Das Elektronik-Portal
 

Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

schattenlieger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lüneburger Heide
Alter: 38
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 10.02.2020 - 22:12 Uhr  ·  #1
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung: Fine Arts 65 FLX 9491 SL

Inverter:

Chassi: NVJ000 ?

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

Meine Messgeräte::
Analog/Digital Voltmeter

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Moin,

die Suche hat zu diesem Modell nichts ausgespuckt, eventuell bin ich aber auch zu blöd die Suche fachgerecht zu bedienen, will ich nicht ganz ausschliessen.

Ein ergebnislose Anfrage ohne jede Antwort lief schon im Elektronikforum, vielleicht kann mir hier jemand helfen:

https://forum.electronicwerkst…5_bs0.html

Hier die Anfrage aus dem Elektronikforum, seitdem gab es nichts neues am Fernseher:

Hallo zusammen,
wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist, komme ich auf einen Fernseher, der bis zuletzt noch ging, jetzt aber gar nichts tut.
Die Standby LED geht nicht an und natürlich geht der Fernseher auch nicht an, weder mit FB noch direkt mit dem Anstupstaster am Gerät (wenn der dafür überhaupt vorgesehen ist).

Das Bild war bis zuletzt hell, streifenfrei und gleichmässig beleuchtet, also vollkommen i.O.
An den beiden Netzteilen (jeweils baugleiche Platinen Delta DPS-243AP) sind die Sicherungen in Ordnung und beide rauschen gleichmässig im Standby.
Laut Beschreibung der Besitzer hat sich der Fernseher vorher gelegentlich von alleine eingeschaltet, und manche HDMI-Eingänge sollen nach einer Spannungsschwankung nicht mehr funktioniert haben, nach Umstecken auf einen anderen HDMI-Port und längerer Nichtbenutzung gingen dieselben Eingänge dann plötzlich wieder.

Leider ist mein Multimeter defekt, ich würde aber für die Fehlersuche ein neues anschaffen.

Ich habe testweise die beiden baugleichen Netzteilplatinen gegeneinander getauscht, keine Änderung des Fehlerbildes.
Oder suche ich im Netzteil grundsätzlich falsch und die Platine ZDS190R-6 hat einen Schuss weg?
Gibt es aufgrund meiner Fehlerbeschreibung schon Komponenten, die als Fehlerursache nicht in Frage kommen?

Bzw würde es was bringen, einfach eine geprüfte ZDS190R-6 (da sind ja auch die HDMI-Eingänge drauf) aus einen Gerät mit Panelschaden zu bestellen und zu sehen, ob das Problem dann gelöst ist?

Vielen Dank schonmal!

Gruß vom Schattenlieger
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1314
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 46
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 10.02.2020 - 22:23 Uhr  ·  #2
Bitte immer als Erstes mal die Spannungen messen, mindestens Standby sollte vorhanden sein.
Die Messungen, da am offenen Gerät, sind nur etwas für entsprechend ausgebildete Personen, wegen der damit verbundenen Gefahren und Gefährdungen.
Die Anschaffung eines Digita-Multimeters ist immer gut, und Du brauchst kein hochpräzises Gerät für solche Überprüfungen von internen Versorgungsspannungen..
schattenlieger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lüneburger Heide
Alter: 38
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 10.02.2020 - 22:48 Uhr  ·  #3
Hallo Lötspitze,

ich bin ja begeistert, die Antwort kam ja fast schon vor meiner Frage. ;-)

Ich hatte einen einfachen Multimeter der 30€ Klasse bestellt, aber das kommt wohl von der reinen Zeitdauer her über Timbuktu geliefert.

Sobald das da ist, werde ich die 40km zum Gerät fahren und alle Spannungen messen.

Danke schonmal!

Wo finde ich eigentlich die korrekten Inverter- und Chassisangaben am Gerät?
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1314
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 46
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 10.02.2020 - 22:57 Uhr  ·  #4
Die Leiterkarten haben alle eine Bezeichnung aufgedruckt, daran kannst Du DIch orientieren. Ebenso sind fast immer die Pins der Stecker gekennzeichnet, z.B. welche Spannung da ankommt oder abgeht. Kann auch schon mal nur auf der Rückseite sein, aber bei den Netzteilen ist das meist oben drauf.
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 46
Beiträge: 6938
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 334
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 11.02.2020 - 00:01 Uhr  ·  #5
Komisches Forum????

Also so wie du es beschreibst, gehe ich vom defekten Mainboard aus. Da vorher schon Probleme mit HDMI vorhanden waren wird der HDMI Switch defekt sein und alles lahm setzen. Daher werden wahrscheinlich auch keine Spannungen messbar sein. Auf dem NT am Anschluss CN4 sollten 12V. 24V und 5,25 V vorhanden sein aber keine Stand By von 3V ca. Da diese vom Main zurückgeführt werden. Geht aber nicht bei defektem Mainboard.

ABER und jetzt kommts. Im Glücksfall wird nur dein Schalter auf der Rückseite rechts defekt sein. Bild kommt noch.

LG Thomas
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: iwenzo.JPG ( 115.68 KB )
Titel:
Information:
schattenlieger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lüneburger Heide
Alter: 38
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 12.02.2020 - 20:22 Uhr  ·  #6
Danke bisher für alle Beiträge!

So, war heute kurz vor Ort und habe Spannungen gemessen. An den Netzteilplatinen waren ALLE Spannungen vorhanden, wie auf dem Board aufgedruckt. (+/- 1% ). Auch an CN5 alles vorhanden.
Ich Esel habe natürlich überlesen, dass an CN4 Pin 8 Standby Control gewesen sein soll, ich meine aber, das war 0,05V und ist somit im Rahmen der Messungenauigkeit. Muss ich wohl nochmal messen, wenn ich wieder einen Kunden in der Nähe habe. Würde aber zu der Beschreibung von ThommyX passen, wenn da ~0V zu messen ist.

An der Platine oben links (KPW-LE65VD-O ARev 0.6) ist am Verbinder CNT1 zu messen:
1-5 +24V 24,02V
6-10 GND 0V
11 Status 0V
12 ON/OFF 0V
13 N.C.
14 EXTUBR-B 3,39V

Als Bezugspunkt aller Messungen habe ich das Schirmblech am VGA-Verbinder genutzt, weil der schön stabil auf GND lag und ich eine Krokoklemme nutzen konnte, spart mir eine Hand.

Es heißt ja, wer misst, misst Mist. Sind die Messungen zum Fehlerbild plausibel, sprich, ist das Mainboard jetzt als Verdächtiger anzusehen oder sollte ich zur weiteren Eingrenzung noch woanders messen?

Danke und Gruß,
Martin
schattenlieger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lüneburger Heide
Alter: 38
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 15.02.2020 - 12:42 Uhr  ·  #7
Sieht ja so aus, als sei das Mainboard im Hintern.
Frage: Wenn ich das Mainboard austauschen möchte gegen eins aus einem Gerät mit Panelschaden (davon gibt es einige für rund 80€), reicht ZDS190R-6 als Angabe aus, oder sind die für den 65 FLX 9491 speziell modelspezifisch programmiert?

Wenn ja, kann man das umprogrammieren oder muss ich wirklich exakt eins aus dem gleichen Modell nehmen?

Danke!
kenstober88
Neuling
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Deutschland
Alter: 31
Beiträge: 1
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 15.02.2020 - 15:22 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Lötspitze

Die Leiterkarten haben alle eine Bezeichnung aufgedruckt, daran kannst Du DIch orientieren. Ebenso sind fast immer die Pins der Stecker gekennzeichnet, z.B. welche Spannung da ankommt oder abgeht. Kann auch schon mal nur auf der Rückseite sein, aber bei den Netzteilen ist das meist oben drauf.


Das denke ich auch so, anderes würde mir auch nicht einfallen :-|
Lötspitze
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1314
Dabei seit: 05 / 2011
Karma: 46
Wissensstand: Informationselektroniker
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 15.02.2020 - 17:09 Uhr  ·  #9
Hallo!
Zum Leiterkartentausch kann ich nichts sagen, da gibt es hier Mithelfer mit mehr Fachwissen auf diesem Gebiet.

@kenstober88: Den Sinn Deines Beitrags habe ich nicht verstanden, was möchtest Du beitragen bzw. uns mitteilen? Wie hilft das dem Fragesteller?
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 46
Beiträge: 6938
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 334
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 16.02.2020 - 01:09 Uhr  ·  #10
schattenlieger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Lüneburger Heide
Alter: 38
Beiträge: 7
Dabei seit: 02 / 2020
Karma: 0
Wissensstand: Einsteiger
Betreff:

Re: Grundig Fine Arts 65 FLX 9491 SL keine Standby-LED leuchtet, springt komplett nicht an

 · 
Gepostet: 16.02.2020 - 01:31 Uhr  ·  #11
Ah Danke! Dann werde ich dort bestellen lassen, wenn dann Ruhe ist, hat sich das gelohnt. Meldung mache ich dann bei erfolgtem Tausch hierher.
Schade, dass in deinem Lagerbestand nichts ist.

Gruß,
Schattenlieger
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, Fine, Arts, FLX, 9491, StandbyLED, leuchtet, springt, komplett