Das Elektronik-Portal
 

AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 21:14 Uhr  ·  #1
Hersteller: AEG

Typenbezeichnung: T61278AC / TC09H5DHW

E-Nummer: 91609710400

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Lässt sich nicht einschalten

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

der Trockner geht nicht mehr an, habe auch einen ähnlichen hier im forum gefunden, da steht auch was defekt ist.
Nur habe ich jetzt ein problem, ich kann den wert des widerstands nich richtig erkennen, die ersten 2 markierungen sind gelb und weiss, danach wird schwer pos. auf der platine ist R58.
Den U2 (LNK364GN) würde ich versuchen umzulöten nur muss ich den wert vom widerstand wissen der ist mir durch die fummeleich zerbröselt. Und mit 49.. kenne ich keine widestände.


Vielen Dank im Voraus!!!
Andreas
ToMKom
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 73
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 21:27 Uhr  ·  #2
Hallo,

der Widerstand hat 47 Ohm. Bitte unbedingt einen nicht brennbaren Sicherheitswiderstand nehmen. Und vorsichtig beim erneuern des LNK, da sind seeeehr schnell Leiterbahnen abgerissen wenn man keine Übung hat, dann ist die Steuerung entgültig defekt.
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 28.09.2020 - 21:32 Uhr  ·  #3
ah klasse danke
uli12us
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 437
Dabei seit: 03 / 2020
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 01.10.2020 - 01:38 Uhr  ·  #4
Am besten die Beinchen vom LNK mit nem kleinen Seitenschneider abkneifen, dann kann man problemlos jedes einzelne separat entlöten, ohne Leiterbahnen zu gefährden.
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 04.10.2020 - 17:48 Uhr  ·  #5
jo, danke dass hätte ich wirklich machen sollen, nach einbau ging der Trockner an aber beim Programmstart gab es ein buff , und an mehreren stellen auf der Platine sind die Leiterbahnen verbrannt, denke mal war irgendwo Kurzschluss, brauche daher eine neue Platine.

Hat jemand eine?
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3059
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 216
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 04.10.2020 - 18:04 Uhr  ·  #6
Es ist halt nicht immer so einfach wie es aussieht und oft auch kommuniziert wird ;)

Poste mal Bilder von der Platine, bzw. den verbrannten Stellen. Dann sehen wir weiter.
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 20:42 Uhr  ·  #7
sorry dass ich mich so lang ned gemeldet hab,musste erst wieder zu mutter und den trockner zerlegen, habe inzwischen versucht den kurzschluss auf der platine zu besitigen, habe dabei natürlich die kontakte, total geschrottet, und bin jetzt mir unsicher ob man überhaupt was retten kann.
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3059
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 216
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 12.10.2020 - 21:46 Uhr  ·  #8
Poste doch mal Bilder. Und am beste nicht weiter machen ;)
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 14.10.2020 - 19:28 Uhr  ·  #9
so hab sie angehängt
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: DSC02455 (2).JPG ( 928.54 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: DSC02459 (3).JPG ( 920.9 KB )
Titel:
Information:
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 3059
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 216
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 14.10.2020 - 21:12 Uhr  ·  #10
Ok, der LNK sieht schon nach ner Vergewaltigung aus. Das sollte ich aber wieder hinbekommen.

Die verkohlten Leiterbahnen haben aber nichts mit dem LNK zu tun. Da hast du einen Stecker falsch gesteckt. Weißt du welche und warum oder müssen wir da auch noch suchen?
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 14.10.2020 - 22:06 Uhr  ·  #11
hmm ok, muss ich nochmal prüfen, die leiterbahnen kann ich ja mit nen draht ersetzen, hatte alles abfotografiert, aber die sd karte im handy ist defekt, daher auch kein zugriff mehr auf die bilder, aber ich versuche die leiterbahnen zu reparieren und guck dann wegen den steckern
kintaro2k
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 10 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: AEG T61278AC / TC09H5DHW Lässt sich nicht einschalten

 · 
Gepostet: 18.10.2020 - 14:13 Uhr  ·  #12
tag zusammen,

der Trockner läuft!!! :clapping:
Danke für die Unterstützung!
Nachdem ich die Leiterbahnen wieder verbunden, alles eingebaut und bei den Steckern nochmal daraufgeachtet dass ich nichts falsch anklemme, hab ich einen neuen versuch unternommen und tadaaa er geht!

Danke nochmals!!!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

AEG, T61278AC, TC09H5DHW, Lässt, einschalten