Das Elektronik-Portal
 

Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

  • 1
  • 2
  • Seite 1 von 2
Oejo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 25
Beiträge: 13
Dabei seit: 11 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 05.04.2015 - 17:41 Uhr  ·  #1
Hersteller: Graetz

Typenbezeichnung: Peer 1120

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Allgemeine Frage zum gerät

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein


Hallo liebe forengemeinde,

Ich habe bei mir noch einen alten graetz Peer 1120 rumstehen und wollte den mittels antennenweiche am Kabelnetz betreiben.( wie ich es bereits mit einem anderen alten Fernseher tue) Da ich aber nichts empfangen habe wollte ich den Bereich wechseln nur geht das blöderweise nicht so wie es in der originalen Bedienungsanleitung steht "Die äußere hülse der Taste durch drehen so einstellen, dass der Strich der Hülse in der gleichen Richtung steht, wie es das Symbol der Skala für den gewünschten Bereich zeigt. Es ist je eine hülsenstellung für vhf 1 , vhf 3 oder uhf 4/ 5 möglich . ( soweit ist noch alles machbar und klar ) nun die selbe Taste bis zum Anschlag drücken. Nach loslassen der Taste bleibt die äußere hülse im Geräte inneren stecken. Nun kann man den Sender einstellen. Das funktioniert sonderbarer Weise aber nur bei uhf und da empfange ich aber nichts habe das Gerät geöffnet und gesehen das ich nach verstellen der Hülse die Taste rein mechanisch gesehen gar nicht reindrücken kann weil sie an einem Anschlag ansteht. Nun meine Frage liegt es an mir sprich" ich verstehe die Beschreibung falsch"oder kann das Gerät die gewünschte Funktion nicht ?

Vielen Dank schonmal im Voraus fürs lesen
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 06.04.2015 - 15:42 Uhr  ·  #2
Hallo zusammen,

irgendwie kann ich zu dem Gerät nichts finden. Könntest du vielleich ein Foto reinstellen?

Gruß
Bernhard
Oejo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 25
Beiträge: 13
Dabei seit: 11 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 06.04.2015 - 18:03 Uhr  ·  #3
Hallo Bernhard,
Ich hoffe man kann das Bild im Anhang öffnen.
Gruß Jonas
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 07.04.2015 - 17:21 Uhr  ·  #4
Hallo zusammen,

hmm. Also es klingt jetzt eigentlich schon so, als ob du alles richtig machst. Die Einheit heißt übrigens Preomat.
Du drehst also die Hülse in Richtung VHF, und danach kannst du die Hülse nicht mehr drücken?
Da wird dann wohl ein mechanischer Defekt vorliegen, denke ich zumindest!

Gruß
Bernhard
RF a. D.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 492
Dabei seit: 12 / 2008
Karma: 18
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 07.04.2015 - 18:09 Uhr  ·  #5
Moin!
Prinzip: Hinter der Mechanik sitzt der Tuner mit einem Schiebeschalter für die 3 Bereiche. Dieser sollte sich je nach Einstellung bewegen. Macht er das nicht, sitzt er fest oder an der/den Taste(n) ist der Kunststoffhebel abgebrochen. Der innere Teil der Taste bedient die Abstimmkondensatoren (Drehkos) oder wenn elektronisch abgestimmt wird, einen Schleifer auf einer Widerstandsbahn.
Ich vermute wie Bernhard, daß es sich um einen mechanischen Defekt handelt.
Gruß Ron
Oejo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 25
Beiträge: 13
Dabei seit: 11 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 08.04.2015 - 17:07 Uhr  ·  #6
Hallo dachte ich zwar auch erst aber als ich das Gerät geöffnet habe sah ich dass, das anscheinend nicht gehen kann. ( siehe foto) steht aber in Original Beschreibung . :-| woran könnte das liegen ?
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: image.jpg ( 554.28 KB )
Titel:
Information:
Oejo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 25
Beiträge: 13
Dabei seit: 11 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 08.04.2015 - 17:24 Uhr  ·  #7
Also wegen der Frage ob ich die Tasten dann drücken kann: ja das geht in jeder Stellung. Rastet halt nur bei einer ein. Bei den anderen Stellungen steht die Taste an denm Anschlag und rastet nicht ein siehe Bild würde jedoch bei der letzten Stellung auch keinen Sinn machen da ich etwa drei Millimeter hätte um das Poti zu drehen ? Irgendwie ist das komisch .
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 08.04.2015 - 17:36 Uhr  ·  #8
Hallo zusammen,

ah jetzt! Die Hülse SOLL auf diesen Anschlägen anstoßen! Diese Anschläge sind gestuft. Wenn du die Hülse drückst kommt diese Kulisse mit den gestuften Anschlägen in eine bestimmte Position. Und diese Position sagt dann dem Tuner, welchen Bereich (UHF, VHF III, ...) gewählt ist!
Problem dürfte "einfach" sein, dass diese Kulisse festsitzt! Auf Deinem Foto müßte sie in Richtung links verschiebbar sein, und damit im Tuner die Bereichsumschaltung auslösen. Entweder ist irgendwo was gebrochen, oder (wahrscheinlicher) irgendwo ist verharztes Fett, dass das Teil blockiert.
Vorsichtig hantieren, es ist denkbar, dass die Umschaltmechanik selbst aus Kunststoff ist (die Kulisse scheint ja ein Stahlblech zu sein).

Gruß
Bernhard
RF a. D.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 492
Dabei seit: 12 / 2008
Karma: 18
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 08.04.2015 - 17:58 Uhr  ·  #9
Moin!
Wenn ich das richtig verstehe, ist die 1.Taste gedrückt und die anderen rasten nicht ein. Also rastet die 1.Taste nicht aus, wenn man eine andere drückt. M.e. "klebt" die erste Taste und dadurch ist das Umschalten nicht möglich.
Gruß Ron
Oejo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 25
Beiträge: 13
Dabei seit: 11 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 08.04.2015 - 19:17 Uhr  ·  #10
Hallo Leute
danke für eure Hilfe die Kulisse war so stark festgerostet das ich irrigerweise davon ausging das sich das Teil nicht verstellen lässt :D

Na ja egal, Hauptsache es geht jetzt wieder werde demnächst alles wieder zusammenbauen und schauen ob ich jetzt nen Sender reinbekomme

Gruß Jonas
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 09.04.2015 - 11:12 Uhr  ·  #11
Hallo Jonas,

das freut mich, dass du den guten alten Graetz offenbar wiederbeleben konntest!

Gruß
Bernhard
Oejo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 25
Beiträge: 13
Dabei seit: 11 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 17.04.2015 - 22:04 Uhr  ·  #12
Hallo,

Hab jetzt den Fernseher wieder zusammengebaut, leider kann ich weder auf uhf noch auf vhf was empfangen. <_<

Außerdem ist mir aufgefallen das er etwas komisch roch, wie sich herausstellte ist ein foliekondensator defekt und der Widerstand daneben raucht. Werde jetzt mal die Teile tauschen und schauen ob es dann geht. (Wäre wahrscheinlich zu einfach).

Falls es nicht klappen sollte , hat vielleicht jemand von euch einen Schaltplan für das Gerät ?

Gruß Jonas
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 18.04.2015 - 18:53 Uhr  ·  #13
Hallo zusammen,

ich hatte schon mal gesucht, aber leider nichts gefunden. Diese mittelalten SW-Geräte sind wieder langlebig noch so recht sammlungswürdig - so zumindest die allgemeine Meinung ... Daher findet man darüber auch wenig im Netz!
Was hat denn der gute Bruder Peer für eine Röhrenbestückung? Oder gerade schon ein Volltransistor?

Was hast du denn für ein Bild? Siehst du das früher übliche Tunerrauschen? Also "Gries"? Wenn ja, dann gehts mindestens aber der ZF schon mal... :-)

Gruß
Bernhard
Oejo
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 25
Beiträge: 13
Dabei seit: 11 / 2013
Karma: 0
Wissensstand: Elektriker
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 18.04.2015 - 19:53 Uhr  ·  #14
Hallo Bernhard,

Ist noch mit röhrenbestückung.
Das Bild ist eigendlich nur weiß und flimmert.
Zeigt keinerlei Unterschied wenn ich den Antennenstecker ziehe.
Sehe jetzt auch keine defekten wiederstände oder kodensatoren, denke das es wohl eine der Röhren sein wird die defekt ist, habe nur leider keine anderen zum durchprobieren.
Bestückung ist :
Pcl86
Pfl200
Pch200
Pcl85
Pcf802
Py88
Pl54 ?
Dy802
Bei einer bin ich mir nicht sicher.
Gruß Jonas
Bertl100
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Beiträge: 3736
Dabei seit: 05 / 2005
Karma: 1505
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Graetz Peer 1120 Allgemeine Frage zum gerät

 · 
Gepostet: 19.04.2015 - 10:33 Uhr  ·  #15
Hallo zusammen,

nur weiß sieht so aus, als ob schon in der ZF was faul ist. Aber sicher kann man sowas nicht so leicht sagen.
Die ZF und die Tuner sind hier schon volltransistorisiert.
Kommt schon mal vor, dass hier ein Transistor ablebt, oder sein Vorwiderstand (der aus der Anodenspannung die Betriebsspannung für den Transistor ableitet) hochohmig geworden ist.
Für Messungen am Gerät braucht man einen Trenntrafo, denn es gibt keine Netztrennung. Leider braucht man durch die Einweggleichrichtung der Anodenspannung einen richtig fetten Trenntrafo, sondern geht der dermaßen in Sättigung, dass er kaputt gehen kann ...

Gruß
Bernhard
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Graetz, Peer, 1120, Allgemeine, Frage, gerät