Das Elektronik-Portal
 

Grundig TK 747 Achsarretierung rechts

Scholdi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Grundig TK 747 Achsarretierung rechts

 · 
Gepostet: 28.01.2021 - 15:30 Uhr  ·  #1
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: TK 747

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Achsarretierung rechts

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei ein Grundig TK 747 wieder flott zu machen.
Der rechte Spulenteller kann man um ein paar Millimeter nach oben ziehen. Somit kann es sein, dass der Vortrieb bei Wiederghabe untergricht, weil das Antriebsrad keinen Kontakt mehr zu Teller hat. Im liegenden Zustand kann das nicht passieren, da das Gewicht der Tonbandspule das Ganze nach unten drückt.
Ich habe nach dem Zerlegen des Gerätes eine 4 mm Silikonscheibe gefunden und vermute, dass diese am unteren Ende der Antriebsachse zwischen Lager und einem Sprengring oder Sicherungsring lag und somit die Achse vor dem nach Oben ziehen sicherte.
Liege ich da richtig, oder wird die Achse anderweitig arretiert?
Viele Grüße
DIeter Scholz
Scholdi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig TK 747 Achsarretierung rechts

 · 
Gepostet: 28.01.2021 - 15:38 Uhr  ·  #2
Was ich vergessen habe - einen gebrochenen Sprengring o.ä. habe ich nicht im Greät gefunden.
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2952
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 228
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig TK 747 Achsarretierung rechts

 · 
Gepostet: 28.01.2021 - 17:23 Uhr  ·  #3
Hallo!
Das gleiche Gerät hatte ich auch mal, hat mich lange begleitet.
Etwas Achsialspiel haben diese Teller eigentlich immer. Daß sie soweit vorrutschen das das Reibrad nicht mehr anliegt un 2ins Leere läuft", sollte ncijht sein.
Vielleicht hilft Dir das Service Manula weiter:
TK747 Service Manual
"Kein Roboter" bestätigen, evtl. Rätsel lösen, dann "Go to "Download" clicken...und warten, bis "...processing" verschwindet und "Download" angeboten wird.
Zu dem Teller selber habe ich erstmal nichts gefunden.
Scholdi
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2021
Karma: 0
Wissensstand: keine Angabe
Betreff:

Re: Grundig TK 747 Achsarretierung rechts

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 16:18 Uhr  ·  #4
Vielen Dank für den Hinweis,
ich gehe davon aus, dass ein Sprengring an der Achse zum Einsatz kommen muss. Wenn man das Schnellbremsseil löst, dann kann man den Teller ganz herausziehen. Ich muss nochmal mit einer Lupe schauen, ob man an der Achse Spuren von so einem Ring findet.
Ich bin elektroteschnische Fachkraft und habe mein Leben lang am offenen Herzen verschiedenster Elektroanlagen gearbeitet. Vielen Dank für den Sicherheitshinweis.
Viele Grüße
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 2952
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 228
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig TK 747 Achsarretierung rechts

 · 
Gepostet: 30.01.2021 - 16:33 Uhr  ·  #5
Hallo!
Das man den Teller dann einfach so abziehen kann, ja, das scheint mir auch nicht normal zu sein. Vielleicht findest Du eine Rille für einen Sprengring.
Waren da nicht gaaaaanz oben auf den Spulenarretierungen irgendwelche Sprengringe, damit man diese Dreh-Arretierungen überhaupt montieren konnte? Wenn man die oberste Plastikkappe abnimmt, dann sieht man wohl eine Achse, soweit ich mich erinnere. Vielleicht kommt man so dem eigentlichen Aufbau des Antriebs näher.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, 747, Achsarretierung, rechts