampfer und Kondensator hat bei 10 Grad ca. 8kOhm bei Erwärmung mit Fön sinkt der Wert in Richtung 3-4kOhm(nur kurzzeitig erwärmt).
Kondesator für Hilfsphase hat 16,3µF.Scheint alles i.O.
Warum trocknet er nicht?
Wie äußert sich Kältemittelverlust?
Geruchsmäßig habe ich nichts bemerkt.
Wer weiß Rat.
Es wäre schade um die Maschine sieht aus wie neu auch innen.
Der Ventilator im Frontfußbereich zur Kühlung des Kompressors läuft nicht.Ist der Temperatur gesteuert?

mfg Gymno
Gymno
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 11.02.2012 - 11:13 Uhr  ·  #21
Hallo

Ich habe jetzt den Kopressor elektrische vom Trockner getrennt und separat betrieben.Vorher die Teile mal kontrolliert.
Heißleiter Kaltwiderstand ca.16 Ohm bei 13Grad.
Thermoschalter -> Durchgang.
Motorwicklungen zwischen den 3 Stiften gemessen 3,5/6,5/9,7 Ohm.
Scheint alles normal zu sein?
Kondensator hatte ich ja kontrolliert.
Spannung angelegt.
Im ersten Moment ca.7A Anlaufstrom (Digitalmeßgerät).
Dann 1,6A Temperatur an der Kälteleitung 13Grad.
nach 10min 1,4A und ca.11Grad.
Geräusch normaler Brummton.
Kann es sein ,wenn das Kältemittel irgendwann mal ausgetreten ist ,der Kompressor dann leichter läuft und ich dadurch die Gesamtstromaufnahme von 4A nicht erreiche?
Wie kann ich den Verlust des Kältemittels prüfen?

mfg Gymno
betz
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1269
Dabei seit: 05 / 2010
Karma: 150
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 11.02.2012 - 17:20 Uhr  ·  #22
Hallo Gymno ,
der Kältekreislauf ist ein geschlossenes System ,bei Kältemittelverlust muß also
eine Undichte vorliegen . Das sind in der Regel Haarrisse an den Lötverbindungen .
Um das zu Prüfen braucht man eine spezielle Ausrüstung und geschultes Personal.
Gruß betz
Gymno
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 26
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 11.02.2012 - 21:16 Uhr  ·  #23
Hallo betz

Danke für die Info.Dann ist das für mich wohl zu Ende.
Läßt der geringe Motorstrom darauf schließen, oder gibt es noch andere Möglichkeiten.
Bei der Reinigung stand die WP-Einheit mehrere Stunde 90 Grad gekippt.
Wo nach riecht denn das Kältemittel?
mfg Gymno
betz
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1269
Dabei seit: 05 / 2010
Karma: 150
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 11.02.2012 - 22:50 Uhr  ·  #24
Hallo Gymno ,
das Kältemittel in dem Gerät( R134A) ist geruchlos . Wie du schreibst hat sich bei
Vorbesitzer ein Kältemittelverlust durch immer längere Trockenzeit bereits
angedeutet . Die Stromaufnahme sinkt je mehr Kältemittel verloren geht .
Die ca 4 A Stromaufnahme ,die ich weiter oben bereits erwäht hatte ,
etsprechen in etwa der Gesamtstromaufnahme bei funktionieren bzw. neu
befüllter Wärmepumpe .
mfG betz
Almut
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 04 / 2012
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 20.04.2012 - 12:16 Uhr  ·  #25
Hallo zusammen!

Ich hänge mir hier einfach mal dran und hoffe dass das okay ist, denn ich habe ein annähernd gleiches Problem:
AEG Öko Lavatherm T59840
Prod.Nr.: 916 096 176 0 0
Ser.Nr.: 73346924
Trockner trocknet nicht, kein Kondenswasser
Aber NUR im Programm Baumwolle.
Mischgewebe arbeitet ganz normal, die anderen Programme werden nicht genutzt.
Der Trockner wurde seit Erwerb regelmäßig ca. 4 mal pro Woche benutzt, nicht von der Stelle bewegt und steht in einem schwach geheizten trockenen Kellerraum.
Gelten für dieses Gerät die gleichen schon aufgeführten Erkenntnisse?
Ich habe noch nichts weiter unternommen / überprüft.
Danke schonmal.
Grüße,
Almut
josi193
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 20.10.2012 - 22:49 Uhr  ·  #26
Hallo beisammen,

ich wollte den bereits angesprochenen grauen hinteren Deckel abnehmen; der ist aber nur eine Abdeckeung für einen weiteren - hellgrauen - Deckel.

Nachdem sich da nichts rührt, auch wenn alle Schrauben (ca.20) entfernt ist, und ich vor allem nichts zerstören möchte (Kunststoff), meine Frage:

Ist dieser weitere, hellgraue Deckel irgendwie verklebt oder noch woanders verschraubt? Muss ich vielleicht die Blechrückwand abnehmen?

Danke,
Josef
Schnurzel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 441
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 22.10.2012 - 06:30 Uhr  ·  #27
Der zweite Deckel klebt immer etwas an der Abdichtung.
Mit einem flachen Schraubenzieher abhebeln.

Grüße
josi193
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 22.10.2012 - 23:32 Uhr  ·  #28
Schnurzel, Danke für den Hinweis - die Abdeckung konnte ich entfernen, ohne die Kunststoffteile zu zerstören.

Der Lüftermotor rasselt schon vernehmlich, obwohl er noch leichtgängig ist. Das wird auch der Grund sein, dass das Gerät zeitweise unglaublich laut ist, aber derzeit noch funktioniert.
Jedenfalls habe ich einen Ersatzlüfter um 97 Euro gefunden; ich denke der Preis ist in Ordnung.

Grüße, Josef
Schnurzel
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 441
Dabei seit: 02 / 2009
Karma: 23
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG Öko Lavatherm T59840 Trocknet nicht,kein Kondenswasser

 · 
Gepostet: 24.10.2012 - 03:30 Uhr  ·  #29
Ich baue dir neue,bessere Kugellager ein für 55 Euro.
Dann ist der Motor besser wie neu.

Grüße
josi193
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2008
Karma: 0
Betreff:

AEG Öko Lavatherm T59840 - Lüfterlagerwechsel

 · 
Gepostet: 06.11.2012 - 17:39 Uhr  ·  #30
So, der Trockner läuft wieder.
Dazu habe ich die Lüfterlager ausgetauscht. Die Lager waren fest, das Lüfterrad hat sich nur mehr mit roher Gewalt bewegen lassen. Nachdem ich das alte Teil eigentlich wegwerfen wollte, habe ich den Lüfter relativ rustikal zerlegt, aber er hat es offensichtlich ausgehalten und versieht wieder seinen Dienst.

Also im Detail:
- Plastikkappe mit Typenbezeichnung abhebeln, dann kommt der Seegerring zum Vorschein. Den Seegering abnehmen, Scheibe und Tellerfedern rausnehmen.
- Rotor und Stator auseinandertreiben, danach die Rillenkugellager abnehmen. Das Lager im Wicklungsteil (Stator) geht schwer raus, das kann man mit einer M10 Schraube rausklopfen.
- Neue Lager 608 ZZ einsetzen. Die Lager sind gemeinhin in vielen Inlineskatern verbaut und daher leicht zu bekommen. Richtpreis 2 Euro; ich habe mir zur Sicherheit gleich mehrere gekauft...
- Vorsicht beim Einsetzen des Statorlagers: Lager kühlen (schrumpfen), Nabe erwärmen (ausdehnen) und das Lager mit einem passenden Montagehilfsmittel (z.B Rohrstück ø22) fest reinklopfen. Wenn das Montagestück nicht gut passt, läuft man Gefahr, die seitlichen Deckscheiben am Lager zu beschädigen.
- Tellerfedern, Scheibe, Seegerring einsetzen.

Fertig. Materialaufwand 4 Euro.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, Öko, Lavatherm, T59840, Trocknet, nichtkein, Kondenswasser