Das Elektronik-Portal
 

Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

zerosuppression
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 29.03.2019 - 14:16 Uhr  ·  #1
Hersteller: Blaupunkt

Typenbezeichnung: 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): kein Bild

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hersteller: blaupunkt

Typenbezeichnung:

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo und guten Tag.
Meiner einer hat das dieses zweit Gerät im Schlafzimmer an der Wand hängen. Als Eingangssignal benutze ich dort einen extetnen SAT Receiver der per HDMI Kabel mit dem TV verbunden ist. Er läuft ca. 2 Stunden des Abends und schaltet sich über den Timer selber ab. Gestern Abend nach dem einschalten kam zwar der TV Ton aber kein Bild. Selbst im dunklen Raum war nicht zu erkennen ob er an oder aus ist. Der einige hinweis bot die LED Leuchte, den die funktioniert.....und der Ton natütlich.
Ist sowas noch zu retten oder muß ich nun beerdigen?

Gruß Frank
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: 20190328_191218.jpg ( 933.31 KB )
Titel:
Information:
FZ600
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 950
Dabei seit: 04 / 2011
Karma: 25
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 29.03.2019 - 19:57 Uhr  ·  #2
Hallo,
deine LED Hintergrundbeleuchtung ist defekt. Das Panel muss komplett zerlegt werden um an die LED´s zu kommen. Hier zu gibt einige Videos bei Youtupe.
Vermutlich eine oder mehrere LED`s defekt. Diese müßen getauscht werden.

Vor der Demontage noch den Lampentest durchführen. Mit einer starken Lampe schräg auf das Display leuchten. Das Bild muss dann schemenhaft zu sehen sein.
Viel Erfolg
zerosuppression
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 30.03.2019 - 12:50 Uhr  ·  #3
Hallo und guten Morgen.
Habe mein Handy mit eingeschalteter Leuchte auf den Display gelegt und man sah das geschehen im TV.
Habe mir auch gestern abend mal ein Video zu dem Thema angeschaut.
Ich halte das ganze für machbar..... Fummelkram ...aber machbar.
Ich brauchte nur noch eine Info dich nicht finden konnte .... Welche LED sind sind in meiner Kiste verbaut und wo kann ich die bekommen?

Lg
FZ600
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 950
Dabei seit: 04 / 2011
Karma: 25
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 30.03.2019 - 13:01 Uhr  ·  #4
OK,
wie vermutet. Eine oder mehrere LED´s defekt. Welche verbaut sind kann ich Dir nicht sagen. Also Panel zerlegen. Die genaue Bezeichnung steht auf den LED-Stipes. Mit etwas Glück nur 1 oder 2 defekte. Die kann man gut erneuern. Wenn es mehr sind würde sich der Austausch der ganzen Leiste anbieten.
Vorsicht beim amnehmen des Display`s die Dinger brechen sehrt leicht. Ebenso sind Handschuhe sinnvoll. Da gerne Fingerabdrücke zurück bleiben.
zerosuppression
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 30.03.2019 - 22:42 Uhr  ·  #5
Ich danke dir für die Info.
Werde mir erstmal Gedanken über einen geeigneten Arbeitsplatz machen an dem die Sache unfallfrei demontiert und gelagert werden kann.
Melde mich wider wenn die Kiste wider läuft oder beerdigt wird.
(...oder das Latein nachläst)
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 761
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 28
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 31.03.2019 - 13:32 Uhr  ·  #6
Hallo!
Nachdem ich das auch mit einem 40" 2x durchgespielt habe hier ein paar Tips, zumindes haben mir diese Details geholfen:
Eine Ablage für den Fernseher und eine, mindestens gleichgroße Ablage für LCD und Streuscheiben vorsehen, direkt daneben!. Weicher Untergrund, aber möglichst keine Fusseln, denn das ist so ungefähr das Ärgerlichste, was einem passieren kann: Zusammengebaut, alle funktioniert, aber mitten im Bild ist 1 Haar, eine Wimper, ein Fussel.
Ich habe immer Zeitungen als finale Unterlage benutzt und gleich nach Ablage von LCD und Streuscheibe diese jeweils sofort mit Zeitungspapier abgedeckt.
Gerät zerlegen, erst mit dem LCB nach unten: Achtung, das muß komplett eben sein und keine vergessene Schraube o.Ä. da liegenlassen, zerstört das LCD.
Wenn man sich bis zu den Befestigungsschrauben des Panels durchgearbeitet hat (wenn möglich alle Leiterkarten am Platz lassen, damit man, bei offenem Gerät. die Reparatur der LEDs überprüfen kann!): Gerät umdrehen, Weich ablegen auf die Elektronik.
Rahmen des Panels abnehmen, sind meist ein paar kleine Schräubchen.
Verbindung LCD zum Gerät trennen, sind meist Flexbänder an einer Leiterkarte, die dann zum z.B. TCON führen.
ACHTUNG: Die Flexbänder zwischen LCD und dieser Leiterkarte sind nur geklebt, dementsprechend empfindlich und nicht reparabel! Evtl. Schräubchen der langen Leiterkarte lösen, die muß dann frei am LCD hängen.
Handschuhe anziehen! Gummi- oder Latex, jedenfalls nichts, was fusselt.
LCD vorsichtig aus dem Rahmen abnehmen. Helfen können hier Vacuum-Saughaken, um die ersten mm Weg
hochzuheben. Nicht mit einem Werkzeug drunterhebeln!
Bei 40" benötigst Du mindestens eine/n Helfer/in! Vorschitigst mit den Fingern langsam vom Rand Richtung Mitte wandern und das Panel vorsichtig hochheben. Ist nur wenige mm dick und kann ganz schnell brechen. Manch einer legt ein Brett drunter, ich habe auch von einer Art "Hochkant-Demontage" gehört.
Beim Abnehmen unbedingt auf die geklebten Flexbänder und die anhängende Leiterkarte achten, damit man da nichts abreißt..sonst braucht man aich keine LEDs mehr zu tauschen.
LCD ablegen und zudecken.
2. Rahmen (Kunststoff) vom Blechkörper lösen, oft nur geclipt.
Steuscheiben abnehmen, Reihenfolge nicht verändern, evtl. mit kleinem Klebeband im "unsichtbaren" Bereich zusammenkleben. Ablegen auf dem LCD und zudecken!
Oft sind Abstandshalter eingesetzt im mittleren Bereich des Bildschirms. Diese vorsichtig lösen. Wenn sie brechen: Unbedingt einen Ersatz in der richtigen Länge vorsehen, sonst gibt es Verwerfungen der Streuscheiben udn Schatten im Bild!
Dann die weiße Reflex-Einlage lösen, ist meist mit doppelseitigem Klebeband festgeklebt. Nicht zerreißen!
Dann liegen die LEDs frei. Wenn es das DMM hergibt: Damit jede LED profen, zu jeweilsKkontaktflächen schaffen durch Lack-Abschaben. Die richtige Polarität einfach ausprobieren. Alternativ sind 3V aus einer Batterie auch gut zum Testen.
Dann entweder defekte LEDs tauschen: Ganze Stripes, einzelne LEDs, oder Abschnitte von Stripes (da ist dann die Streulinse auch an der richtigen Stelle).
Für Fachleute: Bei aller Vorsicht und mit entsprechender Kenntnis: Das Gerät in Betrieb nehmen. Dazu ggf. die Fernbedienungs-Platine anstecken: Schauen, ob alle LEDs leuchten.
Danach alles wieder zusammenbauen, immer wieder schön säubern (Druckluft wäre ideal). Abstandshalter nicht vergessen! Das LCD selbst muß sauber in dem Plastikrahmen innerhalb der "Kanten" liegen.
Viel Erfolg!
zerosuppression
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 01.04.2019 - 20:53 Uhr  ·  #7
Hallo Leute...
Ich Danke der Lötspitze für den den Informativen Leitfaden der das vorangegangene Video das ich mir bei YouTube angesehen hatte nochmals unterstrichen hat.

Tv ist Zerlegt ..... aber nicht erlegt.
Dafür habe nun das Ende meines Latein erreicht.
Nachdem ich alle 43 LED per Multimeter zum leuchten gebracht hatte, frage mich ob nun der Fehler seinen könnte.
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 52
Beiträge: 1360
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 44
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 01.04.2019 - 21:24 Uhr  ·  #8
Das Multimeter liefert nicht genug Prüfstrom (300mA für eine 1W LED). Die LEDs werden nicht richtig belastet. 3V Spannungsquelle wäre nötig. Zwei Batterien in Reihe schalten z.B. Und dabei die Stromaufnahme messen. Irgendwo wird schon was aus der Reihe tanzen.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 761
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 28
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 02.04.2019 - 14:31 Uhr  ·  #9
Hallo!

Was öfter berichtet wird sind Probleme der Steckverbinden zu den Leisten. Da mal schauen nach schlechten Lötstellen, ggf. die mit jeweils einem Drähtchen "per Löten" verbinden.

Leuchtet denn etwas gleich nach dem Einschalten? Da wären dann, kurzzeitig, die defekten LEDs auszumachen. Wenn aber irgendwo etwas hochohmig geworden ist klappt das nicht, klar.

Vielleicht altmodisch, aber bewährt: Ein analoges Meßgerät an die Stromversorgung zu den LEDs anklemmen , im 200V-Bereich, und schauen, ob es kurz ausschlägt. Die DMMs "sehen" das oft nicht. Oszi wäre natürlich noch besser.

ACHTUNG: Lebensgefährliche Spannungen liegen frei! Abdecken oder Abstand! Nur für Fachleute!
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 45
Beiträge: 6316
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 322
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 04.04.2019 - 00:15 Uhr  ·  #10
zerosuppression
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 05.04.2019 - 19:21 Uhr  ·  #11
Hallo zusammen.....
Nun habe ich LED's getestet ... mit zwei zusammen geklebten AAA Batterien .... alles leuchtet.
Dann soweit alle Stecker wider eingesetzt und ans Stromnetz angschlossen um festzustellen wieviel Strom aus diesem LED Driver(?) herraus kommt.
Ohne eine Reparatur durchgeführt zuhaben funktioniert das Teil in voller Pracht. Fühle mich von der kiste verarscht. Jemand eine idee woran das jetzt gelegen hat?
Kann ich das Teil jetzt wider zusammen bauen oder sollte ich noch etwas machen oder kontrollieren?

Gruß Frank
Zuckerbiene
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 482
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 7
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 05.04.2019 - 19:59 Uhr  ·  #12
zerosuppression
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 03 / 2019
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 07.04.2019 - 12:09 Uhr  ·  #13
Was kann ich den Kontakten den anstellen um in zukunft vorzusorgen?
Und wie klebe ich diese Linsen wider auf die LED's? Klappt das dauerhaft das mit sekunden kleber? Oder gibt es da etwas spezielles?
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 761
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 28
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 07.04.2019 - 17:08 Uhr  ·  #14
Hallo!
Um ein Problem mit den Steckverbindern dauerhaft zu lösen können die natürlich mit gelöteten Drähtchen jeweils überbrückt werden...wird dann aber bei Austausch der Leisten schwieriger!
Zu den Linsen gab es hier Beiträge bzgl. Sekundenkleber. Der sollte eigentlich hitzebeständig genug sein, aber vielleicht kann da jemand aus Erfahrung mehr zu beitragen. Evtl. Plastik-Kleber aus dem Modellbau?
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 52
Beiträge: 1360
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 44
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Blaupunkt 40/122I-GB-5B-FHBKU-DE kein Bild

 · 
Gepostet: 07.04.2019 - 20:55 Uhr  ·  #15
Richtiger Plastikkleber ist besser. Sekundenkleber ist zu aggressiv und kann bei Unachtsamkeit die Linse verderben. Ich hab sogar mal gelesen, dass seine Dämpfe die Linse trüben können.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Blaupunkt, 40122IGB5BFHBKUDE, Bild