Das Elektronik-Portal
 

Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

Epaminaidos
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

 · 
Gepostet: 13.09.2020 - 21:43 Uhr  ·  #1
Hersteller: Aktobis

Typenbezeichnung: WDH-520HB

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Schaltet nicht mehr sauber

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,

mein Luftentfeuchter WDH-520HB "muckt" seit einigen Tagen:
- Der Lüfter springt nicht mehr zuverlässig an
- Springt er doch an, kommt mir zuerst ein Schwall sehr warmer Luft entgegen.
- Manchmal brummt das Gerät nur nach dem Einschalten. Ich kann das Geräusch nicht zuordnen. Es vibriert halt irgendwas.
- Nach dem Öffnen war der Kompressor so heiß, dass ich ihn nicht anfassen mochte.

Nun bin ich auf folgenden motivierenden Thread gestoßen, der ein defektes Relais als Ursache benennt.
aktobis-wdh-520hb-defektes-relais-ersatz--t62681.html

Die Symptome oben könnte ich mir damit erklären, dass die Bauteile nicht mehr zuverlässig geschaltet werden.

Also habe ich mal reingeschaut. Im Gehäuse für die Platine waren im Bereich der Relais dicke Schmauchspuren. Das ist nicht normal, oder? Kann ich von einem Defekt der Relais ausgehen?

Leider haben sich die Bezeichnungen der Relais im Vergleich zum verlinkten Thread geändert:
307-1AH-V
und
307H-1AH-F-C

Hier erklärt der Hersteller die Bezeichnungen.

Kann ich trotzdem als Ersatz das im anderen Thread verlinkte nehmen?

https://www.conrad.de/de/p/fin…70375.html

Vielen Dank! Ich hoffe, die hochgeladenen Fotos erscheinen beim Abschicken :-)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: small.2020-09-13 21.13.39-1.jpg ( 919.19 KB )
Titel: Schmauchspuren unterhalb der Relais
Information:
Dateiname: 2020-09-13 21_28_17- … otos.png ( 947.69 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: small.2020-09-13 21.13.29.jpg ( 940.02 KB )
Titel: Schmauchspuren am Gehäuse
Information:
Miata3de
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 5
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

 · 
Gepostet: 13.09.2020 - 21:59 Uhr  ·  #2
Ich lese auf dem Foto 12VDC..
du hast aber ein Relais mit 24V Spulenspannung verlinkt, das würde nicht funktionieren.
Auf dem Schwarzen Relais kann ich die Spulenspannung nicht erkennen, würde mich aber wundern, wenn das nicht auch mit 12V arbeiten würde
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2137
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

 · 
Gepostet: 13.09.2020 - 22:20 Uhr  ·  #3
Hallo!
Du hast einen Spannungsüberschlag zwischen Hochspannungs- und Steuerkreis des Relais gehabt. Der Prozessor sieht auf dem, leider nicht so recht scharfen, Foto auch mitgenommen aus. Sehr wahrscheinlich ist nicht nur das Relais defekt sondern auch die Ansteuerung. Du kannst das ja mal mit dem 12V Relais versuchen, aber ich bin da eher pessimistisch. Na, die Inversition in das Relais ist ja nicht zu hoch.
Ist da mal Wasser in diesen Bereich gekommen?
Sämtliche Rußpartikel müssen rückstandslos entfernt werden, denn Ruß ist elektrisch leitfähig.
Epaminaidos
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

 · 
Gepostet: 14.09.2020 - 00:02 Uhr  ·  #4
Vielen Dank für Eure Antworten.
Zitat geschrieben von Miata3de

Ich lese auf dem Foto 12VDC..
du hast aber ein Relais mit 24V Spulenspannung verlinkt, das würde nicht funktionieren.

Da bin ich auch etwas drüber gestolpert, habe ich mich aber mal auf die große Aufschrift auf dem verlinkten Relais verlassen. Scheint ein Fehler gewesen zu sein. Danke.
Zitat
Auf dem Schwarzen Relais kann ich die Spulenspannung nicht erkennen, würde mich aber wundern, wenn das nicht auch mit 12V arbeiten würde
Ja, da stehen auch 12V.
Das würde dann bedeuten, dass der Hersteller seit den letzten Postings die Arbeitsspannung geändert hat, oder?
Zitat geschrieben von Lötspitze

Der Prozessor sieht auf dem, leider nicht so recht scharfen, Foto auch mitgenommen aus.
Ich habe mal ein besseres versucht.
Zitat
Du kannst das ja mal mit dem 12V Relais versuchen, aber ich bin da eher pessimistisch.
Aufgrund des Fotos oder des Spannungsüberschlags an sich?
Zitat
Ist da mal Wasser in diesen Bereich gekommen?
Nein. Die Platine war auch sehr geschützt verbaut. Da hätte ich das Gerät schon untertauchen müssen. Höchstens mal hohe Luftfeuchtigkeit, aber nie kondensierend.

Klingt aber erstmal so, als würde ich besser den Hersteller nach einer Ersatzplatine fragen. Ich wollte das vielleicht als Einstieg in solche Reparaturen nutzen. Aber ich habe natürlich keine Lust, mit einem Misserfolg zu beginnen :-)

Danke nochmal!
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: small.2020-09-13 23.43.52.jpg ( 944 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: small.2020-09-13 23.44.46.jpg ( 934.36 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2137
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

 · 
Gepostet: 14.09.2020 - 00:22 Uhr  ·  #5
Hallo!
Deine Leiterkarte ist eine andere Version als in dem Link mit dem 24 V Relais.
Das schwarze Relais scheint dies zu sein:
Relais sw
Zum weißen Relais finde ich nur ein Angebot, aber keine Daten.
Vielleicht einfach mal auslöten und mit 12V Testen, mit Last, aber nicht mit 230Vac, wenn Du keinerlei Erfahrung im Umgang mit lebensgefährlichen Spannungen hast. Du kannst aber mindestens die Kontakt-Konfiguration herausfinden. Sind ja nur 2 Anschlüsse auf der Kontaktseite. Entweder also 1x Öffner (=NC=Normally Closed) und 1x Schließer (=NO=Normally Open) pro Relais oder der Unterschied liegt tatsächlich in de runetrschiedlichen Kontaktbelastbarkeit. ersatz sollte sich recht einfach finden lassen. Sowohl Spulenspannung als auch die Kontaktbelastbarkeit sind eher Standardwerte. Den ohmschen Widerstand der Spulen mal messen.

Ist die Leiterkarte auch auf der Oberseite schwarz im Bereich der Anschlüsse für die 2 roten dicken Kabel?
Epaminaidos
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

 · 
Gepostet: 14.09.2020 - 02:05 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Lötspitze
Zum weißen Relais finde ich nur ein Angebot, aber keine Daten.
Also wenn ich mich nicht täusche, ist das hier die Seite des Herstellers.
Zitat
Ist die Leiterkarte auch auf der Oberseite schwarz im Bereich der Anschlüsse für die 2 roten dicken Kabel?
Ja, da ist es nicht nur etwas schwarz, sondern eine dicke Rußschicht.

Aber ich möchte Euch nicht länger belasten. Deine Ferndiagnose, dass da vermutlich nicht viel zu machen ist, reicht mir eigentlich schon. Ich hätte zwar wirklich Lust auf Experimente, aber dieser Lüfter ist dann doch die falsche Gelegenheit dafür. Denn so lange der nicht funktioniert, können wir nicht richtig waschen. Und wenn ich erstmal anfange, mit Relais zu experimentieren, wird sich das ziehen.

Ich rufe morgen mal den Hersteller an. Und wenn ich wirklich eine neue Platine für 30€ bekommen kann, nehme ich die und gut ist's.

Und wenn nicht, bestelle ich einen neuen und experimentiere dann mit dem alten :-)
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2137
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 110
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Aktobis WDH-520HB Schaltet nicht mehr sauber

 · 
Gepostet: 14.09.2020 - 09:46 Uhr  ·  #7
Hallo!
Wenn Du es mit der alten Leiterkarte versuchen möchtest oder mußt:
Der Ruß muß komplett ab, evtl. Leiterkartenmaterial abtragen.
Die Relais sind beide NO=Schließer. Class F ist, nach meinen Recherchen, eine Anforderung an die Temperaturfestigkeit der Spulenisolierung (mindestens 155° C). Kontaktmaterial AgSnO, versiegelt oder Flux-dicht, Spulenspannung 12 Vdc, Spulenwiderstand=320 Ohm (->37,5 mA), Isolation nach IEC60335-1 (Isolation Spule=Steuerung gegen geschaltete Netzspannung), Schaltstrom 12A max, Dauerstrom 5 A bzw 8 A.

Class F->
Relay information
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Aktobis, WDH520HB, Schaltet, sauber