Das Elektronik-Portal
 

Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 151
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 11.05.2020 - 20:50 Uhr  ·  #1
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: 50VLE9230

Inverter: LED

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter
Oszilloskop

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo! Ich habe hier einen Grundig 50 Zoll 50VLE9230 mit Backlight-Problem:

Sobald die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung im Menü über 50% gestellt wird schaltet das Backlight ab, unter 50% passiert nichts, über 50% nach kurzer Zeit aus je nachdem wie hoch ich das einstelle.

Der TV hat ein Edge-LED Light

Leider hat den vor mir schon mal einer geöffnet, ein Steckverbinder am LED-Driver ist etwas beschädigt.

Es gehen 2 Stecker vom LED-Driver ins Display, beide Stecker sind identisch belegt: Es gibt einen gemeinsamen + Pol und 4 - Pole, jeder dieser 4 Minuspole geht einzeln auf den Chip 7203NA. Beim anderen Stecker ist es genau so. Auffällig ist das die Spannung bei Einstellung 50% bei 7 dieser "Stromkreise" gleich ist (37V) und bei einen deulich höher ist (44V).

Die beiden IC´s werden gefühlt doch recht heiss, Platine ist auch etwas verfärbt. Ich habe mir im Netz andere gebrauchte baugleiche Platinen angesehen - die sehen meistens genau so aus.

Ist das die Treiber Platine oder doch ein LED-Streifen? Wollte hier mal um Rat fragen bevor ich das 50 Zoll Display zerlege......
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: Grd-LED-Treiber-1.jpg ( 707.8 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: Grd-LED-Treiber-2.jpg ( 780.02 KB )
Titel:
Information:
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 1952
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 60
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 11.05.2020 - 21:54 Uhr  ·  #2
Erste Hypothese: die LED driver stellen auf einen Sollstrom ein und der eine der 8 Kanäle braucht mehr Spannung, um den zu erreichen. Bei dem müsste dann wenigstens eine LEDs (halb-) defekt sein. 7 Volt Unterschied ist dafür allerdings etwas viel.
Zweite Hypothese: einer der driver hat einen Defekt

Mit einem LED-Tester wäre die Frage schnell geklärt. Vielleicht reichen auch 32V aus einem üblichen Labornetzteil.

Dass die driver heiß werden, muss normal sein. Haben ordentlich zu tun und sogar extra Kühlflügel.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1956
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 95
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 11.05.2020 - 22:18 Uhr  ·  #3
Hallo!
In einem Monitor hatte ich mal etwas Ähnliches und hatte das dann untersucht:
LED Segmente Ausfall
Da war es unterschiedliche Alterung der LEDs, die zu unterschiedlichen Versorgungsspannungen bei gleichem Strom(*) führten...und eine zu große Abweichung macht die LED Steuerung nicht mehr mit, weil die Verlustleistung dann zu groß würde, die Differenz wird ja mit einem Linearregler ausgeglichen.
Wie von @HermannS geschrieben kann natürlich auch eine oder mehrere defekte, aber leitende LED(s) solche Abweichungen verursachen.
[* Der LED-Regler regelt die Spannung der einzelnen Segmente so, daß durch alle Stränge der gleiche Strom fließt, damit alle LED gleich hell (da stromabhängig) leuchten.]

Du kannst mal immer nur 1 Segment anschließen und die Spannung messen. Dann hast Du die Unterschiede, auch bei >50% könntest Du das versuchen.
Dann die Bezeichnung des LED-Treibers ablesen und das Datenblatt besorgen. Dort steht dann die maximale Differenz drin, die die LED-Streifen haben dürfen. Deine Messung geht ja in die Richtung.
Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 151
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 12.05.2020 - 08:15 Uhr  ·  #4
Es wird wohl an den LED´s liegen - Mist ich hatte Hoffnung das ich um das zerlegen des 50 Zoll Displays herum komme.
Ich habe mal die beiden Flachbandkabel vertauscht und über Kreuz angeschlossen (wie früher bei den ESF-Röhren um festzustellen ob es die Röhre oder die Ansteuerung ist) und der Fehler wandert mit.
Nun habe ich am anderen Stecker einen Kreis mit 7 Volt zuviel. Somit kann es ja nur an den LED´s liegen.
Edge LED habe ich noch nie getauscht - bisher nur normale LED Stripes. Der Vorgang wird ja ähnlich sein oder muss ich irgendwas besonderes beachten?
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1956
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 95
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 12.05.2020 - 09:37 Uhr  ·  #5
Hallo!
Zitat
Nun habe ich am anderen Stecker einen Kreis mit 7 Volt zuviel.

Das ist aber dann auch wirklich der gleiche LED-Anschluß wie bei der Original-Belegung?
Ein merkwürdiges Scenario, eine zu hohe Spannung zu haben. Wenn Du das tauschst, vielleicht kannst Du etwas erkennen woher das kommen könnte. Eigentlich legieren die LEDs durch=der Rest leuchtet weiter, die resultierende Spannung ist aber geringer, oder die LED ist offen=nix leuchtet mehr in dem Strang.
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 1952
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 60
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 12.05.2020 - 11:04 Uhr  ·  #6
Ich finde die 7V auch bizarr. Das wäre so, als wenn sich heimlich ein bis zwei LEDs dazugesellt hätten. Aber der Überkreuz-Test lässt keine andere Schlussfolgerung zu.
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 108
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 7
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 12.05.2020 - 16:41 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von HermannS

Ich finde die 7V auch bizarr. Das wäre so, als wenn sich heimlich ein bis zwei LEDs dazugesellt hätten.


Oder dass bei 7 von 8 Strängen genau 2 LEDs durchlegiert sind. Das wäre schon ein seltsamer Zufall.

Eher schon dass sich eine LED auf dem Weg himmelwärts befindet und hochohmig wird (bevor sie dann ganz ausfällt)
HermannS
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 53
Beiträge: 1952
Dabei seit: 10 / 2016
Karma: 60
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 12.05.2020 - 17:48 Uhr  ·  #8
So seh ich das auch. Ist die einzig logische Schlussfolgerung. Die verschwurbelte LED muss auffallen, sobald das Panel raus ist.
Receiverlöter
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: 25821 Bredstedt Schleswig-Holstein
Alter: 50
Beiträge: 151
Dabei seit: 11 / 2012
Karma: 0
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Grundig 50VLE9230 Grundig 50VLE9230 Egde-LED Backlight Problem

 · 
Gepostet: 12.05.2020 - 20:25 Uhr  ·  #9
Erst einmal vielen Dank für die Tipps! Dann werde ich mal wieder auf die Suche nach den passenden Stripes gehen. Alles was in D angeboten wird ist zu teuer - das lohnt sich nicht. Wird wohl auf eine Bestellung in China oder so hinauslaufen mit entsprechender Lieferzeit. Ich gebe eine Rückinfo wenn ich Stripes bekommen habe.
Möchte das Display erst zerlegen wenn ich die Stripes hier habe, kein Bock 2 Monate hier so ein Trümmerfeld liegen zu haben :-)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, 50VLE9230, EgdeLED, Backlight, Problem