Das Elektronik-Portal
 

Druckschalter (bzw. Pressostat oder Niveauschalter) defekt?

Azrael
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lommersum bei Weilerswist
Beiträge: 4
Dabei seit: 08 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Druckschalter (bzw. Pressostat oder Niveauschalter) defekt?

 · 
Gepostet: 20.08.2007 - 16:32 Uhr  ·  #1
Hersteller:
Typenbezeichnung:
Chassi:

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand: Einsteiger

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallihallo, dies wäre denn mal mein erster Post hier.

Ich hätte mal eine allgemeine Frage: Ein Druckwächter (bzw. Pressostat oder auch Niveauschalter) in einer Waschmaschine sollte doch luftdicht sein, oder? Puste ich dort rein, entweicht nämlich etwas Luft. Eventuell ist das vielleicht der Grund, warum unsere Waschmaschine endlos Wasser zieht, bis sie überläuft . . .

Luftfalle ist sauber, die Zuleitung zum Schalter ist frei und ohne Defekt, Magnetventile sind in ordnung.

Die Durchgangsprüfung der verschiedenen Schaltzustände kam mir etwas merkwürdig vor. Aufgedruckt ist folgendes:

Code
|22|23|24   |12|13|14
>  <  <     >  <  <
 \           \
  |21  250 V~ |11

Wobei erreichbare Kontakte mit den Nummern 14 und 24 nicht vorhanden sind.

Durchgänge habe ich folgende gemessen:

Schalterstellung 1 (kein Druck):
21 nach 22
11 nach 12

Schalterstellung 2 (ein bisschen Druck):
21 nach 22 (hier hätte ich 21 nach 23 erwartet)
11 nach 13

Schalterstellung 3 (maximaler Druck):
21 nach 23 (und hier 21 nach 24, was ich mangels Kontakt nicht hätte prüfen können)
11 nach 13 (und nicht etwa 11 nach 14)

Das stimmt doch irgendwie nicht richtig mit dem Aufdruck überein, oder lese ich da was verkehrt? Vielleicht weiss einer mehr als ich?

Gruss,
Arzael
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16733
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3169
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Druckschalter (bzw. Pressostat oder Niveauschalter) defekt?

 · 
Gepostet: 20.08.2007 - 17:33 Uhr  ·  #2
Moin Azrael

Willkommen im Forum
Der Niveauschalter muss dicht sein. Wenn du das mit dem dünnen Schlauch getestet hast, überprüfe ihn. Es kommt schon mal vor, dass die Dinger das Handtuch schmeißen. Poste noch die Nümmerkes vom Typenschild. Die Niveauschalter werden in verschiedenen WA – Modellen eingesetzt, dann sind manche Kontakte nicht belegt.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
Azrael
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lommersum bei Weilerswist
Beiträge: 4
Dabei seit: 08 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Druckschalter (bzw. Pressostat oder Niveauschalter) defekt?

 · 
Gepostet: 20.08.2007 - 19:15 Uhr  ·  #3
Die Waschmaschine ist eine Privileg 125E

Hier sind die Daten vom Typenschild:

Typ: PS145/11E
Produkt-Nr.: 056.182-9
Privileg-Nr.: 6730
Fert.-Nr.: 911/20782

Ich habe nochmal ohne den Schlauch in den Druckschalter gepustet. Ich habe den Eindruck, dass er undicht ist, aber vielleicht sind meine Lippen auch nicht stramm genug. Wie könnte man das zuverlässig testen, ohne den Druckschalter in einen Eimer Wasser zu tauchen? (Fahrradschlauch-Defekt-Finde-Methode) :-D

Gruss,
Azrael
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16733
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3169
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Druckschalter (bzw. Pressostat oder Niveauschalter) defekt?

 · 
Gepostet: 21.08.2007 - 10:38 Uhr  ·  #4
Moin Azrael

Bade bloß nicht die Niveaudose! :onfire: Du kannst den Schlauch prüfen, eine Seite mittleren Schraubendreher rein, andere Seite reinpusten und den Schlauch umknicken.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
Azrael
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Lommersum bei Weilerswist
Beiträge: 4
Dabei seit: 08 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Druckschalter (bzw. Pressostat oder Niveauschalter) defekt?

 · 
Gepostet: 21.08.2007 - 17:05 Uhr  ·  #5
Ja, nee, ist klar, ich hätte dat Dingen schon net gezoppt :eeeeek:

Ich habe den Schlauch ja nicht benutzt, um pustenderweise die Dichtigkeit des Schalters zu überprüfen. Da ich die Dichtigkeit des Schlauches für sich auch schon geprüft habe, denke ich halt, dass der Schalter selbst irgendwie undicht ist. Dafür hätte ich gerne eine zuverlässige Testmethode. Die Ins-Wasser-Schmeiss-Methode wäre zuverlässig, allerdings könnte man den Schalter danach ja in die Tonne kloppen.

Gruss,
Azrael
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 16733
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 3169
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Druckschalter (bzw. Pressostat oder Niveauschalter) defekt?

 · 
Gepostet: 21.08.2007 - 18:19 Uhr  ·  #6
Für solche Zwecke, habe ich einen sep. Schlauch, den schließe ich an die N-dose, puste rein, knick den Schlauch um und setze eine Klemme drauf.
Wenn die N-dose undicht ist, klickt sie zurück.

Gruß vom Schiffhexler
:twisted:
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Druckschalter, bzw, Pressostat, Niveauschalter, defekt