Das Elektronik-Portal
 

Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

DerHausmann
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 30.11.2020 - 22:33 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: Einbauherd

E-Nummer: HEA53T150/57

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Keine dauernd funktionierendes Display

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Bosch Einbauherd, ca. 7 Jahre alt, E-Nr: HEA53T150/57 FD:9504 00333
Zunächst keine Displayanzeige. Im Backofen ging nur der Lüfter und je nach Einschalten auch sporadisch das Innenlicht. Platten gingen nur, wenn auch der Backofen angeschaltet wurde, dann blinkte auch die Anzeige vorne. Nach einigem Herumprobieren Knall und starker Rauch. Nach Wiedereinschalten der Sicherung ähnliches Verhalten. Nach vielem Herumprobieren ist der letzte Stand:
Wenn rechts oder links 2 Platten angemacht werden, dann werden diese regelbar heiß. Eine Platte einzeln kann nicht eingeschaltet werden, nur 2 zusammen, z.B. eine auf 1 und andere auf große Hitze zum Kochen.
Dann zeigt die Anzeige vorne und auch die Resthitzeanzeige wieder Leben. Aber Uhr einstellen ist mir nicht gelungen.
Backen geht gar nicht, da wird nichts mehr warm. Auch schon vor dem Knall wurde der Backofen nicht mehr richtig warm.
Der Herd ist in der Küche meiner Schwiegereltern, bin also jetzt selbst nicht mehr vor Ort.
Vielleicht hat jemand eine Erklärung für diese chaotische Schaltung. Elektronik hinter der Uhr kaputt und auch Backofenheizung? Was tun?
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Bosch Herd.JPG ( 14.72 KB )
Titel: Bosch Herd
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2583
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 170
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 00:13 Uhr  ·  #2
Hallo!
Wissensstand "Elektriker" ist angegeben: Alle 3 Phasen am Herd vorhanden? Klingt irgendwie eher wie 1 Phase verloren und dann schleift sich die Stromversorgung durch einen an anderer Phase angeschaltete Platte in das Gerät.
Letztendlich: Wenn da was geknallt und geraucht hat darf das Gerät nicht mehr betrieben werden und sachkundige Personen sollten das vom Netz getrennte Gerät (Leitungen vom Netz trennen!) mal öffnen und nach den Spuren von Knall und Rauch schauen, das sollte zu finden sein. Durchklingeln der Zuleitungen in das Gerät hinein sollte ein Elektriker auch können.
Wie gesagt, ich tippe auf Unterbrechung einer Phase.
Miata3de
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 22
Dabei seit: 09 / 2020
Karma: 1
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 01:19 Uhr  ·  #3
Ich befürchte da eher eine unterbrechung des Neutralleiters ...
Definitiv nur was für Fachkräfte
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9866
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2936
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 09:58 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von DerHausmann

Nach einigem Herumprobieren Knall und starker Rauch.

Gerät ausbauen und nachsehen, denn die verkohlte Stelle sollte zu finden sein. Da kann man als Elektriker seine Schlüsse ziehen.
https://www.bosch-home.com/de/…pareparts/
DerHausmann
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 12:39 Uhr  ·  #5
Großen Dank für Eure Antworten.
Das mit der verlorenen Phase, bzw. durgeschleiften Phase scheint logisch.
Dank auch an "havelmatte" für die Explosionszeichnungen. Die machen eine Reparatur immer einfacher.
Ist für einen Elektriker dann kein Hexenwerk.
Die Leute überlegen sich nun, was sie machen. Für eine Reparatur ist die Küche halt etwas klein. Vielleicht kaufen sie doch einen neuen Herd.
Ein Ausfall nach 7 Jahren bei normalem Gebrauch ist für Bosch nicht gerade ein Ruhmesblatt.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2583
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 170
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 12:42 Uhr  ·  #6
Hallo!
Der Ausfall kan auch durch nicht fachgerechte Installation verursacht worden sein, z.B. wenn jemand die Anschlußschrauben nicht fest genug angezogen oder ein falsches Anschlußkabel verwendet hat, zu dünn und ohne Aderendhülsen. Nicht immer gleich alles auf den Hersteller schieben, erstmal die Ursache erforschen.
Evtl. ist eine einfach Reparatur möglich.
DerHausmann
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 13:45 Uhr  ·  #7
An Lötspitze.
Danke für den interessanten Hinweis. Muss ggf. auch beim Einbau eines neuen Herdes überprüft werden. .
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9866
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2936
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 01.12.2020 - 17:11 Uhr  ·  #8
Der Herd wurde erst im April 2015 hergestellt.
DerHausmann
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: deutsch
Beiträge: 14
Dabei seit: 10 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Erklärung zu Defekt an Bosch Herd

 · 
Gepostet: 02.12.2020 - 20:43 Uhr  ·  #9
Zunächst an alle vielen Dank für die guten Tips und Anregungen.
Zum Schließen des Themas meine abschließende Info hierzu:
Ich konnte die Sache nicht mehr wirklich zum Abschluss bringen, da sich die Leute gleich am anderen Tag schon einen neuen Herd gekauft haben. Da war dann leider nichts mehr mit Reparatur. Aber ich habe wieder dazu gelernt.
Beim Ausbau des neuen Herdes (nicht von mir) wurde festgestellt, daß die Herdanschlussdose angekohlt war. Ich denke, da ist das ganze passiert. Das hatte ich bei erster und einziger Besichtigung nicht gesehen, weil die Anschlussdose im Nebenschrank hinter Sachen versteckt lag, also nicht direkt hinter dem Herd.
Inzwischen erfuhr ich, daß der Herd damals von einer bekannten Versandfirma geliefert wurde, welche auch Elektroartikel im Katalog hat. Der Lieferant hat das damals angeschlossen, als Lieferservice. War vielleicht ein Schreiner, Bäcker oder so was. Aber passiert so was bei einem Fachmann? Wohl kaum.
Ich denke, dass wie hier schon vermutet wurde, vielleicht der Neutralleiter fehlte, eventuell sich durch Belastung und Erwärmung gelöst hat. Die Sicherung hat bei einem solchen Fehler natürlich nicht angesprochen und FI-Schalter gab es nicht. Ob letztendlich durch den Fehler auch am Herd selbst noch Schaden entstanden ist, konnte ich nun nicht mehr feststellen. Ich hoffe, die Erklärung hilft anderen bei ähnlichen Fehlern.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2583
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 170
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch Einbauherd Keine dauernd funktionierendes Display

 · 
Gepostet: 02.12.2020 - 22:37 Uhr  ·  #10
Hallo!
Danke für die Rückmeldung...die unsere Theorie bestätigt bzgl. des fehlerhaften Anschlusses.
Schade, der Herd ist wahrscheinlich gar nicht kaputt und landet nun im Recyclinghof...genau das Gegenteil von dem, was wir hier versuchen zu unterstützen, nämlich die Umwelt zu entlasten.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bosch, Einbauherd, Keine, dauernd, funktionierendes, Display