Das Elektronik-Portal
 

Funktion Wasserstandsregler

Wasserstandsregler

Msdeljljjh
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dorsten(NRW)
Alter: 53
Beiträge: 88
Dabei seit: 09 / 2018
Karma: 19
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Funktion Wasserstandsregler

 · 
Gepostet: 26.10.2019 - 21:34 Uhr  ·  #1
Hallo Forum


Heute habe ich eine Waschmaschine auf einem Hinterhof gesehen und gleich gefragt ob ich die Elektronik ausbauen darf.
Zum lernen einafch nur Super :-)

Es handelt sich um eine Constructa CWF14A22/24.

Jetzt hatte ich endlich einen Analogdruckwächter der aber in der Explosionszeichnung als Wasserstandsregler bezeichnet wird!?.

Wie schon im Versuch der Bosch, hat mich jetzt das 2 mal klicken, welches dort ja zu erhören sein soll, neugierig gemacht.
Das erste Klicken hörte ich deutlich aber das Zweite kommt nicht so stark zu gehör.
Somit habe ich das Teil geöffnet und mir ein Spritze genommen um den Luftdruck zu erzeugen.
Die Kontakte sind bei Luftdruck 0(ich bezeichne das hier mal so) im Ruhezustand.
Bei Luftdruck 2 schaltet der Kontakt der über eine Feder gesetzt wird um. Das ist auch wunderbar zu hören. Bei Luftdruck 4 ist jetzt kein klacken oder umschalten zu hören sondern das Aufsetzen des 2 Kontaktes. Das liegt daran das die Feder schon beim ersten Wert in Richtung des Kontaktes geschoben wurde aber der Druck zu diesem Zeitpunkt nicht reichte richtig aufzuliegen.

Ich habe euch ein paar Bilder gemacht wie ich den Aufbau indirekt sehe.

Leider verstehe ich nicht die gesamte Funktion. Anhand meiner Gedanken komme ich noch damit klar das im Ruhezustand (Stufe Ruhe) eine Verbindung vom Leistungsmodul über 11 nach 12 zurück zum Leistungsmodul besteht.
Bei Druck auf den Wasserstandsregler (Stufe 1) habe ich jetzt das Umschalten von 11 nach 14 und weiter über die Heizung zurück zum Leistungsmodul.
Sollte der Wasserdruck steigen wird jetzt ZUSÄTZLICH noch ein weiterer Kontakt von 11 nach 16 geschaltet und die Verbindung von 11 nach 14 besteht ja auch noch. Geht der Druck langsam zurück lößt sich auch der Kontakt von 11 nach 16 und bei noch weitere Veringerung fällt auch die Verbindung von 11 nach 14 wieder und es wäre der Ruhezustand erreicht.

Vielleicht kann mir das Forum helfen den Wasserstandsregler etwas besser zu verstehen was intern evtl. noch in der Steuerung passiert.

Ich wünsche euch somit allen noch einen ruhigen Samstag Abend und einen schönen Sonntag.

Grüße aus Dorsten(NRW)
Herbert

So meine Frau wartet :-)
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Druckwächter_01.jpg ( 979.46 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Druckwächter_03.jpg ( 810.37 KB )
Titel:
Information:
Msdeljljjh
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dorsten(NRW)
Alter: 53
Beiträge: 88
Dabei seit: 09 / 2018
Karma: 19
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Funktion Wasserstandsregler

 · 
Gepostet: 26.10.2019 - 21:36 Uhr  ·  #2
Msdeljljjh
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Dorsten(NRW)
Alter: 53
Beiträge: 88
Dabei seit: 09 / 2018
Karma: 19
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Funktion Wasserstandsregler

 · 
Gepostet: 26.10.2019 - 21:38 Uhr  ·  #3
Bilder
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Druckwächter_02.jpg ( 318.01 KB )
Titel:
Information:
wombi - ladyplus45
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Alter: 56
Beiträge: 5296
Dabei seit: 02 / 2015
Karma: 378
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Funktion Wasserstandsregler

 · 
Gepostet: 27.10.2019 - 09:59 Uhr  ·  #4
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9424
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2764
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Funktion Wasserstandsregler

 · 
Gepostet: 27.10.2019 - 10:34 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von Msdeljljjh

Vielleicht kann mir das Forum helfen den Wasserstandsregler etwas besser zu verstehen was intern evtl. noch in der Steuerung passiert.


Stufe Ruhe oder 0 Wasserstand: Diese Verbindung ist wichtig für den Motor, denn nur dann, wenn kein Wasser im Gerät ist, darf er schleudern.
Stufe 1 : Dieser niedrige Wasserstand wird bei Koch/Buntwäsche benötigt.
Stufe 2 : Hoher Wasserstand wird bei Feinwäsche und Wolle, sowie zum Spülen benötigt.

Einige Geräte haben aber noch einen Wasserstand und zwar gleich zu Anfang des Programmes. Da wird dann mehrmals Wasser gezogen, bis die Wäsche durchnässt ist. Je nach Wäschemenge ist die Anzahl der "Nachschluckzeiten" unterschiedlich. Durch die Anzahl der Nachschluckzeiten wird die Waschdauer berechnet, da die Wäschemenge erkannt wird. Nach dem Ende des Nachschluckens läuft die WM einige Minuten und erst dann wird der Wasserstand je nach Programm aktualisiert und auch erst dann die Heizung zugeschaltet.
Im Anhang ein Schaltplan, der aber nicht viel aussagt.
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Do030204_164175.pdf ( 19.54 KB )
Titel:
Information:
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1063
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 36
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Funktion Wasserstandsregler

 · 
Gepostet: 27.10.2019 - 16:47 Uhr  ·  #6
Danke an @Msdeljljjh, super!
Habe mal ein Karma-Pünktchen vergeben.
Schön, hier die Funktionsweisen erklärt zu bekommen, Danke!
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Funktion, Wasserstandsregler