Das Elektronik-Portal
 

Geschirrspüler tot

Joe 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Truchtlaching
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 28.12.2007 - 11:54 Uhr  ·  #1
Hersteller: Bosch Siemens
Typenbezeichnung: SE56480/12
Chassi: FD 7910 00012

Vorhandene Messgeräte: Digital oder Analogvoltmeter
Schaltplan vorhanden: Nein
Dein Wissensstand:

Fehlerbeschreibung und Nachricht:
Hallo!
Leider hat unser Geschirrspüler über die Feiertage seinen Geist aufgegeben. Der letzte Spülvorgang wurde nicht zu Ende gebracht. Beim Einschalten erfolgt keinerlei Anzeige (Siebensegmentanzeige und Einzel LEDs sind tot). Nun habe ich heute mal durchgemessen (ohmisch):Durchgang vom Netzstecker zum Hauptschalter vorhanden (2 -polig). Auf der Elektronikbaugruppe befindet sich ein Stecker der als einziger nicht direkt auf die Platine gesteckt ist. Ich halte diesen für die 230V Versorgung und tatsächlich kann ich bei eingeschaltetem Hauptschalter Durchgang zum Netzstecker messen. Der zweite Anschluss (dickes rotes Kabel) hat keinen Durchgang. Die Ader verschwindet unter der Maschine. Ist da irgendwo ein Schalter, der die Elektronik Stromlos macht (oder eine Sicherung)? Spannungen habe ich bis dahin nicht gemessen. Wer Kann mir helfen? Vielen Dank im Voraus.
Mit besten Grüßen
Joe23
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 28.12.2007 - 18:34 Uhr  ·  #2
Hallo,
da hat sich das Steuerungsmodul verabschiedet.
Joe 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Truchtlaching
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 28.12.2007 - 19:22 Uhr  ·  #3
Hallo Havelmatte!
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich weiß, dass ich an Deiner Antwort nicht zweifeln darf, möchte jedoch, da ich keinen Zugang zu einem neuen Steuermodul habe, versuchen das alte zu reparieren. Mache ich einen Fehler, wenn ich das Modul ganz herausnehme, und an dem 2. Stecker von rechts 230 V anlege um das Netzteil zu überprüfen. Einen Defekt am Netzteil könnte ich vielleicht reparieren. Alles andere sowieso nicht. Kann man das Steuermodul bei Siemens beziehen?
Viele Grüße
joe 23
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 28.12.2007 - 20:27 Uhr  ·  #4
Hallo Joe,
danke für das Vertrauen, ich bin auch keinem Zweifler böse, mehr als auch meiner 35jährigen Berufspraxis schöpfen kann ich hier auch nicht, auch mir unterlaufen Fehler, bin ja auch nur ein Mensch.

Aber nun zu deiner Elektronik: Ein Reparaturversuch kann nichts schaden, wenn du dich in der Elektronik auskennst, dann mach es so, es ist jedenfalls kein Folgeschaden am Gerät zu befürchten. Das Modul läßt sich rel. leicht öffnen, berichte dann wie die Sache ausgegangen ist. Du kannst bei Siemens auch online eine neue Steuerung bestellen, wird dir Versandkostenfrei zugeschickt.
Joe 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Truchtlaching
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 29.12.2007 - 15:43 Uhr  ·  #5
Hallo Havelmatte!
Ich hatte also doch recht, dass an Deiner Diagnose nicht zu zweifeln ist.
Nachdem ich mich mit dem Kauf eines neuen Steuerungsmodul abgefunden hatte und mich vergewissert hatte, dass ich das Teil im Internet auch finde, habe ich mich näher an das alte Teil herangewagt. Das ist mein Befund: Ausgelötetes Relais für Heizung, ein altbekannter Fehler den ich schon beim letzten Mal durch Nachlöten nicht beheben konnte, weil noch etwas anderes defekt war. Diesmal versuche ich garnicht nachzulöten weil noch ein IC ein abgeplatztes Gehäuseteil hat (man kann direkt den Chip sehen). Das ist vermutlich der Grund für den totalen Tod.
Für das Steuerungsmodul habe ich die Artikelnr. 264 877 eruiert. Auf dem ausgebauten Teil steht allerdings 65 31 13.19.20/e.
Übrigens ist der 2.Stecker von rechts nicht für die 230 V-Versorgung, sondern für die Heizung. Versorgung liegt am 1.Stecker von links.
Werde mich dann an die Bestellung machen.
Nochmals vielen Dank und beste Grüße,
joe 23
alexis-007
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 23
Dabei seit: 12 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 29.12.2007 - 22:43 Uhr  ·  #6
Trotzdem mal die Verbraucher Heizung, Laugenpumpe, Umwälzpumpe durchmessen. Nicht daß gleich wieder der IC hoch geht. Die Artikelnummer für die Steuerung ist Okey.
Joe 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Truchtlaching
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 30.12.2007 - 19:58 Uhr  ·  #7
Hallo Alexis-007!
Ich würde gerne Deine Anregung aufgreifen und alle Verbraucher durchmessen. Woher soll ich die Anschlüsse wissen. Ich glaube allerdings nicht, dass der gesprengte IC ein Leistungsbauteil ist (16 Pin vermutlich ein Dekoder, Bezeichnung ist teilweise abgeplatzt). Woher bekomme ich die Anschlussbelegung?
Gruß
joe 23
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 30.12.2007 - 20:44 Uhr  ·  #8
Hallo Joe,
die Verbraucher werden über Triacs oder Relais angesteuert. Solange du keine Brandspuren auf der Leiterplatte hast, ist ein Defekt durch einen Verbraucher auszuschließen. Das Modul hätte dann auch nur einen Teilausfall. Sicherheitshalber sieh dir mal den braunen Aktuator, welcher in der Zugabevorrichtung eingeklipst ist. Meß den mal durch.
Joe 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Truchtlaching
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 31.12.2007 - 13:08 Uhr  ·  #9
Hallo havelmatte!
Nochmals zu den Schäden auf der Platine. Wenn man von der Steckerseite auf die Leiterbahnseite der Platine schaut. dann findet man Brandspuren um den bekannten, ausgelöteten Kontakt des Heizungsrelais. Die 4 Triacs
sind sauber (ein 5.Triac ist nicht bestückt). An der dem Steckerkamm gegenüberliegenden Seite sind 3 ICs zu sehen, wovon der mittlere (über dem Heizungsrelais liegende) das aufgeplatzte Gehäuse hat. Der Typ ist vermutlich mit dem linksliegenden IC identisch (die Zahl 339 lässt mich vermuten, 4 fach OP). Wenn meine Vermutungen richtig sind, dann stellt sich schon die Frage, ob nicht von außerhalb 230 V anlagen bzw. noch liegen. Dem möchte ich das inzwischen bestellte Steuermodul nicht aussetzen. Kannst Du mir sagen ob, und wenn ja, welche externen Signale an dem IC anliegen.
Viele Grüße
joe 23
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 31.12.2007 - 13:28 Uhr  ·  #10
Hallo,
die Frage ist nicht zu beantworten, da es keine Schaltpläne der Module gibt. Überschläge sind aber auf der Leiterplatte vom Heizrelaiskontakt nicht selten, wenn dieser nicht korrekt verlötet ist. Dein Fehler ist auch häufig, ich selbst hatte noch keinen Ausfall bei einem neuen Modul. Ein Restrisiko ist bei jeder Selbstreparatur nicht auszuschließen, das würde sonst der Kundendienst tragen.
Joe 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Truchtlaching
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 31.12.2007 - 14:54 Uhr  ·  #11
Hallo Havelmatte!
Habe inzwischen im Internet eine Beschreibung der Stecker gefunden.Demnach liegen die Eingänge für die div. Sensoren auf dem Stecker ganz rechts (im eingebauten Zustand). Habe nun alle Eingänge ohmisch gegen die beiden Netzsteckerpole gemessen. Keinen Durchgang gefunden. Ich glaube mehr kann ich nicht tun. Werde das neue Modul, sobald es da ist, einsetzen. Ist dann bereits das dritte. Einmal hatte ich den Service hier. Hat offensichtlich ein altes Modul eingesetzt, obwohl der Fehler damals schon altbekannt war. Kann nur hoffen, dass die alten Module inzwischen aufgebraucht sind.
Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe.
Viele Grüße
Joe
Joe 23
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Truchtlaching
Beiträge: 13
Dabei seit: 04 / 2007
Karma: 0
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 05.01.2008 - 11:08 Uhr  ·  #12
Hallo Havelmatte!
Das neue Steuermodul ist inzwischen eingesetzt. Maschine läuft. Ein gewisses Gefährdungspotential ging von dem beigepackten Stecker und der beigepackten Beschreibungen aus. Nachdem ich einen außerordentlichen Widerwillen habe, die Originalverdrahtung zu ändern, habe ich das neue Modul eingesetzt und nochmals alle Stecker aufgesetzt und dabei festgestellt, dass der zusätzlich zu installierende Stecker schon vorhanden ist. Daraufhin habe ich einfach versucht, die Maschine spülen zu lassen, was dann auch erfolgreich war. Daraufhin habe ich auch das Anbringen der Kondensationsschutzfolie unterlassen.
Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe.
Viele Grüße
Joe
havelmatte
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Berlin
Beiträge: 9705
Dabei seit: 03 / 2007
Karma: 2874
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Geschirrspüler tot

 · 
Gepostet: 05.01.2008 - 12:30 Uhr  ·  #13
Hallo Joe,
vielen Dank für die Rückmeldung. Da hast du alles richtig gemacht. Der Steckerumbau war nur bei den Geräten der ersten Stunde notwendig, bei deinem Gerät wird 1zu1 umgesteckt. Ich wünsche dir noch viel Freude mit dem Gerät.
Die Folie soll als Dampfsperre dienen, allerdings ist mir bis heute die physikalische Funktion von diesem Teil nicht klar. Es sterben genauso viele Modul mit Folie wie ohne.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Geschirrspüler, tot