Das Elektronik-Portal
 

B&O Beolab an PC Soundkarte -> Brummen

Knubbi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

B&O Beolab an PC Soundkarte -> Brummen

 · 
Gepostet: 18.08.2005 - 19:51 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich möchte meine Beolab 8000 Aktiv-Lautsprecher an die PC Soundkarte anschliessen, aber leider brummt es.

Na klar, einfache Lösung, denkt man sich: Flugs eine galvanische Trennung dazwischengeschaltet. Aber -> Brummer noch viel lauter.

Das Problem ist wohl, dass der Cinch-Eingang der Beolab sehr hochohmig ist und wohl nebenbei Radio spielen will, sprich, es fängt sich alles über das Cinchkabel ein.

Kann mir jemand Einsteiger helfen, was nun zu tun ist? Ich schätze, die Eingangsimpedanz ist >100kOhm (?!). Die PC Soundkarte hat ja so um die 50kOhm, gell?

Wäre für jede Hilfe dankbar.

Knubbi
Knubbi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 08 / 2005
Karma: 0
Betreff:

Re: B&O Beolab an PC Soundkarte -> Brummen

 · 
Gepostet: 19.08.2005 - 20:39 Uhr  ·  #2
Danke für Eure zahlreiche Hilfe. Problem gelöst -> Mantelstromfilter war wohl defekt.

Knubbi
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

BampO, Beolab, Soundkarte, ampgt, Brummen