Das Elektronik-Portal
 

Bose Companion 5 Bier über Steuereinheit

Philanthros
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 12 / 2008
Karma: 0
Betreff:

Bose Companion 5 Bier über Steuereinheit

 · 
Gepostet: 02.03.2010 - 11:36 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bose

Typenbezeichnung: Companion 5

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Bier über Steuereinheit

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo Leute,

meine Frage bezieht sich auf das Bose Companion 5, ein 2.1-Lautsprechersystem, über dessen Kabel-Steuereinheit unglücklicherweise ein ordentlicher Schwall Bier gelaufen ist. Durch die Formgebung ist einiges davon in der Einheit versickert. Zwar wurde sie sofort umgedreht und abgewischt (es lief einiges wieder heraus) und wenigstens war sie zum Zeitpunkt des Unglücks von der Stromversorgung getrennt, so dass nur die Steuereinheit betroffen ist. Nach dem Unglück wurde diese kopfüber auf ein Küchenpapier auf die Heizung zum Trocknen gelegt, wo sie nun seit zwei Tagen bei ca. 30-35° C liegt.
Die Steuereinheit dient der Lautstärkeregulierung (ein äußerer Drehring) und Stummschaltung (ein innenliegender berührungsempfindlicher Sensorschalter mit zweifarbiger LED). Außerdem sind Kopfhörerbuchse und eine zweite Buchse für eine externe Audioquelle am Gehäuse untergebracht. Nirgendwo am Gehäuse sind Schrauben zu sehen, mit denen man es öffnen könnte. Die Unterseite ist mit einer Art gummierter Folie versehen, die auf glatten Oberflächen förmlich klebt. Vielleicht sind da Schrauben vorhanden.
Nach einer Nacht der Trocknung habe ich am normalerweise sehr leichtgängigen Lautstärkering gedreht, der merklich gekratzt hat und schwergängiger war. Nach einigen Drehungen wurde das Kratzen geringer und der Ring leichtgängiger. Ich habe mich aber bis jetzt noch nicht getraut, die Steuereinheit wieder an das Bassmodul anzuschließen.
Wie soll ich mich verhalten? Kann die Flüssigkeit nach etlichen Tagen auf der Heizung schon verdunstet sein? Kann ich die Einheit vorsichtig anschließen oder sind Kurzschlüsse zu befürchten? Weiß jemand, wie man die Einheit öffnet?
Bild der Steuereinheit unter http://therantsandraves.com/?p=562 (Control pod)

Vielen Dank für eure Hilfe
Philanthros
Alde
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Südwesten
Beiträge: 3825
Dabei seit: 09 / 2003
Karma: 42
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Bose Companion 5 Bier über Steuereinheit

 · 
Gepostet: 02.03.2010 - 11:58 Uhr  ·  #2
Hallp Philanthros,

nun - ob Bier Wein Schnaps oder Wasser - das spielt hier wohl die geringere Rolle .... :roll:

Um allem Übel aus dem Weg zu gehen solltest Du das Gehäuse öffnen und die Leiterbahnen,Potis etc
mit Leiterplattenreiniger (zB LR Spray) reinigen.

Oft sind die Gehäuseschrauben unter Gummifüsschen oder sonstigen Kappen/Folien versteckt.
Musst halt mal schaun - ich hatte so ein Teil noch nicht vor mir....

Jetzt einfach einschalten würde ich nicht - selbst nach Tagen kann sich noch Flüssigkeit in den Ecken
befinden.Im Inneren verdunstet das Zeug eh nicht rückstandsfrei.

Also. -> Öffnen und reinigen 😉

Viel Glück,

Alde 😉
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Bose, Companion, Bier, Steuereinheit