Das Elektronik-Portal
 

Grundig Firmwareupgrade möglich?

WilliC
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wien Umgebung
Alter: 57
Beiträge: 41
Dabei seit: 10 / 2018
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Grundig Firmwareupgrade möglich?

 · 
Gepostet: 16.12.2020 - 10:03 Uhr  ·  #1
Hersteller: Grundig

Typenbezeichnung:

Inverter:

Chassi:

kurze Fehlerbeschreibung (2-3 Worte): Firmwareupgrade möglich?

Meine Messgeräte::
kein Messgerät

Schaltbild vorhanden?:
Nein



Hallo,

ich habe ein Grundig Mainboard (keine Ahnung aus welchem Gerät) und habe das über ein Adapterboard vom Ali mit einem Panel aus einer alten QFU1.2 Kiste (Panel LC470EUF) verbunden. Funktioniert eigentlich ganz gut. Jetzt habe ich versucht eine neue Software zu finden, ohne zu wissen, welcher TV das war ist das schwierig. Ich habe aber in Bild aus dem Servicemenü. Gibt es dafür überhaupt eine neue Softwareversion?
LG
Anhänge an diesem Beitrag
Dateiname: IMG_20201216_0943501.jpg ( 585.32 KB )
Titel:
Information:
Dateiname: IMG_20201216_0943501.jpg ( 585.32 KB )
Titel:
Information:
WilliC
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wien Umgebung
Alter: 57
Beiträge: 41
Dabei seit: 10 / 2018
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig Firmwareupgrade möglich?

 · 
Gepostet: 16.12.2020 - 15:42 Uhr  ·  #2
Hat sich erledigt, es ist ein GM Chassis und die Software ist im Beitrag von ThommyX enthalten.
LG
Dieterr
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 221
Dabei seit: 04 / 2020
Karma: 9
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig Firmwareupgrade möglich?

 · 
Gepostet: 17.12.2020 - 15:34 Uhr  ·  #3
Magst du noch was zum Adapterboard sagen? Auch wenn das ja nicht mehr 100ig "Reparatur" ist und ich nicht weiß, inwiefern der Hack thematisiert werden sollte. Klingt aber aufs erste ziemlich schräg, dass sowas auch geht.
WilliC
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wien Umgebung
Alter: 57
Beiträge: 41
Dabei seit: 10 / 2018
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig Firmwareupgrade möglich?

 · 
Gepostet: 17.12.2020 - 16:26 Uhr  ·  #4
Wie gesagt, nachdem das Thema QFU mehr oder weniger beendet ist, wollte ich das Panel noch irgendwie weiterverwenden, die Qualität der LG Panels ist ja eigentlich sehr gut. Ich habe dann beim Ali ein 120Hz Kit für das LC420EUF Panel bestellt (funktioniert auch mit dem LC470EUF). Das beiliegende "Mainboard" ist eher für Experimente (nur ein HDMI, kein Sat, etc). Also habe ich in meiner Grabbelkiste nach einem Mainboard gesucht, welches die notwendigen Signale liefert (2 x 4 Kanal LVDS Connector und es hilft noch viel, wenn man weiss, welches Panel verwendet wurde) und ein Kabel nach der "Trial and Error" Methode angelötet. Das Kabel geht also vom Grundig-Mainboard zum Ali-Adapter und von dort gehen zwei LVDS Kabel zum TCON.
Mit viel Glück hat es sofort funkioniert (die Backlight-Ansteuerung war dann einfach, ist alles beschriftet). Die Qualität ist nicht schlecht, nur manchmal sind im Bild ganz leichte Streifen zu sehen, abhängig vom Bildinhalt, eventuell hat das mit der Abschirmung zu tun oder das Timing stimmt nicht 100%ig.
thommyX
Junior Moderator
Avatar
Geschlecht:
Alter: 47
Beiträge: 7609
Dabei seit: 05 / 2008
Karma: 358
Wissensstand: Radio- und Fernsehtechniker
Betreff:

Re: Grundig Firmwareupgrade möglich?

 · 
Gepostet: 18.12.2020 - 00:25 Uhr  ·  #5
Naja es gibt bei Ali und co ja auch Main Kits ganz günstig für die Philips Panels. Leider alle ohne Sat Anschluss sonst hätte ich das auch mal versucht.
Das Mainboard ist allerdings mit Paneldaten für nen 40 Zoll GM Chassis und diese lassen sich auch nicht ändern. Daher vlt. die Störstreifen.

LG Thomas
WilliC
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Wien Umgebung
Alter: 57
Beiträge: 41
Dabei seit: 10 / 2018
Karma: 1
Wissensstand: Bastler mit Reparaturerfahrung
Betreff:

Re: Grundig Firmwareupgrade möglich?

 · 
Gepostet: 24.12.2020 - 07:46 Uhr  ·  #6
Wahrscheinlich habe ich den Fehler gefunden, ein Pfosten auf dem Konverter Board war verbogen. Leider habe ich davor alle möglichen Paramater im Service Menü ausprobiert und einer hat dann das Mainboard in die ewigen Jagdgründe geschickt und ich nehme an, das kann man auch nicht mehr zurück setzen. Ich weiß dass hier immer davor gewarnt wird, aber bevor ich gar nichts mache und das Ding unbrauchbar ist, versuche ich lieber auch das.
Sollte noch jemand so ein GM-Board herumliegen haben, können wir uns sicher einigen.

Schöne Feiertage an alle und vielen Dank für die vielen Tipps!
Willi
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Tags für dieses Thema

Grundig, Firmwareupgrade, möglich