Das Elektronik-Portal
 

Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 14:52 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: HMI50IT

E-Nummer: PIP845F17E/ 01

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Defekte Bauteile

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo allerseits, da ich schon seit längerer Zeit in diesem Forum mit lese, ist es nun mal an der Zeit sich auch mal anzumelden.
Zu meiner Person, bin 40 Jahre alt, komme aus NRW und bin seit einigen Jahren ein Hobby Bastler.
Kommen wir nun zu meinem Problem. Sitze gerade an dem oben genannten Induktionskochfeld und brauche ein paar Tipps wie ich das Problem lösen kann. Also es ist auf jeder Leistungselektronik ein Bauteil geplatzt und ich weiß nicht welche Bezeichnung da drauf stand. Hab Fotos davon gemacht und die Teile markiert. Versuche die Bilder hochzuladen und bin für jeden Tipp dankbar.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG-20200113-WA0009.jpg ( 277.17 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG-20200113-WA0010.jpg ( 265.62 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1214
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 43
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 16:33 Uhr  ·  #2
Hallo!

Hier wären jetzt Nahaufnahmen schön gewesen, wie soll man denn da etwas erkennen können?
Habe die Bildwe ´runtergeladen und vergrößert (diese Arbeit könnets Du den Helfenden ersparen...). Zumindest beim 1. sieht mir das wie der PTC (Einschaltstrombegrenzer) aus, daneben ist noch einer. Die Vermutung liegt nahe, daß das der gleiche Typ ist.
Auf dem 2.Bild ist leider ncihts zu erkennen.
Bitte unbedingt mal die Kennzeichnung angeben, was auf der Platine an diesen Stellen der Bauteile aufgedruckt ist.
Ebenfalls vermute ich mal, daß dies lediglich ein (schön sichtbarer) Folgefehler ist von einem Defekt in der eigentlichen Elektronik = IGBTs.
Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 18:54 Uhr  ·  #3
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Gleichrichter und die IXGR sind alle in Ordnung. Hab alle durchgemessen und keiner hat einen Kurzschluss. Augenscheinlich liegt es an den geplatzten Teilen. Die Bauform ist aber leider nicht gleich. Auf der rechten Leistungselektronik ist das Bauteil rund und auf der linken ist es eckig. Habe noch ein paar Nahaufnahmen gemacht. Hoffentlich sieht man es besser.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG-20200113-WA0031.jpg ( 120.67 KB )
Titel: Linke Seite
Information:
Dateiname: IMG-20200113-WA0029.jpg ( 110.11 KB )
Titel: Defektes Bauteil
Information:
Dateiname: IMG-20200113-WA0030.jpg ( 115.06 KB )
Titel: Rechte Seite
Information:
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 5529
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 399
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 19:00 Uhr  ·  #4
Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 19:02 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von wombi - ladyplus45

Zitat

Habe noch ein paar Nahaufnahmen gemacht. Hoffentlich sieht man es besser.


und wo sind die?


Das hochladen hat leider nicht auf Anhieb geklappt. Jetzt sind sie da
Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 19:04 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von Lötspitze

Hallo!

Hier wären jetzt Nahaufnahmen schön gewesen, wie soll man denn da etwas erkennen können?
Habe die Bildwe ´runtergeladen und vergrößert (diese Arbeit könnets Du den Helfenden ersparen...). Zumindest beim 1. sieht mir das wie der PTC (Einschaltstrombegrenzer) aus, daneben ist noch einer. Die Vermutung liegt nahe, daß das der gleiche Typ ist.
Auf dem 2.Bild ist leider ncihts zu erkennen.
Bitte unbedingt mal die Kennzeichnung angeben, was auf der Platine an diesen Stellen der Bauteile aufgedruckt ist.
Ebenfalls vermute ich mal, daß dies lediglich ein (schön sichtbarer) Folgefehler ist von einem Defekt in der eigentlichen Elektronik = IGBTs.


Die Bezeichnung neben dem Bauteil ist VR3
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1214
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 43
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 19:42 Uhr  ·  #7
Schön, das könnte also ein Variable Resistor sein. Was steht denn an dem Teil gleich daneben? Hat doch die hleiche Bauform?
Mal die Schaltung an der Stelle analysieren, ist ja nicht sooo schwer...Netzeingang L und N, dann Kondensatoren undnSpulen =Filter...und, so meine Vermutung, im Pfand dann zum Gleichrichter eben diese Einschaltstrombegrenzer.
Alternativ wäre auch "Varistor" möglich, der würde zwischen Phase-N liegen und Überspannungsspitzen absorbieren sollen. "VR" würde dazu passen...aber eher nicht, wenn das 2 Stück sind.
Also, mal "re-engineeren", die Bezeichnung des 2. Bauteils mit an das damit erzeugte Schaltbild mit ´ranschreiben.
Wenn VR3 ein Varistor ist kannst Du das Gerät aich testweise ohne das Teil betreiben, also die Reste ´rauslöten und jegliche Rußteile dort entfernen, denn Ruß ist ja leitfähig!
Was ist mit dem Teil auf der 2. Leiterkarte, wie heißt das und sieht es genauso aus?
Varistoren setzen Überspannungen in Wärme um...und gehen kaputt, mit der Zeit (die Absorbtionen hinterlassen ihre Spuren...) oder wegen z.B. falscher Anschlußspannung. Hat jemand das Teil z.B. falsch installiert, statt an L-N an Drehstrom angeschlossen?
Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 20:45 Uhr  ·  #8
Was mit dem Kochfeld passiert ist weiß ich leider nicht. Denke aber auch, dass es falsch angeschlossen wurde. Auf beiden Boards hat es wohl einen Varistor erwischt. Bei dem linken Board wurde der VR3
gegrillt und bei dem rechten den VR1.
Hab jetzt beide Teile komplett ausgelötet und alles gründlich gereinigt. Wenn man das Kochfeld einschaltet geht es jetzt an. Mit den defekten Teilen ist direkt der FI geflogen. Muss gleich zur Nachtschicht und kann die Platten nicht mehr anschließen um das Feld kurz zu testen. Hole ich morgen Mittag nach.
Falls es dann gehen sollte, kann ich einen baugleichen Varistor nehmen wie die die noch verbaut sind?
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1214
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 43
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 22:06 Uhr  ·  #9
Hallo!
Wenn die Schaltung bekannt wäre könnte man das beantworten, so ist das eher eine Vermutung. Bitte meinem Rat folgen und die Eingangsschaltung mal abzeichnen. Ferner den Wert des noch intakten Varistors (Bezeichnung auf dem Board auch ein "VR"?) angeben.
So ein Varistor kan nicht gegen dauernde Überspannung schützen, wenn z.B. das Kochfeld falsch angeschlossen wurde.
Da könnte dann noch mehr gelitten haben.
Na, warten wir mal Deine Rückmeldung ab...und unbedingt mal die Anschlußweise überprüfen!
Mein Vorschlag richtet sich an Personen, die sich mit den Gefahren und entsprechenden Maßnahmen auskennen, die ein an das Lichtnetz angeschlossenes Gerät aufweist, speziell wenn das geöffnet wurde. Achtung, Kondensatoren können auch nach Netztrennung noch lebensgefährliche Spannungen halten!
Laien dürfen an solchen Geräten nicht hantieren, sowohl wegen der Eigengefährdung als auch wegen der u.U. Gefährdung anderer, elektrisch und ggf. auch wegen Brandgefahr!
Chris02
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Kassel
Beiträge: 2961
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 214
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 13.01.2020 - 22:48 Uhr  ·  #10
Typischer Fehler bei einem Falschanschluss (Phase - Phase anstatt Phase - N). Das Kochfeld hat fünf Kabel, welche nicht 1:1 aufgeklemmt werden dürfen. Es muss 2x Phase, 2x N und 1x PE aufgeklemmt werden. Allerdings wurde 3x Phase, 1x N, 1x PE aufgeklemmt, dann sieht das Feld so aus.

Kaputten Teile müssten Varistoren sein.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1214
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 43
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 10:28 Uhr  ·  #11
Hallo!
Danke an Chris02, der, mit geübtem Auge, den Falschanschluss bestätigt. Damit hat dann irgendein Schaltungsteil 400V gesehen der für 230V ausgelegt ist.

Offen die Anfrage.
- was denn auf dem noch intakten Varistor draufsteht, denn der daneben wird wahrscheinlich vom gleichen Typ sein.
- Die Bezeichnung des defekten "quadratischen" Teils auf der Leiterkarte ist dann VR3, der noch intakte ist VR2, der runde daneben VR1? Dem nun sichtbaren Innenleben des "quadratischen" Teils nach würde ich auch auf einen Varistor tippen, paßt auch zur Bezeichnung...aber warum andere Bauform? Eigentlich kenne ich die Dinger fast nur in "rund". -> Gibt es noch irgendwo anders solche Varistoren in dem Gerät? Dann könnte man sich daran orientieren, denn die Hersteller haben auch immer Interesse daran, nicht unendlcih viele Variationen von Bauteilen einzubauen.

IGBT: Mal die Diodenstrecke messen in Rückwärtsrichtung. Kein Kurzschluss messbar heißt nicht, daß der IGBT in Ordnung ist, kann ja "offen" sein.

Bleibt die Frage, wer das Teil denn so falsch angeschlossen hat? Anschließen dürfen solche festen Installationen nur fachlich entsprechend qualifizierte Personen.
Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 14:16 Uhr  ·  #12
Hab mal ne kleine Skizze von der rechten Platine erstellt. Hoffe es reicht. Der heile Varistor hat die Bezeichnung S14 K420 1520 und ist in der direkten Umgebung von dem defekten.
Die zweite Platine untersuche ich nachher da dort der Varistor nicht am Anfang der Schaltung liegt sonder eine Diode vor dem RJH60T4.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG-20200114-WA0006.jpg ( 49.83 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG-20200114-WA0005.jpg ( 103.3 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG-20200114-WA0004.jpg ( 85.63 KB )
Titel:
Information:
Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 14:21 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von Lötspitze

Hallo!
Danke an Chris02, der, mit geübtem Auge, den Falschanschluss bestätigt. Damit hat dann irgendein Schaltungsteil 400V gesehen der für 230V ausgelegt ist.

Offen die Anfrage.
- was denn auf dem noch intakten Varistor draufsteht, denn der daneben wird wahrscheinlich vom gleichen Typ sein.
- Die Bezeichnung des defekten "quadratischen" Teils auf der Leiterkarte ist dann VR3, der noch intakte ist VR2, der runde daneben VR1? Dem nun sichtbaren Innenleben des "quadratischen" Teils nach würde ich auch auf einen Varistor tippen, paßt auch zur Bezeichnung...aber warum andere Bauform? Eigentlich kenne ich die Dinger fast nur in "rund". -> Gibt es noch irgendwo anders solche Varistoren in dem Gerät? Dann könnte man sich daran orientieren, denn die Hersteller haben auch immer Interesse daran, nicht unendlcih viele Variationen von Bauteilen einzubauen.

IGBT: Mal die Diodenstrecke messen in Rückwärtsrichtung. Kein Kurzschluss messbar heißt nicht, daß der IGBT in Ordnung ist, kann ja "offen" sein.

Bleibt die Frage, wer das Teil denn so falsch angeschlossen hat? Anschließen dürfen solche festen Installationen nur fachlich entsprechend qualifizierte Personen.


Leider gibt es nur den einen Quadratischen Varistor auf den Leiterkarten.
Wer das so hinbekommen hat kann ich leider nicht sagen, da ich es in diesem Zustand bekommen habe.
Muss jetzt meine Freundin aus dem Krankenhaus abholen und schaffe es nicht mich an die andere Platine zu setzen.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1214
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 43
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 14.01.2020 - 17:05 Uhr  ·  #14
Hallo!
Dein Bild kann so nicht stimmen, den die "Spule" wird nicht zwischen L und N eingebaut sein sondern jeweils in den Zuleitungen einen Windungssatz haben...sonst wäre da ja ein Kurzschluss.
Interessant ist, daß der Bestückungsdruck = Umriß des Bauteils jeweils unterschiedlich ist, das deutet (leider) auf unterschiedliche Werte hin.
Wenn ich das richtig sehe geht die Netzleitung in die Leiterkarte des 1. Bildes ´rein und die 2. Leiterkarte ist dann dahinter angeschlossen? Ich würde mal messen,. ob die Anaschlüsse des nicht identifizierbaren VR1 (quadratisch...) direkt mit den Netzzuleitungen verbunden sind, den Einfluß der Spulen kannst Du dabei vernachlässigen. Dann ist das auch nur ein Schutz quer zum Netz.
Aller Ruß muß ab bevor da jemand wieder Netzspannung anlegt!
Sebzek
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 01 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Bosch HMI50IT Defekte Bauteile

 · 
Gepostet: 15.01.2020 - 18:33 Uhr  ·  #15
Vielen Dank für den Hinweis mit der Bestückungsform. Habe noch ein Bild hochgeladen, wo man sieht wie beide Leiterplatten in dem Kochfeld eingebaut sind. Auf der rechten Seite ist noch ein gleicher Varistor(VR3) mit der gleichen Bauform und gleicher Bestückungsform. Darauf steht S14 K275.
Der Varistor(VR3) auf der linken Seite ist mit dem Minuspol vom Gleichrichter(GBJ2508) und einer Diode verbunden. Der andere Anschluss vom VR3 ist mit 4 Pilkor Kondensatoren und 2x zum Collector von RHJ60T4 verbunden.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG-20200115-WA0000.jpg ( 247.77 KB )
Titel:
Information:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bosch, HMI50IT, Defekte, Bauteile