Das Elektronik-Portal
 

Aeg T59880 Defekte Motorplatine

Rissi11
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 10 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Aeg T59880 Defekte Motorplatine

 · 
Gepostet: 30.10.2019 - 10:01 Uhr  ·  #1
Hersteller: Aeg

Typenbezeichnung: T59880

E-Nummer: 91609662700

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Defekte Motorplatine

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo. Habe eine Defekte Motor platine. Wie ich im Forum lesen konnte, ist dieser Fehler auch schon mehrfach angeführt worden. Es handelt sich um den Widerstand R118. Kann mir bitte jemand sagen, was für ein Widerstand dort verbaut ist, da am defekten Widerstand nichts mehr ablesbar ist. Vielen Dank im Voraus
Lippi20
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 32
Dabei seit: 10 / 2019
Karma: 4
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Aeg T59880 Defekte Motorplatine

 · 
Gepostet: 30.10.2019 - 10:26 Uhr  ·  #2
Sollte demnach ein 10 Ohm 0,25 W SMD-Widerstand sein.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Zeitplan.jpg ( 10.58 KB )
Titel:
Information:
ToMKom
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 38
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Aeg T59880 Defekte Motorplatine

 · 
Gepostet: 30.10.2019 - 10:58 Uhr  ·  #3
Korrekt, ist ein 10 Ohm Widerstand. Wenn die Leiterbahnen teils weg sind lässt sich unter Umständen ein normaler Through Hole Widerstand besser anbringen. Dieser muss jedoch zwingend schwer entflammbar sein. Des weiteren fungiert der Widerstand in der Schaltung als Sicherung. Der LNK364 ist ebenfalls defekt.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Aeg, T59880, Defekte, Motorplatine