Das Elektronik-Portal
 

Bauknecht 8554,549,03100 Wasseraustritt aus Waschmittelschub

sc-505
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Bauknecht 8554,549,03100 Wasseraustritt aus Waschmittelschub

 · 
Gepostet: 05.02.2008 - 15:47 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bauknecht

Typenbezeichnung: was1200

E-Nummer: 8554,549,03100

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Wasseraustritt aus Waschmittelschublade

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Schiffhexler habe das selbe problem wie Phrasenmann
seit einiger Zeit kommt sporatisch aus der Waschmittelschublade eine grössere Menge Wasser herraus, und das bei einem beliebigen Waschprogramm.
Die Trommel beginnt kurz vor dem Wasseraustritt nach hinten zu wandern bei drehender trommel in richtung rückwand . Dann kommt die Trommel mit einem richtigem luftstoß wieder nach vorne und drückt somit das Wasser in die Waschmittelschublade zurück -so das alles aus der schublade raus läuft
Die Waschmittelschublade (WMS) habe ich gereinigt; die Zu- und
Ablaufschläuche, sprich zu und von dem Bottich, überprüft;
den Dom(Luftfalle) gereinigt. einzige Möglichkeit des Druckausgleiches besteht über den Zulaufschlauch von der WMS zum Waschbottich.was ich auch noch bemerkt habe ist direkt nach dem einschalten der wm beginnt die trommel ganz normal zu drehen und fängt dann an wasser zu ziehen das kommische dabei ist das sie das waschmittel [flüssig]und den weischspüler [flüssig] sich gleichzeitg holt was nicht normal ist da sie ja eigentlich erst das waschmittel holen müßte oder????? #-o ::?: :sad10:
Hersteller: Bauknecht
Typenbezeichnung: WAS1200 E-Nr. 8554-549-03100

Hat einer von Euch eine Idee wie ich das Problem beheben kann.
Ist es möglich, das der Druckniveauschalter zu spät schaltet, so das sich ein zu hoher Druck aufbaut?
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16785
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3181
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bauknecht 8554,549,03100 Wasseraustritt aus Waschmittelschub

 · 
Gepostet: 05.02.2008 - 18:13 Uhr  ·  #2
Moin sc-505

Willkommen im Forum
Wie hoch steigt das Wasser in der Trommel, bekommst du die Tür ohne Überschwemmung noch auf?
Wasserstand sollte bei 40 mm liegen.
Zuerst den Netzstecker ziehen bzw. WA spannungslos machen. Deckel demontieren. Von der Mitte vom Laugenbehälter geht ein Schlauch zur Einspülung (Entlüftung). Reinige den mal, auch den Anschluss an der Einspülung.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0