Das Elektronik-Portal
 

Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Kochfeld integriert)

chryslerfahrer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 171
Dabei seit: 06 / 2015
Karma: 3
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Kochfeld integriert)

 · 
Gepostet: 02.03.2019 - 09:47 Uhr  ·  #1
Hersteller: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im glaskeramik Kochfeld integriert)

Typenbezeichnung:

E-Nummer:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte):

Meine Messgeräte::

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Liebe Spezialisten,

taugen die supermodernen Dunstabzüge die im glaskeramik Kochfeld integriert sind etwas?
Falls wir mal eine neue Küche kaufen, wäre das sicher ein Thema.

Ich bin eigentlich nicht begeistert davon bzw. kann ich mir nicht vorstellen, dass die ordentlich funktionieren. Selbst unser Teleskopdunstabzug (mit sauberen Metallfettfilter), schafft es auf nicht -auf höchster Stufe geschaltet- die Küche "dunstfrei" zu halten.

Wenn es nach mir ginge ist die Sache klar: nachdem alle Elektrogeräte nach über 20Jahren noch perfekt funktionieren (nur der GS wurde einmal repariert) bin ich nicht unbedingt begeistert alles gegen den modernen Obsoleszenz-Müll zu tauschen. Aber Männer haben wohl in der Küche nicht viel zu sagen...
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15648
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2917
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Ceranfeld integriert)

 · 
Gepostet: 02.03.2019 - 11:43 Uhr  ·  #2
Moin chryslerfahrer

Von den Dingern gibt es noch keiner Erfahrungswerte, aber ich möchte auch kein Versuchskanickel spielen. :augenrollen:
Der Dunst, bzw. auch Feuchtigkeit, zieht nach Adam Riese immer nach oben,
was tatsächlich unter angezogen wird, können dann nur % - Werte sein.
Das ist wieder eine unnötige Spielerei, als Werbeargument.
Da würde ich von abraten, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Gruß vom Schiffhexler

:-)
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4627
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 330
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Ceranfeld integriert)

 · 
Gepostet: 02.03.2019 - 13:10 Uhr  ·  #3
Ich denke, dass diese Flächenabzüge am Kochfeldrand extrem leitungsstark und somit laut (incl. Resonanz im Unterschrank) sein müssen, um den Wrasen vom Topfrand nach unten zu ziehen - und wo geht die Abluft dann eigentlich hin?

Wo liegt dann der Kanal bis zum Anschluss an den "alten"? Die Wand aufstemmen dafür? Neee, nix für mich...
Gerald
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münster in Westfalen
Alter: 39
Beiträge: 3782
Dabei seit: 04 / 2003
Karma: 56
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Ceranfeld integriert)

 · 
Gepostet: 03.03.2019 - 05:56 Uhr  ·  #4
Hallo,

bisher hatten wir in der Küche nur Umluft. Da Stand man trotz Kohlefilter auch gerne mal im eigenen Dunst. Wegen einer defekten Spülmaschine musste jetzt der Fußboden raus.

Die nach unten abziehenden Dunstabzugsvarianten habe ich mir anschaut, aber wegen der notwendigen verlegung der Rohe im Boden das ganze abgelehnt (fehlende Aufbauhöhe). Es gab auch die Aussage über Mäuse in den Schächten, da war es bei meiner Frau direkt vorbei...

Also 15cm Winkelfalzrohe + 15cm Kernbohrung, heute zieht die Dunstabzugshaube die Küchentür zu.

Also Praxiserfahrung fehlt mir. Auf Basis der Eckdaten habe ich mich für die "normale" Lösung entschieden, und wundere mich jetzt über Türen die sich schließen wenn die Dunstabzugshaube anstelle ;-)
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4627
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 330
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Ceranfeld integriert)

 · 
Gepostet: 03.03.2019 - 11:15 Uhr  ·  #5
chryslerfahrer
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 171
Dabei seit: 06 / 2015
Karma: 3
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Ceranfeld integriert)

 · 
Gepostet: 05.03.2019 - 21:00 Uhr  ·  #6
Sodala, ich habe mir bei einigen Möbelhäusern mit meiner Frau dieses System in Betrieb genommen und angesehen. Bitte fragt mich nicht nach den Herstellern aber es waren verschiedene bekannte Marken die solche Systeme anbieten.

Das kann eigentlich gar nicht funktionieren. Es ist viel zu schwach und kann den nach oben aufsteigenden Dunst m.E. überhaupt nicht absaugen.
Abgesehen davon ist es wohl auch nicht besonders empfehlenswert wenn -so wie bei uns- auch fallweise die Spaghettitöpfe übergehen und das Wasser dann in den Schacht fließt.

Fazit: sehr laut (!) und wertlos. Ist für uns mit Sicherheit ungeeignet... .
Schiffhexler
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: OB/NRW
Beiträge: 15648
Dabei seit: 03 / 2006
Karma: 2917
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Kochfeld integriert)

 · 
Gepostet: 05.03.2019 - 23:06 Uhr  ·  #7
Moin chryslerfahrer

Das ist auch meine Meinung

Gruß vom Schiffhexler

:-)
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 55
Beiträge: 4627
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 330
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Frage bzw. Empfehlung Dunstabzug (wie früher im Kasten verbaut oder im Kochfeld integriert)

 · 
Gepostet: 06.03.2019 - 10:19 Uhr  ·  #8
Zitat

Abgesehen davon ist es wohl auch nicht besonders empfehlenswert wenn -so wie bei uns- auch fallweise die Spaghettitöpfe übergehen und das Wasser dann in den Schacht fließt.


oder Krümel, oder Besteck... - absoluter Kokolores und Danke für den "Selbstversuch" im Möbelhaus
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0