Das Elektronik-Portal
 

Dichtmanschette Miele Novotronic W527 auswechseln

helldiver
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wermelskirchen
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Dichtmanschette Miele Novotronic W527 auswechseln

 · 
Gepostet: 09.02.2007 - 19:03 Uhr  ·  #1
Hersteller: Miele
Typenbezeichnung: W527
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Keine
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Grundwissen (Hobby Elektroniker P=U*I sollte ein Begriff sein)

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hi,

die Dichtmanschette (Abdichtung des Bullauge) ist defekt. Habe schon das Ersatzteil. Aber wie komme ich heran? Kann man die Frontseite aufklappen?

Alles Gute!

Helldiver
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Dichtmanschette Miele Novotronic W527 auswechseln

 · 
Gepostet: 09.02.2007 - 19:50 Uhr  ·  #2
Hallo helldiver, willkommen im Forum.

Ich hatte zwar eine W733, aber bei Deiner wird es ähnlich sein:
Netzstecker ziehen!!
Deckel weg:An der Seite sind rechts und links vorn je eine Senk-Schraube .Waschmittelfach heraus.Da ist mindestens eine Verschraubung 3,5mmBlech zu lösen.Nun wackelt das Waschmittelfach. Am Bullauge sind drei M6-Schraubenköpfe (10mm Schlüsselweite) rausschrauben.
Die Türscharniere sind rechts. Links unten ist ein Verriegelungsblech(sichtbar in der Flusensiebklappe)nach unten zu drücken.Nun müßte die Tür aufgehen.Hoffentlich hab ich nichts vergessen. MfG mike46
flumer
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hessen
Alter: 54
Beiträge: 9231
Dabei seit: 05 / 2006
Karma: 1795
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Dichtmanschette Miele Novotronic W527 auswechseln

 · 
Gepostet: 09.02.2007 - 20:09 Uhr  ·  #3
Hallo helldiver

Hier nun eine Anleitung zum Öffnen / Entfernen der Vorderwand / Frontverkleidung
diverser Miele Waschmaschinen ab etwa 1999

Die Gerätetypen beginnen mit W 8xx, W 9xx, W 2xxx, W 3xxx, W 4xx, W 5xx.
Teilweise wiederholen sich hier Typenbezeichnungen aus den 60er bis 80er-Jahren,
was die Zuordnung nicht gerade erleichtert.
Neuere Typenbezeichungen bestehen aus einer 4-stelligen Zahl hinter dem "W ".

Die Gehäuse dieser WaMa's sind in Ständerbauweise konstruiert und
haben nicht mehr diese aufschwenkbare Vorderfront, wie bei (W7xx, W8xx, W9xx).
Nach Demontage der Vorderwand lassen sich hier aber auch die
Seitenwände entfernen.

So wirds gemacht:

Vorderwand abbauen:
(Ich gebe hier noch ein Mal den eindringlichen Hinweis, das Gerät vor Eingriffen spannungsfrei zu machen.)
Zuerst die Sockelblende (2 Schrauben Torx20 hinter den Blindstopfen) entfernen,
dann Tür öffnen, Spannring der Türdichtung entfernen (mit Schlitzschraubendreher heraushebeln),
Dichtring ausknöpfen und nach hinten in die Trommel drücken.
Sechskantschraube (SW10) unterhalb Türdichtung herausdrehen.
Tür schließen.
Die beiden äußeren Blechschrauben unten aus der Vorderwand herausdrehen.
Achtung!
Die Vorderwand hängt nur noch an den beiden oberen Stopfen der Traverse, wenn
nun die unteren Halterungen aus Kunststoff gedreht werden.
Beide Halterungen aus Kunststoff (Aufnahme) um 90° nach innen drehen.
Achtung!
Vorderwand erst ganz abnehmen, nachdem der Stecker vom Türschloß abgezogen ist.
Vorderwand seitlich anfassen, unten etwas nach vorn schwenken und nach unten aus den oberen Stopfen ziehen.
Stecker vom Türschloß abziehen.
Vorderwand abstellen.
(Je nach Gerätetyp ist das Tüschloss direkt an der Vorderwand befestigt!)

Jetzt kommst Du auch an die vorderen Schrauben der Seitenwand.

Bei der Wiedermontage den Spannring der Türdichtung mit einer
Spitzzange (oder ähnlich) auseinander drücken, sonst geht er nicht drauf.


Quelle: http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/
Autor: Gilb


Gruß flumer
helldiver
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Wermelskirchen
Beiträge: 2
Dabei seit: 02 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Vielen, vielen Dank!

 · 
Gepostet: 09.02.2007 - 21:36 Uhr  ·  #4
Hi,

vielen Dank. Ohne diese Anleitung wäre ich nie in der Lage gewesen, die Dichtung auszutauschen.

Schönes Wochenende!

Helldiver
mike46
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: 72124 Pliezhausen
Beiträge: 2512
Dabei seit: 01 / 2007
Karma: 23
Betreff:

Re: Dichtmanschette Miele Novotronic W527 auswechseln

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 11:14 Uhr  ·  #5
Hallo flumer,
danke für die hervorragende Beschreibung.
Es zeigt, daß auch andere Foren Hervorragendes zu bieten haben!
Der Antwortsuchende muß nur die richtigen Schlüsselwörter benutzen!
MfG mike46
flumer
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Hessen
Alter: 54
Beiträge: 9231
Dabei seit: 05 / 2006
Karma: 1795
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Dichtmanschette Miele Novotronic W527 auswechseln

 · 
Gepostet: 10.02.2007 - 14:21 Uhr  ·  #6
@ helldiver,

super, danke für die Rückmeldung !


@ mike46,

der "Gilb" ist halt bei Miele unerreicht !


Gruß flumer
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Dichtmanschette, Miele, Novotronic, W527, auswechseln