Das Elektronik-Portal
 

Bosch WDT65 Kondenswasser nicht in Behälter

ecksi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Bosch WDT65 Kondenswasser nicht in Behälter

 · 
Gepostet: 17.12.2020 - 18:03 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: WDT65

E-Nummer: WTW83460/05

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Kondenswasser nicht in Behälter

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Guten Abend zusammen :)

vor ein paar Monaten hat bei meinem Trockner (Bosch Series 6 Self Cleaning Condenser) nach wenigen Minuten das Lämpchen zur Meldung "Kondenswasser-Behälter leeren" aufgeleuchtet (Bild 1). Der Kondeswasser-Behälter war allerdings leer. Ich habe mit der Hilfe eines Bekannten herausfinden können, das sich das Wasser in einem anderen Behälter auf der Rückseite des Trockners sammelt (Bild 2). Der Bekannte hat empfohlen den Behälter zu leeren und anschließend gründlich zu reinigen. Nachdem ich das gemacht habe lief der Trockner einen Trockengang durch. Beim nächsten Trockengang gab es dann allerdings wieder das selbe Problem. Seither wiederhole ich den Vorgang mit dem Wasser ablassen und reinigen nach (fast) jedem Trockengang. Ab und zu kommt es seltsamerweise aber auch vor, dass das Kondenswasser wieder im Kondenswasser Behälter landet.

Ich würde mich sehr freuen wenn jemand weiterhelfen kann.
Grüße
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Bild1.jpg ( 141.73 KB )
Titel: Bild 1
Information: Die Fehlermeldung
Dateiname: Bild2.jpg ( 197.58 KB )
Titel: Bild 2
Information: Der Behälter in dem das Kondenswasser landet
ecksi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Blutiger Anfänger
Betreff:

Neue Pumpe kaufen?

 · 
Gepostet: 20.12.2020 - 10:27 Uhr  ·  #2
Nach weiterer Recherche muss es wohl (hoffentlich) an dem Flusensumpfsensor liegen...

Ich würde jetzt einfach mal die entsprechende Pumpe kaufen da nur der Sensor nicht zu kaufen ist. (Es sei denn mir rät noch jemand davon ab :D )
Msdeljljjth
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dorsten(NRW)
Alter: 54
Beiträge: 223
Dabei seit: 09 / 2018
Karma: 33
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Sensor?

 · 
Gepostet: 20.12.2020 - 12:04 Uhr  ·  #3
Hallo Forum,

@ecksl

Wovon gehst Du aus wenn Du sagst:"
Zitat
....Flusensumpfsensor liegen...
" und "
Zitat
Ich würde jetzt einfach mal die entsprechende Pumpe kaufen, da nur der Sensor nicht zu kaufen ist
.".

Wenn Du den "SENSOR" auf dem Bild (mit den rosa Verbindungskabel), den Du blau eingekreist hast meinst, würde ich jetzt sagen:"..kaufe die Pumpe nicht....".
Es sieht aus meiner Sicht danach aus, als ob das was Du als Sensor bezeichnet hast, NUR zwei Fühler sind.
Diese arbeiten dann, wie die normalen Fühler der Wasserstandsmelder die bei Feuchtigkeit nur eine Verbindung (undenlicher Bereich) zwischen den beiden Fühlern auf hochohmig verändern sollen (diese beide zu sehenden Metallplätchen) und der Wert wohl auf der Sytemplatine(Steuerung) ausgewertet wird. Somit an Elektronik in diesem Bereich nichts zu bieten haben.
Ein Kabelbruch des rosa Kabels könnte ich mir selber auch nicht vorstellen, da dann diese Meldung niemals auftreten würde, den im Normalfall ohne Kondenswasser im Behälter bleibt es unendlich hoch. Hier wäre die Stelle(unendlicher Bereich) bei einem Bruch eigentlich nur verschoben :-) .

ABER da kennen sich wahrscheinlich unsere EXPERTEN hier besser aus

Trotzdem wünsche ich Dir weiterhin viel Erfolg und allen einen schönen 4.ten Advent

Gruß aus Dorsten
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9865
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2936
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WDT65 Kondenswasser nicht in Behälter

 · 
Gepostet: 20.12.2020 - 15:55 Uhr  ·  #4
Zuerst mal prüfen ob die Verbindung Pumpe - Behälter vollkommen frei ist. Da bilden sich oft Flusenklumpen.
https://www.bosch-home.com/de/…pareparts/
Garlic72
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: RFT Meister
Betreff:

Re: Bosch WDT65 Kondenswasser nicht in Behälter

 · 
Gepostet: 06.01.2021 - 06:17 Uhr  ·  #5
Hatte eine Siemens E44-10 1
Ist oft baugleich.
Dort war ein Schwimmer mit Magnetkopf ,dieser sollte einen Reedkontakt bei Wasserhochstand schalten.
Der Reedkontakt war um 90 °, versetzt falsch eingelötet,
machte sich erst bemerkbar als die Magnetleistung nach 10 Jahren eben auch geringer würde.
Also Fazit Reedkontakt umloeten,
tauschen , oder Magnet erneuern.
Bei mir reichte es den kleinen Glasschalter leicht zu drehen und wieder festzuloeten.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bosch, WDT65, Kondenswasser, Behälter