Das Elektronik-Portal
 

Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

Zuckerwatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 07 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 02.07.2007 - 13:43 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bauknecht
Typenbezeichnung: WA 3573 WS 12NC-8554 904 03001
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo zusammen.,

ich bekomme den Fehler E2 und die Pumpe ist die ganze Zeit am abpumpen.
Habe dann erstmal das Wasser durch den vorgesehenen Abwasserschlauch komplett abgelassen und von von vorne die untere Blende abgeschraubt und die Frontseite etwas angehoben, soweit es die Dichtungsmanschette erlaubte. Dort konnte ich dann sehen, das Wasser in der Bodenwanne stand. Ich habe die Wanne dann mit einem Tuch abgetrocknet. Danach habe ich nochmals ein bischen Wasser einlaufen lassen und direkt auf abpumpen geschaltet. Es klappte 2 mal. Juchu. Also wieder zusammen geschraubt. Danach wurde sofort die erste Wäsche angestellt. Ziemlich am Ende der Wäsche kam dann wieder der Fehler E2. Ich habe bis jetzt noch nicht weiter geguckt, da ich mich jetzt erstmal informieren wollte.

Ich vermute, dass wieder Wasser in der Wanne sein wird. Wie kann das dort hinkommen, bzw. wie kann ich am schnellsten und in welcher Reihenfolge die ganzen Möglichkeiten überprüfen. Von Vorne jedenfalls ist es glaube ich sehr umständlich.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, denn die Wäsche türmt sich so langsam aber sicher. :-)

Gibt es eigentlich eine Montageanleitung für dieses Modell?

Gruß Zuckerwatte
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17137
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3262
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 02.07.2007 - 17:34 Uhr  ·  #2
Moin Zuckerwatte

Willkommen im Forum
WA spannungslos machen, Rückwand demontieren und Bodenblech trocknen. Dann Programm starten und von hinten mit einer Taschenlampe überprüfen woher das Wasser kommt. Da gibt es sehr viele Möglichkeiten

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
Zuckerwatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 07 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 02.07.2007 - 21:33 Uhr  ·  #3
Hallo Schiffhexler

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe das gerade mal ausprobiert und den Fehler wahrscheinlich gefunden.
Das Wasser tropft hinten aus der mittleren Welle ganz langsam heraus. Man konnte auch an der Blechrückwand der Trommel die Wasserlaufspuren sehen. Am Anfang der Laufspuren sieht man auch so gelbliches Fett.

Nun habe ich ne Menge Fragen:
Was kann man nun tun?
Welches Teil wird da kaputt sein bzw. wie ist so eine Welle überhaupt aufgehangen und abgedichtet?
Ist das so ne Art Industrielager.?
Wer kann mir dazu eine Ausbau und Einbauanleitung geben. Und dazu müßte ich auch noch die TeileNr und evtl. Kosten dazu kennen?
Kann man das auch selbst machen?
Lohnt sich der Aufwand, oder ist eine Neuanschaffung sinnvoller (Maschiene ist 8 Jahre alt)?

Grüße von der Zuckerwatte an alle Mitstreiter der Selbstreparatur.
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17137
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3262
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 02.07.2007 - 22:21 Uhr  ·  #4
Wenn das Trommellager undicht ist, hast du eine menge Arbeit. Da musst du dir technisch schon was zutrauen. Schau mal hier rein: viewtopic.php?t=2126 ... ight=lager .Du kannst auch oben unter Suchen gehen.
Die Lagerung von einem Kundendienst auszuführen, lohnt sich nicht, :roll:

Gruß vom Schiffhexler
Zuckerwatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 07 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 03.07.2007 - 23:46 Uhr  ·  #5
Danke erstmal für die Antwort.

ich habe nun zuerst den Motor gelöst, dann den Keilriemen abgenommen und dann den Motor abgebaut. Danach habe ich dann die 4 13er Schrauben abgeschraubt. Danach habe ich mit der Wasserpumpenzange an den 4 Metalllaschen des Bottichbodens gezogen, da der schon etwas straff ist. Dann konnte ich die komplette Trommel herausziehen.

Jetzt kommt das Problem, ich bekomme die Spindel glaube ich nicht ohne einen Abzieher ab, sonst demolier ich mir nachher noch den Rest, wenn ich mit dem Schraubendreher daran rumbiege. Ich werde mir also morgen erstmal so einen Abzieher mit 3 Armen besorgen.

Ich habe mir auch mal den Sitz der Bottichdichtung angesehen, die ist ja nicht komplett rund, sondern auf einer Seite flach. Ist vielleicht auch wichtig beim Einbau der neuen Dichtung darauf zu Achten.
Weiss jemand, was das für ein offener Metallring zwischen Spindel und der Welle ist? Ist das so eine Art konischer Sprengring?

Was brauche ich noch an speziellem Werkzeug, damit ich hinterher den Anker und die Lager lösen kann?

Muss an die Lager hinterher noch Lagerfett? Wenn ja, kann ich das von der Hiltibohrmaschine nehmen?

Gruß Zuckerwatte
Zuckerwatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 07 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 05.07.2007 - 12:29 Uhr  ·  #6
Leider bekomme ich das große Lager nicht ab, da mein 3 armiger Abzieher zu grobe Winkelfüße hat. Es sind aber nur ca. 3 mm Spiel unterhalb des Lagers. Die Abzieher, die so feine Füße haben, kosten aber ganz schön Geld.

Hat irgend jemand eine Idee wie ich das nun Los bekomme???

Ich werde mal probieren, ob irgend ein Laden vor Ort so nett wäre mir das abzuziehen. Nochmals die Frage brauche ich spezielles Werkzeug, um die neuen Lager wieder auf die Welle zu bekommen? Oder vielelicht sollte ich gleich im Laden fragen, ob die mir das dann auch noch machen.

Gruß Zuckerwatte
Zuckerwatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 07 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 13.07.2007 - 14:37 Uhr  ·  #7
So, habe jetzt das Lager von der Welle. Ich habe die neuen Teile auch schon hier. Jetzt brauch ich wirklich noch die letzten Tipps von Euch für den Einbau.

1) Wie wird der Bottichboden mit dem Wellendichtring V40 zusammengeführt?
a) Der Bottichboden wird in das V der Dichtung geschoben (Die V-Lippe geht um den Bottichbodenrand herum).
b) Der Bottichboden wird einfach auf die V-Lippe der Dichtung draufgelegt? Muß dann dickes Maschinenfett dazwischen?

2) Wird überhaupt irgendwo Fett benötigt? Wenn ja, welches, wo, wieviel und wieso?

3) Wenn das Lagerkreuz mit samt eingepressten Lagern und Sicherungsring auf die Welle gesteckt wird, muss das nur per Hand bis zum Bottichboden möglich sein?


Gruß Zuckerwatte

PS: Ist wirklich wichtig, sonst ist nachher alles undicht.
Zuckerwatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 07 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 30.08.2007 - 17:18 Uhr  ·  #8
Hallo,

wollte nur Bescheid geben, das die Reparatur bei mir Dank der Infos in diesem Forum erfolgreich war. Bislang zumindest keine Probleme.

Danke!!!
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 17137
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3262
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 30.08.2007 - 20:33 Uhr  ·  #9
Moin Zuckerwatte

Danke für die Rückmeldung vom Team hier. Es freut uns immer, wenn wir positive Rückmeldung erhalten, Hauptsache die Geräte laufen wieder.

Gruß vom Schiffhexler
:P
tomolino
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Re: Bauknecht WA 3573 WS Fehler E2 (Wasser in der Bodenwanne)

 · 
Gepostet: 22.01.2008 - 17:18 Uhr  ·  #10
Hallo bei mir ist die wellendichtung defekt wie wird diese dichtung Montiert.
Habe nun alles ausgebaut und warte auf das teil.
Hat das schon einer gemacht?



Mach mit deinem Problem einen eigenen Thread auf, sonst kommt alles hier durcheinander. Du kannst deine Eingabe kopieren. Support Ticket ausfüllen und die Gerätedaten vom Typenschild angeben.
Schiffhexler
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bauknecht, 3573, Fehler, Wasser, Bodenwanne