Das Elektronik-Portal
 

Amica KMC 13287 F Herdplatte lässt sich nicht mehr abschalten - gelöst - Anleitung

Martin V
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 12 / 2016
Karma: 2
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Amica KMC 13287 F Herdplatte lässt sich nicht mehr abschalten - gelöst - Anleitung

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 11:01 Uhr  ·  #1
Hersteller: Amica

Typenbezeichnung: KMC 13287 F

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Herdplatte lässt sich nicht mehr abschalten - gelöst - Anleitung

Meine Messgeräte::
kein Messgerät
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Ich habe erfolgreich ein Glaskeramik-Kochfeld repariert und möchte hier meine Erfahrungen dokumentieren. Es gibt da einige Fallstricke, die man sich sparen kann.

Beschreibung des Problems:
Das Glaskeramik-Kochfeld (konventionell, keine Induktion) ist eines mit 5 Platten von Amica Typenbezeichnung KMC 13287 F, Baujahr 2014. (Es ist inzwischen durch einen ähnlichen Nachfolger ersetzt worden.) Die Herdplatte schaltete auf Volllast. Kurios und gefährlich: Man kann auch mit Ausschalten am Hauptschalter die Platte nicht abschalten, nur Sicherung Herausdrehen ist möglich. Wenn ihr ein ähnliches Problem habt, sollte auch bei anderen Herstellern die Vorgehensweise vergleichbar sein.



Ich nutze das Kochfeld öfters, um auf Stufe 1 meine Glas-Teekanne warmzuhalten. Derartige Kochfelder haben keine Dimmfunktion, sondern es wird zeitgesteuert die Herdplatte mehrmals pro Minute ein- und ausgeschaltet, das hört man an einem deutlichen "Klick". Dies geschieht mit je einem Relais pro Herdplatte. Die als Warmhalteplatte oft genutzte Platte hatte also besonders viel Ein- und Ausschaltvorgänge. Dummerweise ist das Relais im eingeschalteten Zustand kaputtgegangen.

Also musste das Relais ausgetauscht werden.

Ausbau des Glaskeramik-Kochfeldes und der Steuereinheit:

1. Drei Sicherungen abschalten. Phasenprüfer auf Funktionsfähigkeit an anderer Stelle überprüfen. Dann die drei Phasen überprüfen, ob wirklich der Strom abgeschaltet ist. Es ist Drehstrom, also Schutzleiter (grün-gelb), Nullleiter (blau oder grau), die restlichen drei sind die Phasen.

2. Kochfeld herausheben: Oft sind Kochfelder nur hineingelegt und mit Silikon verklebt. Schublade darunter entfernen und von unten anheben. Das Kochfeld kann auch mit Klammern von unten festgehalten sein.

3. Seitliche Schrauben lösen. WICHTIG: Kochfeld NICHT umdrehen (also Glasplatte muss oben sein) und die Schrauben am Boden des Kochfeldes NICHT lösen. Nach dem Entfernen der Glasplatte liegen die Teile sonst ohne Halt lose und fallen heraus.

4. Steuereinheit herausnehmen. Achtung, bei mir waren Federn, die die Steuereinheit von unten an die Glasplatte drücken. Wenn man vergisst, die Federn einzubauen, wird die Anzeige undeutlich.



Nun ist es erforderlich, das richtige Ersatzteil zu finden. Bei meinem Kochfeld mit 5 Platten gibt es 5 gleiche Relais. Das Relais Relais wird nicht mehr produziert. Eine Suche bei ebay nach der Typenbezeichnung hat dann ein baugleiches Produkt ergeben. Das passende Ersatzteil lautet HF152FD/12-1HPT HONGFA. Einzelne Bauteile sind mit 10 bis 20 EUR incl. Versand relativ teuer, bei 5000 Stück wird es dann deutlich billiger. Es gibt auch Händler mit niedrigeren Preisen, die verlangen aber dann allein über 20 EUR Versand.

Nun habe ich mit einem Feinlötkolben das alte Relais aus- und das neue eingebaut. Es ist nicht ganz so einfach zu löten, da man mehrere Lötstellen gleichzeitig heiß machen muss. Man muss den Lötkolben auf relativ heiß stellen und abwechselnd die Lötstellen bearbeiten, dann geht es.

Das Zusammenbauen geschieht natürlich umgekehrt wie der Einbau. Darauf achten, dass möglichst die Kabel nicht die Rückseiten der Platten berühren. Beim Wiedereinbau kann man durchsichtigen Badsilikon verwenden, damit die Spalten wieder dicht werden. Evtl. macht es Sinn, die Dichtung, auf der die Platte liegt, zu erneuern (Baumarkt ganz dünne Fensterdichtung).

Ich überlege mir nun, ob ich mir einen Drehstrom-Schalter besorge, den ich unter dem Kochfeld einbaue, und der alle drei Phasen abschaltet. Allerdings hat sich aufgrund des Fehlers die Platte nicht von selbst eingeschaltet, sondern eben nicht mehr abgeschaltet.
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 5620
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 409
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Amica KMC 13287 F Herdplatte lässt sich nicht mehr abschalten - gelöst - Anleitung

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 11:15 Uhr  ·  #2
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16181
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3056
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Amica KMC 13287 F Herdplatte lässt sich nicht mehr abschalten - gelöst - Anleitung

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 13:47 Uhr  ·  #3
Moin Martin V
Solch Berichte brauch wir hier, ist eine detailierte Beschreibung.

Aber den Schalter würde ich nicht reinsetzen, weil du damit eine Störquelle mehr erzeugst.
Du brauchst den ja nicht dreimal in die Woche abzuschalten, da könnten die Kontakte
auch zusammen schmoren. Da sind die Automaten sicherer.

Einen Hebel-Trennschalter habe ich nur für Garten und Garagen,
damit ich im Fehlerfall den Bereich direkt außer Betrieb setzen kann. (+1)

Gruß vom Schiffhexler

:-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Amica, KMC, 13287, Herdplatte, lässt, abschalten, gelöst, Anleitung