Das Elektronik-Portal
 

Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
St_W
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 10 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 08.02.2020 - 17:05 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bosch

Typenbezeichnung: WNM52

E-Nummer: WAS28433/14

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Anzeige/Funktion

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Während des Waschvorgangs fiel die Maschine plötzlich aus und zeigt seitdem keine Funktion mehr, d.h. keine Anzeige und dunkle LEDs am Frontpanel, keine Reaktion auf Funktionsschalter oder Tastendrücke. Nach dem Ausfall war Gestank deutlich wahrnehmbar.





Mein Verdacht fällt auf das Netzteil, hier scheint primärseitig etwas kaputt gegangen zu sein. Am Bild entspricht das der mit rotem Pfeil markierten Stelle. Der Kondensator scheint kurzgeschlossen zu sein, der Widerstand links daneben scheint nicht mehr zu leiten. Falls das zutreffend ist stellt sich natürlich die Frage, was dadurch noch alles kaputt gegangen ist und getauscht werden muss und was der ursprüngliche Auslöser für den Defekt ist.

Leider konnte ich zu meinem Modell keinerlei Serviceinformation oder einen Schaltplan für die vermutlich defekte Platine finden.

Ich bitte um Infos und Hilfe. Vielen Dank im Voraus!
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 08.02.2020 - 17:15 Uhr  ·  #2
Überprüfe zuerst den Netzfilter (0136) auf Durchgang, die sind oft bei dieser Baureihe ausgefallen.
https://www.bosch-home.com/de/…pareparts/
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1942
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 95
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 08.02.2020 - 17:24 Uhr  ·  #3
...und da haben wir gerade auch wieder den LNK, in diesen Beiträgen:
LNK.
Evtl. hast du einen anderen Widerstand. Was steht auf dem 7-beinigen IC drauf und welche Ringfarben kannst Du ablesen auf dem großen Widerstand?
St_W
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 10 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 08.02.2020 - 17:41 Uhr  ·  #4
Danke für Eure raschen Antworten!

Den Netzfilter habe ich bereits überprüft, ebenso den Funktionswahlschalter. An der Spannungsversorgung für die Platine (das ist am Bild der 2-polige Stecker ganz links) liegt Netzspannung an.

Der Widerstand hat die Farben rot-weiß-schwarz (und silber) (bzw. könnte auch orange statt rot sein, das ist für mich nicht ganz eindeutig), und somit 29Ω (oder 39Ω wenns orange sein sollte).
Direkt neben dem Widerstand und Kondensator ist ein Gleichrichter "DF10 128H"; der 7-beinige IC ist ein TNY267GN.

Einen offensichtlichen (mit dem Auge sichtbaren Fehler) konnte ich übrigens nicht erkennen, also ist weder irgendwo was verkohlt noch Kondensatoren gewölbt o.ä.

Hier noch Detailaufnahmen vom Bereich des Schaltnetzteils auf der Platine:

Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1942
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 95
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 08.02.2020 - 18:51 Uhr  ·  #5
Hallo!
Sehr gutes Bild :clapping:
Das sieht nach 39 Ohm aus (orange weiß schwarz). Achtung, das muß ein Sicherings/Sicherheitswiderstand sein, wirkt als Überlastungsschutz! Geh´mal davon aus, daß Du den TNY brauchst + den Widerstand. Der TNY wird die Ursache für den durchgebrannten Widerstand sein.
St_W
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 10 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 09.02.2020 - 20:39 Uhr  ·  #6
Danke für die Antwort, ich habe Deinen Rat befolgt und mittlerweile den Widerstand sowie den TNY ausgelötet. Beim Widerstand kann ich nun sicher sagen, dass dieser defekt ist (kein Durchgang). Beim TNY bin ich nicht ganz sicher, wie ich überprüfen kann, ob dieser defekt ist; könnte die niederohmige Source (pin 2/3) - Drain (pin 5) Verbindung ein Indiz sein?

Sollte man zusätzliche Komponenten auch noch tauschen bzw. prüfen? Der Kurzschluss zwischen den beiden Polen scheint mit dem Ausbau des TNY behoben.

Als nächstes stellt sich dann die Frage wo man diesen TNY IC sowie einen passenden Widerstand beziehen kann.
mmhkt
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: RLP
Beiträge: 433
Dabei seit: 02 / 2018
Karma: 63
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 09.02.2020 - 21:14 Uhr  ·  #7
Hallo,
zu Bezugsquellen für die Teile - wenn Du dir die Arbeiten selbst zutraust oder weißt, daß du es kannst:
frag einfach bei den bekannten Elektronikhändlern wie Conrad, Völkner, Reichelt, Bürklin...
Da solltest Du fündig werden.

Alternativ könntest du auch hier den Nutzer "Chris02" anschreiben, der solche Reparaturen schon häufiger erledigt hat.
Andere Anbieter für Reparatur/Austausch der Elektronik findest du natürlich über google&Co.

Schönen Restsonntag
mmhkt
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1942
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 95
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 09.02.2020 - 22:00 Uhr  ·  #8
Hallo!
Um die Fragen nach dem IC zu beantworten: Ja, niederohmig zwischen Drain-Source ist dann die Ursache.
Gefunden habe ich so ein Teil z.B. hier:
TNY
oder, bedrahtet, bekommt man aber auch, mit abgebogenen und gekürzten Beinchen, aufgelötet:
TNY
Nach dem Sicherungswiderstand müßte ich jetzt länger suchen...findest du schon noch.
St_W
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 10 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 09.02.2020 - 22:03 Uhr  ·  #9
@mmhkt: Danke, bei Conrad und ein paar anderen in Österreich ansäßigen Händlern hab ich natürlich schon geschaut, aber die führen den TNY256GN leider nicht im Sortiment. Nur bei großen Versandhändlern wie Mouser, Distrelec, Farnell, Digipart hab ich das Bauteil bisher gefunden. Leider gibts dort Mindestbestellmenge/Mindestbestellwert oder hohe Bearbeitungskosten/Versandkosten bei Kleinbestellungen bzw. wird teilweise gar nicht an Privat verkauft. China-Versand (z.B. AliExpress) ist leider aufgrund der langen Versanddauer keine Option.

@Lötspitze: Danke für die Bestätigung der Diagnose und die Bezugstipps. In meinem Fall benötige ich die SMD Variante; auf Ebay hatte ich noch gar nicht richtig gesucht, da scheints sogar Kits aus TNY + Widerstand zu geben (wie z.B. dieses), leider nicht genau das Modell für mein Gerät, und inwieweit die Spezifikationen kompatibel wären kann ich leider nicht beurteilen.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1942
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 95
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 10.02.2020 - 09:53 Uhr  ·  #10
Hallo!
Dein Link hat weder das richtige IC noch den richtigen Widerstand,: Du brauchst TNY267GN und einen 39 Ohm Sicherungswiderstand. Die SMD-Variante läßt sich durch Umbiegen und Kürzen der Beinchen aus dem Durchsteck-Typ erzeugen.
Zu Diener Frage, ob drum herum auch noch etwas defekt sein könnte: Eher unwahrscheinlich, sind ja nicht allzu viele Komponenten involviert. Die Dioden könnest Du mal alle noch durchmessen (Flußspannung 0,6-0,7V) sowie den Trafo.
St_W
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 10 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 00:11 Uhr  ·  #11
Danke für die Antwort, Lötspitze!
Ich hab zur Sicherheit die Dioden und den Trafo auch noch geprüft, sollten in Ordnung sein: bei den Dioden waren es zwar eher um die 0.5V, aber sie sperren korrekt; und beim Trafo hat die Primärwicklung ca. 2.4ohm, bei der Sekundärwickung konnt ich quasi keinen Widerstand messen, aber das sind auch zwei parallel geschaltete Wicklungen mit dickerem Draht.

Ich dachte zuerst nur der TNY267GN sei schwierig zu finden, dabei gestaltet sich auch die Suche nach so einem Sicherungswiderstand (z.B. AC03000003909JACCS) nicht gerade einfach. Vom Hersteller Vishay habe ich hier eine Übersicht über verfügbare Serien gefunden: http://www.vishay.com/resistors-fixed/fusible/. Leider sind diese Serien wieder nicht wirklich verfügbar bei Conrad oder sogar bar größeren Händlern wie Farnell.
Da hab ich mir gedacht ich könnte doch auch den speziellen Widerstand durch einen normalen ersetzen mit zusätzlicher Sicherung. Den Original Widerstand schätze ich auf ein ca. 3W; bei einer 250VAC Sicherung hätte ich somit rechnerisch zu 250-300mA gegriffen. In etwa sowas? https://at.farnell.com/littelf…dp/9516093

Ich bitte um ein paar Einschätzungen
  • ob die 3W für den Widerstand stimmen könnten bzw. für welche Leistung der Widerstand ausgelegt sein sollte,
  • ob eine zusätzliche Sicherung (in Kombination mit einem "normalen" Widerstand) Sinn macht und falls ja, wie diese dimensioniert sein sollte und von welchem Typ diese sein sollte

Erneut Vielen Dank im Voraus!

Aja, und ein Schaltplan wäre natürlich weiterhin von Vorteil, dann müsste man die Spezifikation des Widerstands nicht raten/schätzen. Falls jemand mit so etwas dienen kann wär ich weiterhin recht dankbar :-)
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1942
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 95
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 16:56 Uhr  ·  #12
Hallo!
Deine Abschätzungen kann ich nachempfinden, auch was den Strom an betrifft. In den Datenblättern der Widerstände konnte ich keinen einfach definierten Überstrom erkennen, so wie man es ja von einer Sicherung kennt. Da Kondensator-Ladeströme fließen sollte man den Stromwert m.E. etwas höher auslegen, wenn man denn eine Sicherung und einen Standard-Widerstand einbauen möchte. Das Ganze ist aber Bastelei und entspricht dann nicht mehr dem vom Hersteller geprüften Design! Ferner muß eine Sicherung rüttelsicher eingebaut werden (Einlöt-Sicherung?), und genau diese Herausforderung ist vielleicht auch der Grund für diese Widerstände, denn eine normale Sicherung wird evtl. durch die Vibrationen geschädigt? -> Weiß ich nicht, vielleicht hat jemand damit Erfahrung damit, ob und welche Sicherungen in Waschmaschinen eingesetzt werden?
Meine Angaben sind nur eine Meinung, ich kann dafür nicht irgendwie garantieren oder sonstwie haftbar gemacht werden.
tomtom69
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 56
Dabei seit: 11 / 2008
Karma: 7
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 18:15 Uhr  ·  #13
Hallo,

das mit der Sicherung ist Murks, das sollte man nicht machen! Es hat schon einen Sinn, dass hier ein Sicherungswiderstand verbaut ist, das wurde nicht einfach aus Kostengründen gemacht.
Farnell hat doch die AC03 Serie mit 39 Ohm, nur mit einer anderen Verpackung. Suche mal beim Farnell nach AC03000003909JAC00 oder 1735088...

tom
St_W
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 18
Dabei seit: 10 / 2009
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 23:44 Uhr  ·  #14
Danke für Eure Einschätzungen Lötspitze und tomtom69!

Aus euren Aussagen entnehme ich dass meine naive Herangehensweise mit Sicherungswiderstand sei halbwegs gleichwertig mit Widerstand + Sicherung keine gute Idee war und habs wieder verworfen ;-)

tomtom69: Die AC03 Serie hat im Allgemeinen nicht dieses Sicherheits-Verhalten, zu beachten sind hier die letzten beiden Stellen gemäß Datenblatt. Diese beschreiben die Spezialserie, und für Sicherungswiderstände lautet die Kennzeichnung "CS" (anstatt "00"). Nur bei Mouser hab ich diese Spezialserie gefunden.
Auch andere Hersteller scheinen das ähnlich handzuhaben, ich habe z.B. bei Farnell's Eigenmarke "Multicomp Pro" im Datenblatt gelesen: "Special fusing wire-wound resistors can be supplied on a case to case basis".
Zu haben sind diese Spezialserien in Kleinstmengen scheinbar fast nirgends. Kann allerdings gut sein, dass ich auch nur falsch Suche, wie gesagt kenne ich mangels Schaltplan bzw. Stückliste nicht die genaue Spezifikation des Originalteils; es sieht auch äußerlich ganz anders aus als z.B. die AC03-CS Serie von Vishay. Und es gibt ja auch einige verschiedene Arten von Sicherheitswiderständen.

Vielleicht kennt jemand mehr gängige, leichter zu beziehende Serien bzw. Hersteller? Oder vielleicht sogar welche typischerweise in Waschmaschinen oder weißer Ware eingesetzt werden?

Erneut vielen Dank für Eure Hilfe!
tomtom69
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 56
Dabei seit: 11 / 2008
Karma: 7
Wissensstand: Dipl. für Fernsehtechnik
Betreff:

Re: Bosch WNM52 keine Anzeige/Funktion

 · 
Gepostet: 12.02.2020 - 08:21 Uhr  ·  #15
Da hst Du Recht, der ohne "CS" hat die Sicherungseigenschaft nicht (ich hatte wohl das falsche Datenblatt).
Bürklin hätte noch 39R Sicherheitswiderstände mit 3W (Vitrohm Serie CRF) im Angebot, 39 Ohm unter der Bestellnummer 37E576, der sieht besser aus.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bosch, WNM52, AnzeigeFunktion