Das Elektronik-Portal
 

Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

  • 1
  • 2
  • Seite 2 von 2
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2313
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 28.03.2007 - 21:00 Uhr  ·  #16
Am Stift 1 (Gitter der Triode) der ECL 86 liegt das vom Lautstärkeregler kommende NF-Signal an. Größenordnung: maximal etwa 100 mV, je nach Stellung des Lautstärkereglers.
Am Stift 9 (Anode der Triode) das durch die NF-Vorstufe verstärkte Signal, Größenordnung: maximal einige V. Da dort außerdem eine Gleichspannung von etwa 70 V anliegt, musst Du das Oszi auf AC schalten.
Das gleiche NF-Signal, nur ohne die Gleichspannung, findest Du an Stift 8 (Steuergitter der Pentode).
Und am Stift 6 (Anode der Pentode) sollte das nochmals verstärkte Signal anliegen, das dem Ausgangsübertrager zugeführt wird. Es ist einige 10 V groß und von einer Gleichspannung von etwa 250 V überlagert. Dieses Signal wird bei Deinem Gerät fehlen, weil die Pentode nicht arbeitet.

Gruß, Lutz
TobiasH
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Greifenstein
Alter: 35
Beiträge: 1061
Dabei seit: 12 / 2006
Karma: 18
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 29.03.2007 - 16:57 Uhr  ·  #17
Hallo,
mit der alten Röhre drin messe ich folgendes (AC):
Pin1= Signal 40mVss
Pin9= gleiches Signal, aber 1,5Vss
Pin8= Pin9
Pin6= Sägezahnsignal(das gleiche, was auch am Brückengleichrichter anliegt).
Ist der Elko hinüber?
Im Lautsprecher höhrt man das Brummen nicht, man kann es aber fühlen.

Gruß
Tobi
TobiasH
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Greifenstein
Alter: 35
Beiträge: 1061
Dabei seit: 12 / 2006
Karma: 18
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 29.03.2007 - 17:20 Uhr  ·  #18
Noch ein Nachtrag:
Ich habe jetzt an Pin 8 das NF-Signal abgegriffen und auf nen externen Verstärker gegeben: TA, LW, MW, UKW funktioniert, KW leider nicht.

Gruß
Tobi
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 29.03.2007 - 20:07 Uhr  ·  #19
dann kommst du ja voran!
und du hast schon bewiesen, dass der rest - außer dem fehler an der ECL86 - funktioniert.

zu der sägezahnspannung:
ein gewisser restbrumm auf dem ersten siebelko ist normal.
wie groß ist denn die Amplitude (Spitze - Spitze) des Sägezahns?

auch wenn der elko kaputt wäre, müßte trotzdem strom durch die ECL 86 fließen.

Gruß
Bernhard
TobiasH
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Greifenstein
Alter: 35
Beiträge: 1061
Dabei seit: 12 / 2006
Karma: 18
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 31.03.2007 - 19:32 Uhr  ·  #20
Hallo,
ich habe heute morgen eine neue Röhre bekommen.
Das Radio funktioniert jetzt einwandfrei.

Besten Dank an meiner Helfer, alleine hätte ich zur Fehlersuche ewig gebraucht.

Danke!
8) 8) 8)
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 31.03.2007 - 20:22 Uhr  ·  #21
gratuliation!
und danke für die rückmeldung!

und KW würd ich lassen. die fehlersuche kann da sehr, sehr lästig sein.
außerdem funktioniert der KW bereich oft eh nicht wirklich so, dass man ihn brauchen kann - wenn man ihn überhaupt benötigt.

Gruß und schönes wochenende noch

Bernhard
TobiasH
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Greifenstein
Alter: 35
Beiträge: 1061
Dabei seit: 12 / 2006
Karma: 18
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 02.04.2007 - 08:39 Uhr  ·  #22
Hallo,
KW funktioniert auch, nur ohne Antenne hatte der keinen Empfang und der hatte anscheinend eine Rauschunterdücken, daher dachte ich, es geht nicht.
Besten Dank nochmal.
Tobias
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2313
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 07.04.2007 - 17:12 Uhr  ·  #23
Gratuliere ebenfalls!

Wie man sieht, spart man sich so manche Stunde Fehlersuche, wenn ein Satz Ersatzröhren zur Verfügung steht. Ich habe nicht umsonst einen Schrank voll davon...

Viele dieser Geräte haben, wenn sie in Ordnung sind und eine einigermaßen brauchbare externe Antenne vorhanden ist, einen recht guten KW-Empfang. In einem Punkt sind sie unschlagbar: in der Großsignalfestigkeit. Darin haben viele heutige Geräte erhebliche Schwächen, eine Röhre ist schließlich viel höher aussteuerbar als jeder noch so tolle Dual-Gate-Mosfet oder Ähnliches.

Einschränkungen gibt es einerseits dadurch, dass oft viele KW-Bänder auf einer Skala liegen, im Extremfall der gesamte Bereich vom 16m- bis zum 49m-Band, da muss man die Sender mit sehr viel Feingefühl einstellen und findet sie auf der Skala auch nur schwer wieder. Bei preiswerten Geräten sind manchmal zu wenige ZF-Kreise vorhanden, dann macht das KW-Hören bei der heutigen Senderdichte keinen Spaß. Aber mit hochwertigen Geräten aus den 50er Jahren sind zum Teil unglaubliche Fernempfangserfolge möglich. Ich habe mal mit einem Körting-Gerät von 1953 mit nur 1 m Draht als Kurzwellenntenne mehrere Sender aus Übersee gehört, die eigentlich der lokalen Versorgung entlegener Gebiete in Afrika, Südostasien oder Amerika dienen.

Lutz
Dr.-Ing. Miroslav Steiner
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 7
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 24.03.2008 - 17:09 Uhr  ·  #24
Hallo, das ist so Wald- und Wiesen- Radio, ich habe z. B. ein Nord Mende Elektra aus der letzten Serie, gleiche Bestückung. Das Schema habe ich in dem Gerät in einem Umschlag gefunden, nichts umwerfendes.
Also, zwischen der Kathode (Pin 7 auf dem Sockel, sieht man von unten, ist ein Pin weggelassen, links in Uhrenrichtung geht die Numerrierung, 1 ist von der Lücke ganz links, 9 ist der letzter Pin) ist im Nord Mende 180 Ohm, in Betrieb, etwa nach 1/4 Stunde, soll dort zwischen Masse und der Kathode nach Schaltbild 5,4 V bis 6 V anligen. Mehr ist ungesund, entweder leckt der Kondensator zwischen Pin 9 (Anode der triode) und Pin 8, Gitter der Pentode) oder ist die ECL 86 schon hin, z.B. emitiert auch G1. Ist dort gar nichts, hat die Pentode schlechten Kontakt, beim klopfen kommt manchmal, aber muss ausgetauscht werden. Für die ECL86 werden Fantasiepreise verlangt, also besser eine PCL86 einsetzen. Zum Testen ohne jede Änderung einstecken, nach einigen Minuten beginnt leise zu spielen. Ist das der Fall, lohnt sich der Aufwand, einen Spannungsverdoppler zu bauen, damit die Heizspannung an die gewünschten 14 V nahe kommt.
Man braucht zwei Dioden, z.B. 1N4001 bis 4007 und zwei Kondensatoren 3.300uF/16V. Die Heizung der Röhre ist an Pin 4 und 5, meist ist einer davon mit dem Chassis und damit Erde verbunden, der andere bekommt die Versorgung von einem Draht. Diesen draht müssen wir abklemmen. Zwischen Erdung und den anderen Heizungspin schlten wir einen Elko mit dem +Pol an den Heizfaden. Parallell zu dem Elko kommen die beiden Dioden in Serie, also Kathode (mit dem Streifen gekennzeichnet) an die Anode der zweiten Diode, die Anode der ersten Diode an die Masse, die Kathode der anderen an das Elko +Pol und Heizungspin am Sockel. nun schalten wir an die Verbindungsstelle der beiden Dioden den zweiten Elko mit dem +Pol, das Minuspol (meistens mit dem breiten Streifen an der Seite markiert) verbinden wir mit dem abgeklemmten Heizungsdraht.
Fertig ist die Verdopplung, ich habe an dem Nord Mende eine Heizspannung (Gleichstrom!) von 13,4V gemessen, alles spielt perfekt!
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2313
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 25.03.2008 - 12:22 Uhr  ·  #25
Gute Idee. Ähnliches funktioniert bei vielen Röhren. Manchmal lohnt es sich, wie im Fall der ECL 86, die deutlich schwerer zu beschaffen ist als die PCL 86 und auch im Allgemeinen mindestens um das 10-fache teurer ist. Aber aufgepasst: Nicht bei allen P-Röhren ist die Heizspannung gerade doppelt so hoch wie bei der entsprechenden E-Röhre. Manchmal ist es sogar umgekehrt, z.B. beim Ersatz der EL 95 durch eine PL 95 oder der EM 84 durch eine PM 84, da braucht man dann einen Vorwiderstand.

Lutz
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 25.03.2008 - 12:34 Uhr  ·  #26
und:

nicht alle P-Röhren haben dieselben elektr. Daten wie die E-Röhren! Die P-Röhren sind häufig für die niedrigere Betriebsspannung in Allstromfernsehern optimiert. Das kann einen direkten Austausch erschweren!
Bei der PCL86 ist das aber nicht so.

Die PM84 hat z.b. (laut Datenblatt) ein anderes System als die EM84.
Aber PM84 = UM84 (natürlich außer Heizung)

Gruß
Bernhard
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2313
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 25.03.2008 - 12:59 Uhr  ·  #27
"Die PM84 hat z.b. (laut Datenblatt) ein anderes System als die EM84." Ja stimmt, das hatte ich übersehen. Die beiden Röhren sind aber so funktionsähnlich, dass die EM 84 wahrscheinlich durch die PM 84 ersetzt werden kann, wenn man einen Vorwiderstand von 7 Ohm / 1 Watt vor die Heizung schaltet. Werde das bei Gelegenheit mal ausprobieren.

Lutz
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3744
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1507
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 25.03.2008 - 15:00 Uhr  ·  #28
Hältst uns auf dem laufenden, Lutz?

Gruß
Bernhard
röhrenradiofreak
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2313
Dabei seit: 03 / 2005
Karma: 354
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Benötige Schaltplan für SABA Donau 15

 · 
Gepostet: 26.03.2008 - 00:09 Uhr  ·  #29
Na klar, sobald ich mal wieder ein Gerät mit einer EM 84 vor mir habe.

Lutz
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Benötige, Schaltplan, SABA, Donau