Das Elektronik-Portal
 

Bosch Dauerkühlung

sgollasch
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Bosch Dauerkühlung

 · 
Gepostet: 30.01.2013 - 15:19 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung:

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Dauerkühlung

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Moin, ich bin neu hier.
Unser 60er-Jahre Bosch Kühlschrank hört nicht mehr auf zu kühlen. Er läuft un läuft und läuft... zugegeben es ist besser als wenn er nicht kühlen würde, stört aber doch auch den Geldbeutel.
Der Bosch Kundendienst will den nicht reparieren.
Woran kann es liegen?
Gibt es einen Tipp für eine Reparaturwerkstatt?
Vielen Dank,
Stephan
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9864
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2934
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Dauerkühlung

 · 
Gepostet: 30.01.2013 - 17:15 Uhr  ·  #2
Hallo Stephan, sei herzlich willkommen im Forum.

Nun ist mir gerade meine Glaskugel runter gefallen und wegen dem verschütteten Kaffeesatz kann ich darin auch nicht lesen.
Es gibt ungefähr 100000 verschiedene Bosch Kühlschränke und du fragst nach einer Fehlerdiagnose.

Ohne E-Nr. weiss kein Mensch was für ein Gerät du hast.
friedel41a
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bosch Dauerkühlung

 · 
Gepostet: 02.02.2013 - 17:06 Uhr  ·  #3
Hallo Stephan,
probiere mal folgendes: Suche den Einstellregler deines Kühlschrankes, stelle ihn auf 0, der Kompressor muß jetzt ausgehen - falls es so sein sollte, ist der Thermostatregler defekt. Falls Du einigermaßen geschickt bist, kannst Du ihn auch selbst tauschen. Dazu ziehst Du den Netzstecker, ziehst das Reglerrad ab, dann schaust Du, daß Du das Kunststoffgehäuse öffnen kannst - nun siehst Du im Gehäuse den Stift vom Regler, der in einem Metallgehäuse steckt. Dieses Metallgehäuse schraubst Du ab, am Gehäuse sind stromführende Kabelstecker ---denke daran NETZSTECKER ZIEHEN----schreibe Dir auf wie die Kabel aufgesteckt sind. Am Metallgehäuse ist ein "langer Draht". Den mußt Du vorsichtig mit rausziehen. Du darfst diesen Draht nicht knicken. Er ist mit einer Flüssigkeit gefüllt, die sich bei Wärme oder Kälte entsprechend zusammenzieht oder halt ausdehnt, dadurch wird über eine Membrane im Gehäuse der Kompressor ein-bzw. ausgeschaltet. Nun kannst Du schauen - auf dem Thermostatgehäuse ist eine Typenbezeichnung - mit dieser Bezeichnung kannst Du bei ebay oder beim ortsansässigem Händler einen neuen Regler bestellen.
Ich hoffe, daß Du mir eine erfolgreiche Rückmeldung machst!
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9864
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2934
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Dauerkühlung

 · 
Gepostet: 02.02.2013 - 17:59 Uhr  ·  #4
@friedel41a,
erstmal sei herzlich willkommen im Forum.

Du hast da eine prima Beschreibung für einen Thermostatwechsel eingestellt.
Ich glaube aber nicht, dass es am T-Regler liegt, denn Dauerlauf kann auch ein verschlissener Verdichter oder ein undichtes Kühlsystem sein. Da der TO bis heute noch keine genaue Typenbezeichnung, Foto o.ä. eingestellt hat, kann man hier nicht helfen. Sein Spruch "der Bosch-Kundendienst will den nicht reparieren" ist schlichtweg Unsinn, denn wenn das alte Teil noch mit R12 gefüllt ist, dann darf er das überhaupt nicht mehr. "60er Jahre Kühlschrank" ist auch wieder so ein Schlagwort mit dem ein echter Fachmann nichts anfangen kann. Bosch hat in den 60er Jahren Kühlschränke gebaut und in den 80er Jahren eine 60er Jahre Nostalgieserie aufgelegt. Techn. liegen dazwischen Welten.
friedel41a
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bosch Dauerkühlung

 · 
Gepostet: 04.02.2013 - 22:25 Uhr  ·  #5
hallo havelmatte,
vor ca. 1 Jahr hatte ich das gleiche Problem, allerdings bei einem neueren Modell. Durch Tausch des Reglers funktioniert das Gerät wieder. Das Ersatzteil hat Euro 12.50 gekostet. Bei diesem Preis denke ich mal, lohnt es sich 1 Stunde Arbeit zu investieren. Es war halt eine spontane Idee - sgollasch - diesen Tip mitzuteilen.
Alles Gute wünscht Dir
friedel41a
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9864
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2934
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Dauerkühlung

 · 
Gepostet: 04.02.2013 - 22:44 Uhr  ·  #6
Hallo friedel41a
dein Tipp ist ja auch prima und fachkundig. Nur wenn sich der TO nicht mehr meldet, dann kann man auch nicht gezielt helfen.
Wenn die Kiste einen Dauerlauf macht, dann friert alles ein, hat er aber nicht geschrieben, darum meine Vermutung, def. Kreislauf.
Als ich noch Kühlung gemacht habe, hab ich, wenn das Gerät beim Kunden ausgeschaltet war, den Thermostatfühler mit Kältespray eingesprüht, dann konnte man schon mal grob sehen, ob der überhaupt noch schaltet.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bosch, Dauerkühlung