Das Elektronik-Portal
 

Grundig CUC 2031

Verno
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 6
Dabei seit: 05 / 2003
Karma: 0
Betreff:

Grundig CUC 2031

 · 
Gepostet: 31.07.2003 - 10:27 Uhr  ·  #1
Hallo ich habe gestern bei meinem Grundig ST 72-860 TOP die Vertikalendstufe gewechselt und siehe da, er läuft wieder.

Mit Grauen viel jedoch mein Blick auf den Aufkleber der Bildröhre, da steht doch tatsächlich Phillips ESF drauf.

Nachdem ich bisher im Board wriklich nichts Gutes über diesen Röhrentyp gelesen habe heute die Frage an die Profis ob ich mich schon langsam auf den frühzeitigen Bildrohrtot einstellen soll, oder gibt es vielleicht auch Chragen die ganz gut funktioniert haben. Das Gerät ist mittlerweile ca. 5 Jahre alt.
Gerald
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Münster in Westfalen
Alter: 41
Beiträge: 3825
Dabei seit: 04 / 2003
Karma: 57
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig CUC 2031

 · 
Gepostet: 31.07.2003 - 15:09 Uhr  ·  #2
Hy,

tja das ist immer so eine Sache, das einzige was bemerkt worden ist das die "Masse" der Geräte mit diesen Bildröhren zurück kommt.
Das bedeutet aber nicht das deine einen Schaden hat .....
Genau so verhält es ich mit Markengeräten und Billig produktionen, im "DURCHSCHNITT" ist es günstiger ein Markengerät zu kaufen, dh. aber nicht das ein Billiggerät nicht die Lebensdauer eines Markengerätes hat.....


PS: Ich werde es mal in Diskussionen verschieben...
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, CUC, 2031